Lockout 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(173)
LOVEFiLM DVD Verleih

50 Meilen über der Erde schwebt das bestgesicherte Gefängnis der Welt. 500 der gefährlichsten Verbrecher verbüßen hier ihre Strafe im künstlichen Tiefschlaf. Hier findet sich auch der auf Geheimoperationen spezialisierte Undercover-Agent Snow wieder, nachdem er zu Unrecht für einen Mord verurteilt wurde. Auf einer hochgeheimen humanitären Mission führt schließlich auch die Reise der US-Präsidententochter Emilie in das High-Tech-Gefängnis. Und plötzlich geschieht etwas Unfassbares: alle Gefangenen wachen auf. Nun ist es an Snow, Emilie vor den gewalttätigen Häftlingen zu retten, aber auch die Chance zu nutzen und seine Unschuld zu beweisen.

Darsteller:
Guy Pearce, Maggie Grace
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 31 Minuten
Darsteller Guy Pearce, Maggie Grace, Peter Stormare, Mark Tankersley, Joseph Gilgun, Vincent Regan
Regisseur James Mather
Studio Universum Film
Veröffentlichungsdatum 5. September 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 31 Minuten
Darsteller Guy Pearce, Maggie Grace, Peter Stormare, Mark Tankersley, Joseph Gilgun, Vincent Regan
Regisseur James Mather
Studio Universum Film
Veröffentlichungsdatum 5. September 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

100 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von srtmxx on 2. Oktober 2012
Format: DVD
Wer sich (aus Mangel an besserem) schon viele B-movies angesehen hat, überhaupt Filme liebt und mehr Humor als Miesepetrigkeit sein eigen nennt, wird an diesem Film viel Freude haben. Der Film ist nicht 30 Jahre zu spät, sondern eine Hommage an den SF-B-movie der 80-90er Jahre. Das macht er auf ähnlich geniale Weise wie beispielsweise pulp fiction: ein Groschenromanmotiv wird von genialen (Filme und Filmgeschichte liebenden) Filmemachern auf moderne Weise und mit viel Humor dargeboten.

Für die nicht-Cineasten: SF-B-movie bedeutet immmer: semiattraktiver Held gewinnt völlig übertrieben ausweglose Situation und rettet semiattraktive B-movie-Schönheit. Das Ganze natürlich mit 'ner Kippe im Mundwinkel und permanent dumme, äh ..., supercoole Sprüche klopfend. Das sorgt für viel unfreiwilligen Humor und ist normalerweise nur zu ertragen, wenn man's nicht so ernst nimmt. Aber dieser Film macht das quasi liebevoll und mit voller Absicht! Wer hier meint, Guy solle einfach mal die Klappe halten, hat schlicht noch nicht genug schlechte Filme gesehen. Leute, das muss so sein ... ;)

Zusammenfassung: ein SF-Groschenroman, der als low-budget-Verfilmung gut und gerne in den 80ern zur Welt hätte kommen können, wird erzählt im Stil einer solchen, aber mit dem Tempo, der Bildästhetik und dem Krachbumm eines modernen Blockbusters. Ein Film von Filmfreaks für Filmfans. Zurücklehnen, einen billigen Whiskey nippen, (ganz wichtig), und gelegentlich die Lachtränen aus dem Auge wischen ... ;)

Viel Spaß!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tracy on 2. Dezember 2012
Format: DVD
Ist man nicht froh überhaupt mal ein Film zu sehen, der nicht so ist wie jeder andere? Meiner Meinung nach ist dieser Film genau richtig. Dafür, dass viel zu viele Actionfilme auf den Markt sind, ist dieser ein schöner Gegenzug zu den ganzen anderen Zeug. Mir haben auch die Charaktere ganz gut gefallen und der Humor traf genau die richtigen Lachnerven. Ich kann mich den anderen schlechten Bewertungen nicht anschließen. Meiner Meinung nach möchte ich bitte mehr von der Sorte Filme, wo nicht immer die gleiche Storyline nachgespielt wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fresssack Joe on 23. November 2012
Format: Blu-ray
"Lockout" bietet kurzweilige Unterhaltung für zwischendurch und lebt hauptsächlich von seinem Hauptdarsteller.

Irgendwie hat man dies schon x-mal gesehen. Die hauchdünne (teils ziemlich unlogische) Story ist hier eh nebensächlich.
Über das Geschehen sollte der Zuschauer aber dennoch nicht unbedingt nachdenken...
Im Vordergrund steht der wirklich coole Guy Pearce mit seinen lässigen Sprüchen und die um Ihn herum harmlos inszenierte Action.

Und genau das ist meiner Ansicht nach das Problem: "Lockout" ist mal wieder einer von vielen Filmen, welche leider auf ein lukrativeres "PG-13" hin produziert bzw. verändert wurden.
Wären die Action- und Fight-Szenen vom Härtegrad her ordentlich gepfeffert, so wäre das Endergebnis garantiert ein geradliniger, kurzweiliger Actioner für Erwachsene geworden.

So bekommt man "nur" eine Pseudo-Story, relativ billige CGI sowie belanglose Weichspül-Ballerei (2 Sterne).
Zum Glück kann Guy Pearce durch sein Schauspiel einiges auffangen (das wären dann insgesamt 3 Sterne).

Die Qualität der Blu-ray aus dem Hause Universum hingegen ist voll in Ordnung:
- klares Bild
- natürliche Farbwiedergabe
- satter Sound
- ca. 45 Minuten an Bonusmaterial (Making-Of, Interviews, alternatives Ende)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dude TOP 1000 REZENSENT on 7. Oktober 2012
Format: DVD
...erwartete ich und die bekam ich auch.

Klar, für Originalität gibt es hier keinen Preis.
Auch die Effekte am Anfang sind dem beschränkten Budget geschuldet.
Der Held ist überzeichnet obercool.
Ein Oscar für diesen Film ist in weiter Ferne.

Na und, wer gerne Actionfilme sieht, Science-Fiction-Fan ist oder beides schätzt, der wird genau das bekommen, was man erwartet: Leichte, kurzweilige Weltraum-Popcorn-Kost!

Ich selbst freue mich, wenn überhaupt mal wieder ein Science-Fiction-Film herauskommt, besonders groß ist der Output ja auf diesem Sektor leider nicht.

Bild- und Tonqualität sind in Ordnung, setzen aber natürlich keine neuen Maßstäbe.

Kurz zur Story:

Snow (Guy Pearce) erhält den Auftrag, sich im Weltraumknast einschleusen zu lassen, um die dort "verlorengegangene" Präsidententochter zu befreien...

Wer den Film "Fortress - Die Festung" mit Christopher Lambert kennt, der wird hier einige Parallelen entdecken.

Für Freunde des Genres ohne übersteigerte Erwartungen zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kirk on 7. Mai 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe den Film geschenkt bekommen und mir an einem langweiligen Sonntagabend angeschaut. Das Bild ist sehr gut und der Ton ist kräftig. Dialoge verschwimmen nicht im Krach der Action.

Guy Pearce ist hier mal in einer völlig anderen Rolle zu sehen. Der eigentlich ziemlch dürre Darsteller hat hier ordentlich an Muskelmasse zugelgt und kann tatsächlich als coole Sau und Haudrauf überzeugen. Er ist mal nicht als dunkler Gegenspieler (Lawless, Monte Christo) zu sehen, sondern als Held, der die Tochter des Präsidenten aus einem von revoltierenden Knackis besetzten Weltraumknast zu befreien.

Der Film soll an die Klapperschlange erinnern, kommt aber nicht annähernd an den 1981er Kultfilm heran. Dennoch, man kann mit den lockeren Sprüchen des Protagonisten durchaus mitlachen, wennschon diese arg aufgesetzt statt spontan erscheinen.

Die Story ist ziemlich hanebüchen und strotzt nur so vor Logiklöchern. Was anderes habe ich von Luc Besson aber nicht erwartet.

Vincent Regan (bekannt aus 300) spielt den Anführer der Revolte und macht das meiner Meinung nach sehr gut. Besonders gut fand ich die Darstellung seines absolut durchgeknallten und völlig bekloppten Bruders, den Schauspieler kenne ich leider nicht, der keine Chance auslässt, die ohnehin angespannte Situation durch unüberlegte Handlungen anzuheizen.

So wird plötzlich aus einem miesen Drehbuch, abgekupferter Story und einem saucoolen Guy Pearce ein durchaus kurzweiliger Actioner, den man sich durchaus auch ein zweites Mal mit Kumpels bei Bier und Chips reinziehen kann. Hirn aus, Film an und alles ist gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen