EUR 17,55
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Locals Only ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Locals Only (Englisch) Gebundene Ausgabe – 1. September 2011


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,55
EUR 17,55 EUR 28,89
3 neu ab EUR 17,55 3 gebraucht ab EUR 28,89

Wird oft zusammen gekauft

Locals Only + LeRoy Grannis. Surf Photography of the 1960s and 1970s (25)
Preis für beide: EUR 27,54

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 84 Seiten
  • Verlag: Ammo Books (BuchArt); Auflage: Sonderausgabe (1. September 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 193442983X
  • ISBN-13: 978-1934429839
  • Größe und/oder Gewicht: 21,3 x 1,6 x 28,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.495 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

One afternoon in 1975, a young photographer named Hugh Holland drove up Laurel Canyon Boulevard in Los Angeles and encountered skateboarders carving up the drainage ditches along the side of the canyon. Immediately transfixed by their grace and athleticism, he knew he had found an amazing subject. Although not a skateboarder himself, for the next three years Holland never tired of documenting skateboarders surfing the streets of Los Angeles, parts of the San Fernando Valley, Venice Beach, and as far away as San Francisco and Baja California, Mexico. During the mid-1970s, Southern California was experiencing a serious drought, leaving an abundance of empty swimming pools available for trespassing skateboarders to practice their tricks. From these suburban backyard haunts to the asphalt streets that connected them, this was the place that created the legendary Dogtown and Z-Boys skateboarders. With their requisite bleached blonde hair, tanned bodies, tube socks and Vans, these young outsiders are masterfully captured against a sometimes harsh but always sunny Southern California landscape in LOCALS ONLY. Holland s skateboard photographs were first shown at M+B Gallery in Los Angeles in 2006. Following the success of the show, his work has been shown in Paris and New York City and used in American Apparel publicity campaigns. Holland resides in Los Angeles.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrich Thiele am 16. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Neben der gesellschaftskritisch motivierten Jugend ( Anti Vietnam Bewegung, Make love not war ) formierte sich in den USA in den 70er Jahren eine unabhängige, spontane Jugendbewegung. Ihre Merkmale waren Skateboard Aktivitäten, lange Haare. Sie zeigten sich in der peer group dem Cannabiskonsum gegenüber nicht abgeneigt. Vervollständigt wurde das Erscheinungsbild mittels Spaß an sportlicher Geschicklichkeit, modischer Kreativität und einer temporär vorhandenen latenten Homoerotik.

Der Fotograf Hugh Holland hat diese Szenerie auf faszinierende Weise mit der Kamera begleitet. Seine Art mit der Kamera sich unter den Akteuren zu bewegen, sie zu fotografieren lassen viel Akzeptanz seitens der Skaterboys erkennen. Unverkrampft lassen die Heranwachsenden die Kamera an ihre sonnengebräunten, von ständiger Aktion sportlich definierten, wohlproportionierten Körper recht nahe herankommen. In den Anfängen der kalifornischen Skaterbewegung schien es obligatorisch gewesen zu sein, mit unbedeckten Oberkörper zu agieren. Lediglich hin und wieder wurde der Oberkörper mit Helm, T-shirt und Protektoren bedeckt. Das Buch ist ein tolles Zeitdokument und ein sehenswertes/lesenswertes Buch über die Anfänge einer wirklichen, autonomen Jugendbewegung, fernab von Erwachsenen-, Konsum- und Vermögensinteressen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 25 Rezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Bigger! 20. Dezember 2010
Von Jos Oliviera - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
the size of the book is great, the printing awesome and the interview is useful to understand this golden period of skateboarding history. I'm not a skater or something, I'm a photographer and looking the killer book want me to know more about this world, their culture... and, I guess, the mean reason for a book is inspiration, so this one works fine... so fine.
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
A time long gone 22. April 2011
Von Douglas T. Sikora - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Excellent student? Photography is amazing I love the look of real film photography makes me think of a simpler time.
Buy this book if you are into skateboarding or retro flashbacks! Lots of energy dripping from these Pages.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Any arts or California history collection needs this! 22. Januar 2011
Von Midwest Book Review - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe
LOCALS ONLY is edited by Steve Crist and provides a stunning addition to photography and California collections alike. An oversized presentation comes from a young photographer who encountered skateboarders riding along Laurel Canyon Boulevard in Los Angeles. Entranced, he devoted his photography talents to capturing them: this lovely survey captures Southern California culture and youth lifestyle and provides a vivid series of color images. Any arts or California history collection needs this!
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
An Amazing Work 5. April 2011
Von Xojar - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
This has to be one of the best volumes of photographic work published over the last twenty years. It perfectly captures the essence of an era that we will never see again, and it does so from inside the core of that experience.

This volume conveys the philosophy of an age that, like fine wine, has become more precious over time.

Many photographers, especially in the area of sports, are distant and aloof from their subjects. Hugh Holland, on the other hand, sweeps the viewer off his feet and takes him along for the adventure with him. That is the magical aspect of his images.

In an essay I just read online today, an editorial refers to Holland's work as capturing "The Lost Art of Living". Read this to fill in all that I would have loved to have said myself:

[...].
Five Stars 11. Juli 2014
Von George Mitchell - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Hugh Holland does awesome work. Well compiled and presented.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.