Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Logilink LogiLink Wireless LAN Printserver Drucker USB [PC]

von LogiLink

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Printserver
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Erfahren Sie alles über Heimvernetzung rund um Router, Internet, TV, Audio und mehr in unserem Ratgeber Vernetztes Zuhause. Produkte rund um Heimvernetzung finden Sie im Shop Intelligentes Zuhause.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeLogiLink
Artikelgewicht998 g
Herstellerreferenz PS0005B
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000R8SRJQ
Amazon Bestseller-Rang Nr. 105.399 in Elektronik (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung998 g
Im Angebot von Amazon.de seit24. Mai 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Logilink Multifunktionsserver mit zahlreichen Funktionen. Das Gerät kann kabelgebunden und kabellos als Printserver, Scanneranschluss, Faxanschluss betrieben werden. Von einem beliebigen PC im Netzwerk kann man über einen Browser und die Eingabe der Start IP Adresse das Menü des MFP Servers aufgerufen und konfiguriert werden. Die Einstellungen sind mit Passwort geschützt.

Netzwerk Drucker, Fax und Scanneranschluss

Anschluss LAN: 10/100 MBit, RJ45

Anschluss WLAN: 812.11 b/g bis 54 Mbps

Anschluss USB 2.0: USB A female

Auto-MDI/MDI-X, Chipsatz: Risc

1 MB Flash und 8 MB SDRAM

Konfiguration über integriertes Menü

Unterstützt: MAC Adressing, LPR, RAW

IPP, Apple Talk, NetWare, SMB, SNMB, NetBeui

Farbe: lichtgrau

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Falkner am 29. Oktober 2007
Ich habe eine WLAN mit einer AMV Fritzbox 7170 und 7 Clients am laufen. Nach dem ich mit einem anderen Printserver (siehe meine Rezensionen) nur Schwierigkeiten hatte, habe ich nun dieses Gerät ausprobiert.
Nach dem Anschlusses des Printservers über ein Ethernetkabel wurde das Gerät zuverlässig über die mitgelieferte Konfigurationssoftware erkannt. Die Konfiguration war einfach und völlig problemlos.
Der Hersteller bietet auf seiner homepage aktualisierte Tools und Firmware zum Download. Das Update der Firmware war einfach und erfolgreich.
Das besondere an diesem Gerät ist der MFP-Modus. Damit kann das Gerät von einem Windows-Client genutzt werden, als wäre es lokal angeschlossen. Damit können auch Scan- oder Faxfunktionen eines Multifunktionsgerätes voll genutzt werden. Dazu kann sich immer ein Client über einen Verbindungsmanager mit dem Gerät verbinden. Bis zur manuellen Trennung hat dann diese Client das Gerät exklusiv. Die MFP-Funktion geht allerdings nur unter Windows.
Darüberhinaus besitz der Printserver auch herkömmliche Printserverfunktionalitäten mit einer Printerqueue. Hierbei werden die Druckerprotokolle IPP, LPR und RAW unterstützt. Somit können auch Linux oder Mac User den Printservice nutzen.
Bisher funktioniert das Gerät sehr zuverlässig, auch bei größeren Druckaufträgen. Ob ein Betrieb unter Vista geht habe ich nicht getestet. Ich denke aber das es zumindest ohne die MFP-Funktion gehen sollte.
Auch der Preis ist für das sehr günstig.
Ich habe nur 4 Sterne vergeben weil:
- Die Bedienungsanleitung ist nur auf englisch (auch auf der CD, für mich kein Problem).
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael am 17. September 2008
Verifizierter Kauf
Ich habe das Gerät nun seit ca. 10 Wochen, und ich bin nicht ganz zufrieden mit dem Gerät. Zuerst fand ich die Installation sehr kompliziert, weil das Gerät nicht im Netz zu finden war, obwohl ich alles korrekt konfiguriert hatte. Erst als ich den Rechner neu gestartet hatte, konnte ich weiter fortfahren. Das kann zwar an meinen festen IP-Adressen liegen, aber mir ist die Unterstützung seitens des Produkts zu mager, um diese Fehlerquelle zu lokalisieren.

Dann habe ich bei der Nutzung einige Nachteile festgestellt. So wird der Printserver manchmal einfach im Netz nicht gefunden. Ich muss dann den Printserver vom Stromnetz nehmen, wenn ich den Strom anschließend wieder einschalte, ist der Printserver wieder da. Warum das so ist, keine Ahnung.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RealClaymore am 2. August 2008
:edit:

Ich ziehe meine 4 Sterne zurück und gebe nur noch 1 Stern. Diese Hardware ist einfach nur unausgereift und nervig. Sie läuft nicht stabil und bringt mich seid längerer Zeit zur Weißglut ( Vista ). Manchmal läuft alles super, an anderen Tagen aus unerfindlichen Gründen überhaupt nicht.
Da man leider über Wlan nicht auf das Gerät kommt, muss man für die Konfiguration ständig mit dem Kabel hin und her laufen. Selbst das automatische Erkennen der Verbindung ( ob WLAN oder Kabel ), läuft plötzlich nicht mehr. Ich kann nur jedem von diesem Gerät abraten !
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Huebner am 24. Mai 2008
Verifizierter Kauf
Ich betreibe meinen Laptop über WLAN (Fritzbox 7050). Da der Multifunktionsdrucker (HP Officejet Pro L7480) in einem anderen Raum steht, habe ich nach einer preisgünstigen Möglichkeit gesucht, mein AIO-Gerät mit allen Funktionen über WLAN zu betreiben.

Sehr gut:
+ der Printserver unterstützt alle Funktionen wie beim Direktanschluß (Drucken, Scannen und Tintenstandsanzeige)
+ einfacher Anschluss am USB-Port des Druckers
+ preisgünstig

ein Stern Abzug, da
- Bedienungsanleitung lediglich auf Englisch (Installation hat daher bei mir etwas länger gedauert)
- kein WPA2 (aber WPA)

Vielen Dank auch für die Rezession von Thomas Falkner, die mir bei der Kaufentscheidung sehr geholfen hat. Ich kann das Gerät ebenfalls uneingeschränkt empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Habermann am 23. Februar 2009
Hallo,
ich habe mir den WLAN Printserver zugelegt, da ich sowohl vom PC als auch vom Laptop aus drucken und scannen will. Bisher muss ich immer zum Drucker laufen und das USB Kabel an den Laptop anschließen....
Da ich mich eher zu den erfahrenen PC-Usern zähle, habe ich mir über die negativen Bewertungen zu dem Artikel keine Gedanken gemacht und das Teil bestellt. Leider wurde ich maßlos enttäuscht. Ich kann den Printserver nur zum LAN Betrieb bewegen. Eine WLAN Verbindung konnte ich nicht zustande bekommen. Ich habe sogar meine Verschlüsselung des Routers kurzzeitig deaktiviert, aber trotzdem stellt der Printserver keine Verbindung her. Per LAN verbindet er einwandfrei mit meinem Laptop oder meiner Fritz!Box. Egal ob ich eine feste oder dynamische IP verwende...keine WLAN Verbindung und somit viel zu teuer und auch für meine Bedürfnisse unbrauchbar. Daher wird er zurückgesendet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 28. Dezember 2008
Ich betreibe ein kleines Heimnetzwerk unter Windows Vista Home Premium. Als Router dient der Speedport W700V der Telekom.
Im Netzwerk befindet sich ein PC und ein Laptop. Damit ich von beiden Rechnern drucken kann, habe ich mir diesen WLAN-Printserver zugelegt. So sollte, nach den Angaben hier, immer gedruckt werden können, ohne daß ein Computer als Server eingeschaltet sein muß.
Wie hier schon mehrfach beschrieben, ist die ausführliche Bedienungsanleitung nur auf Englisch. Die Kurzanleitung auf Deutsch findet sich nur auf der CD.
Zum Installieren und Konfigurieren muß der WLAN-Server mit einem Netzwerkkabel an den Router angeschlossen werden. Das ging noch. Auf dem Laptop wurde nach erfolgter Installation der Treiber das Gerät auch gefunden. Dann soll man einfach das Netzwerkkabel entfernen, und der WLAN-Router schaltet automatisch auf Funknetzwerk um. Das sagt die Anleitung. Leider tut das Gerät es nicht. Der WLAN-Service wird über WLAN nicht gefunden. Auch im Netzwerk- und Freigabecenter von Vista ist das Gerät nie zu sehen. Also wieder per Kabel. Beim Laptop war es wieder da. Der PC konnte es auch dann nicht finden.
Mehrfach habe ich im Setup die Daten eingegeben und kontrolliert. Immer das gleiche. Im WLAN-Modus gab es das Gerät nicht. Der PC konnte es nie finden. Dann habe ich aus dem Internet (die Homepage öffnet sich als erstes auf Chinesisch) neue Firmware und neue Treiber für Vista runtergeladen. Das brachte auch nichts. Die Folge war sogar, daß der Laptop auf einmal keinen Internetzugang per WLAN mehr hatte.
Ich bin gerade dabei, das Gerät wieder zu verpacken und zurückzuschicken.
Idee toll. Umsetzung: einfach nur schlecht.
Vielleicht liegt es an der Kombination Vista/Speedport. Aber das kann es ja nicht sein. Entweder es klappt, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, oder nicht. Und wenn es nicht klappt, muß es eben wieder zurück.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden