summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
EUR 24,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Lob des Sexismus: Frauen ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten Taschenbuch – 19. Dezember 2006

225 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 21,99
37 neu ab EUR 24,90 6 gebraucht ab EUR 21,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten + Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität + Männlichkeit leben: Die Stärkung des Maskulinen
Preis für alle drei: EUR 60,35

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 212 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (19. Dezember 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833469803
  • ISBN-13: 978-3833469800
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 29,2 x 14,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (225 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 986 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Lodovico Satana, unter dem Pseudonym Endless Enigma eine der profiliertesten Erscheinungen der jungen deutschsprachigen PickUp-Community, erklärt in seinem provokanten Erstling, weshalb die Gleichstellung der Geschlechter an der Schlafzimmertür enden sollte und warum wir die frommen Märchen unserer Erzieher über Liebe und Partnerschaft besser schleunigst vergessen. Was finden Frauen attraktiv? Wie sieht Verführungskunst in der Praxis aus? Was ist Eifersucht und wie wird man sie los? Wie führt man eine stabile Beziehung und welche Frauen kommen dafür in Frage? Anhand von über hundert Praxisbeispielen wird ein verblüffendes System entwickelt, das auf der Kenntnis jener verborgenen Kräfte beruht, die seit je her zwischen Mann und Frau wirken. Dass der Autor dabei auch Humor und Selbstironie nicht zu kurz kommen lässt, macht das Buch zu einer wohltuenden Ausnahmeerscheinung unter den einschlägigen Werken selbsternannter Verführungskünstler. Lob des Sexismus ist kein schnöder Flirtratgeber - es ist vielmehr ein Leitfaden zum verführerischen Umgang mit Frauen überhaupt.

Klappentext

Es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Ihn verdrängen, heißt leiden. Ihn spüren, heißt lieben. Ihn verstehen, heißt verführen. Denn nirgendwo fällt dieser Unterschied so schwer ins Gewicht wie dort, wo sich die Geschlechter am nächsten kommen: In der Liebe, in Beziehungen und beim Sex.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1.064 von 1.110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schelm am 18. Juli 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mein Verhältnis zu Lob des Sexismus ist äußert zwiegespalten. Es ist nun bereits eineinhalb Jahre her, dass ich das Buch gelesen habe und damals war es ein wahrer Augenöffner für mich. Ich erkannte plötzlich Zusammenhänge in der Interaktion zwischen Mann und Frau, die ich vorher nie beachtet hatte. Es war der erste Schritt in ein bewussteres Leben und in bewussteren Umgang mit Frauen. Geschichten von Beziehungen im Endstadium konnte ich völlig anders bewerten und ich war erstaunt, wie zutreffend die Erklärungen für das Scheitern einer Beziehung aus Lob des Sexismus waren. Kurz erläutert: Viele Beziehungen scheitern daran, dass sich der Mann völlig unterbuttern ("betaisieren" - im Fachjargon) lässt und damit sukzessive uninteressant für die Frau wird. Dies geschieht durch verschiedene Manipulationstechniken und Testereien durch die Frau.

Nach rund zwei oder drei Monaten des Ausprobierens und Verarbeitens stellte ich fest, dass die ganzen Lehren einen entscheidenden Nachteil mit sich bringen: Die Angst vor "Betaisierung" und Manipulation. Man fragt sich immer wieder mal:"Testet sie mich gerade? Bin ich dabei betaisiert zu werden?", was schlicht und ergreifend Gift sowohl für eine Beziehung, als auch das eigene Leben ist. Wenn man sich in einschlägigen Foren der Pickup-Community einliest, wird man auch genau das feststellen: Eine unwahrscheinlich große Angst vor Testerei, Manipulation und schlussendlich der gefürchteten Betaisierung.

Lob des Sexismus beginnt mit der Erklärung der Eigenschaften eines "Alphas", denn die Alphatiere sind nunmal die, die alle Frauen abbekommen (so jedenfalls in der Theorie).
Lesen Sie weiter... ›
45 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
89 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tk am 16. Februar 2010
Format: Taschenbuch
Ich schließe mich der Rezension von Schelm zu 99% an.

Über ein Jahr ist es her, dass ich das erste mal in das unterhaltsam geschriebene Buch, welches mich viele neue Umgangsformen mit dem anderen Geschlecht gelehrt hat, reingeschaut habe. Ich habe es seitdem immer wieder in die Hand genommen, um mir das Verhalten einer Frau zu erklären. Oft konnte es mir dabei helfen.

In manchen Situationen halte ich die Ratschläge aber für hinderlich.
Es macht sich bei mir Angst und Schrecken breit, davor, dass die Frau mich manipulieren will, nur zu ihren Zwecken benutzen möchte und mich ständig testet und wenn ich einmal nicht aufpasse, lässt sie mich fallen.
Meine Erfahrung lehrt mich, dass das nicht so ist. Im Grunde hat der Autor Recht, dass dies vorkommen kann - insbesondere wenn man sich grundlegend bzw auf Dauer "falsch" verhält - und ich halte es für sinnvoll, die Augen offen zu halten. Viel wichtiger halte ich es aber, integer und ehrlich zu kommunizieren. So ist man auch gewappnet für etwaige Tests und manipulative Verhaltensweisen der Frau und wird aus sich heraus, schon richtig reagieren. Dann spürt man nämlich, dass diese Frau einem schadet und nicht aus Liebe und Zuneigung, sondern aus Angst handelt (LSE-HD).
Der Autor rät davon ab, sich auf solche Menschen einzulassen. Er rät auch auf die "Operation Öffne-Dich-Mir" hin, sehr hart zu reagieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
223 von 270 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. O. Korthaus am 18. Juli 2007
Format: Taschenbuch
Es gibt leider Gottes immer noch Männer, die mit sehr abgedroschenen Sichtweisen durch ihr Liebesleben tapern und regelmäßig auf die Nase fliegen. Warum ? Weil sie einige "Wahrheiten" (relativer Begriff) nicht wahrhaben wollen. Welche dies sind, das kriegt man in diesem Buch sehr gut vermitttelt. Einige Leute streuben sich jedoch dagegen diese anzuerkennen und machen dieses Buch dann nieder. Warum das ? Vielleicht weil manche der in LDS erwähnten Beispiele zu nah am eigenen erfahrenen Leid sind ?
Ludovico Satana hat mit LDS das wohl aktuellste Buch der deutschen PUA (pick up artist) community geschrieben. Man sollte mit dem Marker durch das Buch gehen, denn auf gerade mal 180 Seiten kriegt man alles das was Leute wie David DeAngelo, Neil Strauss und Mystery in ihren DVDs lange ausbreiten, auf sehr kurze kompakte Weise serviert. Nun ja, vom Preis her immer noch besser als sich alle amerikanischen Originale zuzulegen für viel Geld.
Das Buch ist vielleicht etwas direkt und bestimmt nichts für "wohlerzogene" Muttersöhnchen, aber seit wann kriegen die die "tollen und interessanten Frauen" ab ??? Wer endlich wissen will, warum viele der angebeteten Schönheiten meisten mit irgendsoeinem "Ober******och" zusammen sind, der findet hier die Antworten. Alle anderen sollten also weiterhin hoffen dass sie irgendwann Glück haben und nicht nur als "der nette Freund" abgestempelt werden und vielleicht zum Zuge kommen.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
157 von 191 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mbh53 ("tutz!") am 10. Juli 2007
Format: Taschenbuch
...hätte ich mich nur früher besser gekannt und hätte es nur früher solch ein Buch gegeben: meine Beziehungen zu Männern wären u.U. (noch) glücklicher geworden. Satana verbindet hier viele evolutionäre Erkenntnisse (wie sie z.B. auch Autoren wie Tor Norretranders zusammenfassten, den ich hier gerne ebenfalls empfehle) mit dem mutigen Versuch, unsere Sexualbeziehungen zu revolutionieren und dabei den Anteil unseres instinktiven Unbewussten zuzulassen, statt ihn verkopft zu verdrängen. Auch für midlife-Leute lesenswert, manchmal nur ein bisschen zu plakativ und vielleicht zu "status quo"-orientiert, will heißen: einige Individuen unserer Gattung haben auch die Fähigkeit, ihre Bewusstheit zu erweitern, und instinktive Triebhaftigkeit mit ihrem Denken zu einer Persönlichkeitseinheit zu integrieren. Und: Sex spielt nur in den "Fortpflanzungsjahren" die a l l e s bestimmende Rolle, es muss aber auch Platz für Mitgefühl und Nachsicht in den Beziehungen geben (unabhängig von den "Drama" u. "shit-test" Erkenntnissen von Satana), in denen sich wirklich erwachsene Leute mit Einblick in ihre eigenen Programme und psychischen Erfordernisse spirituell darüberhinaus entwickeln. Monica B-H
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen