Kundenrezensionen

18
4,2 von 5 Sternen
Locked on
Format: Audio CDÄndern
Preis:15,76 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juni 2015
Vor über 20 Jahren hatte ich angefangen, Tom Clancy auf Englisch zu lesen und die fiktive Karriere von Jack Ryan und Konsorten (v.a. John Clark) zu verfolgen. Und, wie schon viele Rezensenten geschrieben haben, auch bei mir stellte sich mit den jüngeren Werken ab der Jahrtausendwende Ernüchterung ein. Mit dem Ende des Kalten Krieges und dessen Nachwehen gingen Tom Clancy anscheinend auch die Ideen aus: erst der Ausflug zu John Clark in "Rainbow Six", dann das nur mäßig spannende, dafür langatmige "The Bear and The Dragon/Im Zeichen des Drachen" und schließlich der mißlungene Ausflug in die 80er mit "Red Rabbit" sowie der grandios gescheiterte Versuch, mit Jack Ryan Jr. einen würdigen Nachfolger einzuführen. (Von den Neben-Produkten wie Net Force etc. - schweigen wir darüber ...)
Ich habe dann aufgehört, Clancy zu lesen. War mir die Zeit und das Geld nicht wert.
Dann habe ich, mehr durch Zufall, gesehen, dass Clancy einen neuen Anlauf genommen hat, Jack Ryan zu reaktivieren und die Handlungsstränge und Personen zusammenzuführen. Rezensionen waren im Vergleich zu den letzten von mir gelesenen Werken auch deutlich positiver. Also gut, dachte ich mir, ich gebe "Clancy" bzw. dessen Ko-Autoren noch eine Chance.
Und - ich bin froh, dass ich es gemacht habe!
Clancy bzw. Mark Greany haben es geschafft, dass ich wieder gerne "Clancy" lese. Zugegeben, das Niveau der alten Klassiker wurde noch nicht erreicht, aber die Ansätze sind vielversprechend. Es ist wirklich gelungen, "Jack Ryan Reloaded" herauszubringen und die verstreuten Enden (Ryan in Rente, Ryan Jr. in Campus, ...) wieder sinnvoll zusammenzufügen. "The Campus" wirkt nicht mehr wie ein marodierender Mörderhaufen (mein Eindruck in "Im Auge des Tigers"), sondern eher wie CIA unter James Greer in den klassischen Ryan-Romanen. Das politische Comeback von Ryan, weil er die Faxen dicke hat, was sein Nachfolger anstellt - geht in Ordnung. Clark und Chavez bei Campus, da die CIA in der Nach-Präsident-Ryan-Ära deutlich abspeckt - auch okay. Und prompt findet sich auch eine politische Rahmenstory, die alle Charaktere einbindet und den Leser zu fesseln weiß. Ja, es sind noch Ungereimtheiten in der Handlung drin ... und den Filter von Clancy's politischen Ansichten muss man beim Lesen natürlich auch berücksichtigen ... aber es ist ein Buch geworden, das spannend und auch (halbwegs) glaubwürdig ist.
Daher von mir vier Sterne ... und der Rat an alle früheren Clancy-Leser, es wieder mal mit dem Altmeister zu probieren. Lohnt sich! Wenn Clark in Russland gefoltert wird und der Leser fast körperlich mit ihm mitleidet, dann zeigt das zumindest, dass man mit dem Charakter mitgeht und in der Story drin ist, und das ist, finde ich, ein gutes Zeichen für einen spannenden Roman.
Ach ja, ein Stern Abzug: vor allem auf Grund des blödsinnigen Klischees, dass an jeder Atombombe irgendwo ein Display ist, das die Zeit bis zur Detonation rückwärts tickend anzeigt ... das war nun wirklich ein bißchen zu billig ...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. Dezember 2013
Der Inhalt wurde ja von anderen bereits beschrieben. Jack Ryan kommt kaum vor, der Junior spielt die Hauptrolle. Wer Clancy kauft, weiß dass er Spannung verbunden mit einem klaren politischen Weltbild bekommt. Auch ist es klar, dass die Bücher einem klaren schwarz-weiß Schema folgen. Sie waren noch nie besonders vielschichtig, die späten Werke sind deutlich eindimensionaler als die frühen, liegt wohl daran, dass er eben nicht mehr selbst schreibt. Der Leser darf sich nicht daran stören, dass der Autor auch klare politische Botschaften zugunsten der Tea Party mit rein packt. Er war schon immer konservativ, die früheren Werke versuchten aber immer noch, zwar sehr patriotisch, aber parteipolitisch neutral zu sein. Seit einigen Büchern ist es damit vorbei, wahrscheinlich hat eine Marktanalyse gezeigt, dass das bei seiner Zielgruppe besser ankommt. Spannend war das Buch irgendwie schon, aber halt auch sehr flach.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Dezember 2012
viel Kampf und Blut; zeigt die verworrene politische Situation in Pakistan und Umgebung an; viele Handlungsorte und -personen erfordern Lesekonzentration
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. Oktober 2013
Meiner Meinung hat Clancy stark nachgelassen. Grade wenn man die älteren Bücher kennt und diese mit den neuen "Junior" Roman vergleicht, merkt man, das Clancy anscheinend Probleme hat, sich spannende Handlungsstränge auszudenken.

Es sind einfach nicht mehr die Spionage-Action-Romane von damals. Es wird mehr und mehr auf Gewalt und Action gesetzt. Die großen Spannungsfaktoren bleiben einfach aus. Wer wissen möchte, wie es mit Junior weiter geht, kann zugreifen. Vom "Senior" liest man hier nicht allzu viel.

Einzig der Handlungsstrang um Publikumsliebling John Clark erinnerte in Ansätzen an das großartige "Gnadenlos". Der Rest ist eine Aneinanderreihung von Action.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Juni 2013
...habe aus Versehen "das" Andere zu erst gelesen. Action die ich auch gerne wieder als "Movie" sehen würde! Eines von den zwei "Eiern" hätte aber gern irgendwo hochgehen dürfen... Muss ja nicht nur Amiland verstrahlt werden. Wer "Against all Enemies" und "Threat Vector" mochte wird auch hier nicht entäuscht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. März 2013
Hatte erst etwas Sorge das das Buch zu sehr von dem Co-Author beeinflusst wurde. War meiner Meinung nach nicht der Fall.
4 Sterne von einem echten TC deshalb, weil einige Szenen doch deutlich unrealistischer waren als in früheren Büchern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 5. Februar 2014
Ein typischer Roman des leider vor kurzem verstorbenen Autors. Wer auf solche Bücher steht findet auch diesen gut, die große Rahmenstory geht weiter, wer Technothriller nicht mag, wird auch dieses Buch nicht mögen.
Mir hat's gefallen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Clancy-typische Detailverliebtheit und typische amerikanische Haudrauf-Mentalität, alles zusammen ein Paket mit hohem Geschwindigkeitsfaktor das man ungerne aus der Hand legt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. August 2013
Hab alle Buecher von Ckancy! Clear u present Danger ist mein Lieblingsbuch, xmal gelesen; natuerlich auf English; das hier gefaellt mir auch sehr gut! Spannend! Empfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. August 2013
Der Artikel ist zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgefallen.
Alle von mir erwarteten Kreterien wurden Erfüllt.

Mit freundlichen Grüßen
Marion Maas
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Command Authority
Command Authority von Tom Clancy (Taschenbuch - 25. September 2014)
EUR 6,60

Threat Vector
Threat Vector von Tom Clancy (Taschenbuch - Dezember 2013)
EUR 5,70

Tom Clancy's Full Force and Effect: A Jack Ryan Novel
Tom Clancy's Full Force and Effect: A Jack Ryan Novel von Tom Clancy (Taschenbuch - 27. Oktober 2015)
EUR 7,40