Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Living Like a Runaway

Lita Ford Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,18 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,89 bei Amazon Musik-Downloads.


Lita Ford-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Lita Ford

Fotos

Abbildung von Lita Ford
Besuchen Sie den Lita Ford-Shop bei Amazon.de
mit 22 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Living Like a Runaway + The Bitch Is Back...Live + Unvarnished
Preis für alle drei: EUR 53,14

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • The Bitch Is Back...Live EUR 18,98
  • Unvarnished EUR 18,98

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (15. Juni 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B006ZMJ0T4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 95.094 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Branded 3:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Hate 3:55EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. The Mask 4:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Living Like a Runaway 4:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Relentless 3:48EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Mother 2:55EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Devil in My Head 5:17EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Asylum 4:34EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Love 2 Hate U 3:45EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. A Song to Slit Your Wrists By 3:55EUR 0,99  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Für LITA FORD hat der Titel ihres neuen Soloalbums Living Like A Runaway gleich zwei tiefere, dabei aber ganz unterschiedliche Bedeutungen: Eine davon bezieht sich natürlich auf die All-Girls-Band The Runaways, der sie in den Jahren 1975 bis 1980 angehörte und mit der ihr der internationale Durchbruch gelang. Der zweite Grund für die Wahl dieses aussagekräftigen Titels geht dagegen ins Private: Es gab Tage in meinem Leben, in denen ich flüchtete, in denen ich unglücklich war und aus meinem bisherigen Leben aussteigen musste , gesteht sie, es war wie durchs Feuer zu gehen, aber unverletzt wieder herauszukommen. Dann fährt sie fort: Ich wollte ein Album schreiben, dass Menschen ermutigt, sie inspiriert und ihnen neue Kraft gibt, nämlich die Kraft der Musik. So wie auch mir an schweren Tagen soll diese Musik Menschen dabei helfen, einen Teil ihrer Sorgen und Nöte zu vergessen und sich wieder an glückliche Zeiten zu erinnern. Ich habe das schon oft erlebt: Fans sprechen mich an und versichern mir, wie sehr ihnen meine Lieder in schwierigen Situationen geholfen haben. Auf eine bestimmte Weise sind sie fast so etwas wie der Soundtrack ihres Lebens. Living Like A Runaway wird am 15. Juni 2012 über Steamhammer/SPV veröffentlicht.
LITA FORD hat bei den Arbeiten an Living Like A Runaway eng mit Produzent Gary Hoey und Texter Michael Dan Ehmig kooperiert. Dieses Team hat ungeheuer viel Arbeit in das packende Projekt investiert: Wir haben lange und sehr intensiv an den Texten gefeilt, um den Songs wirklich große Bedeutung und eine besondere emotionale Tiefe zu geben. Ich denke, dass man auf Living Like A Runaway einige der besten Texte finden kann, die ich jemals verfasst habe. FORD spricht von Nummern wie ´Devil In My Head`, ´Hate` oder ´The Asylum`, in denen die Amerikanerin ihre Seele so schonungslos wie nie zuvor offenlegt.
Zusätzlich zu den Leadgesängen haben LITA FORD und Gary Hoey einige wunderbare und melodische Gitarrenharmonien arrangiert, anstatt nur eine Vielzahl von Noten aneinanderzureihen. Zudem beinhaltet das Album die Nummer ´A Song To Slit Your Wrist By` von Nikki Sixx, den LITA FORD in einen derben Industrial-Stil mit bedingungsloser Botschaft umgewandelt hat. In dem Track ´Bad Neighborhood` steuert Gitarrist Doug Aldrich feurige Riffs und die Melodie im Refrain bei. LITA FORD dazu: Ein wirklich energetisches Gitarrenriff, das den gesamten Song trägt. Zudem gab Elton John seinen Segen für eine Coverversion seines Klassikers ´The Bitch Is Back`, in der auch die Uptown Horns zu hören sind.
Im Gegensatz zu vielen anderen Veröffentlichungen der heutigen Zeit besticht Living Like A Runaway durch seine durchgehend hohe Qualität: Man sollte nicht einzelne Stücke herausgreifen, sondern muss das Album komplett durchhören , empfiehlt LITA FORD und erläutert: Es ist eine faszinierende musikalische Reise, die durch Pink Floyds The Dark Side Of The Moon inspiriert ist. Ich habe eine Dokumentation über The Dark Side Of The Moon gesehen, die mich nachhaltig dazu motivierte, Living Like A Runaway als eine musikalische Reise anstatt nur als Abfolge einzelner Songs zu verfassen.
LITA FORD wurde in England geboren und wuchs in Los Angeles auf, sie gilt als eine der wichtigsten weiblichen Vertreterinnen des Rock-Genres. Als Gründungsmitglied der Runaways, eine der ersten Hard´n`Heavy-Girlgroups, brach sie mitten in die Punk-Ära ein und sorgte mit sechs rebellischen Veröffentlichungen für Furore in der als männliche Domäne geltenden Welt harter Rockmusik.
Nach dem Ende der Runaways widmete sich LITA FORD ihrer eigenen Karriere und blickt mittlerweile auf eine ganze Reihe unvergessener Charts-Hits zurück, darunter ihr Duett mit Ozzy Osbourne in ´Close Your Eyes Forever`, aber auch ´What Do You Know About Love`, ´Shot Of Poison`, ´Larger Than Life` oder

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Schon der starke Einstieg mit dem Opener "Branded" macht klar, wohin die Reise geht: straighter Hard Rock, knackige Riffs und einem starke Refrains.

meine Anspieltipps: vor allem "Devil In My Head", eine Hammernummer! ebenso sehr stark "Asylum", "Mother", "A Song To Slit Your Wrists By" und "Relentless" - und der Titeltrack ist sozusagen doppeldeutig ... Lita lebt und spielt wieder wie zu Zeiten der "Runaways" (ihrer Band mit Joan Jett in den 70ern) und ist zugleich auf der Flucht ... wie ein Outlaw ...

Sehr starke Musikstücke und vor allem authentisch ! alle Songs sind aus dem echten Leben gegriffen und absolut autobiographisch, denn Lita und ihr Mann Jim Gilette haben sich auf unschöne Weise getrennt ... und diese Trennung hat Lita umgehend, mit all ihren Gefühlen, ihrer Wut, Power und Trauer musikalisch verarbeitet ...

Trauer nicht über die zu Ende gegangene Ehe ... sondern:

im gefühlvollen "Mother" thematisiert und bedauert Lita die derzeitige Trennung von ihren Kindern - superstark, gefühlvoll und sehr berührend ... grandioser Song!

und absolut aufwühlend, wenn man um die genauen Hintergründe weiß: Lita Ford richtet sich in Verzweiflung und Liebe an ihre beiden Söhne, welchen seit der Trennung von ihrem Ex-Mann jeglicher Kontakt mit ihrer Mutter untersagt wurde. Ist schon aussergewöhnlich, dass gerade eine Ballade - neben dem mächtigen "Devil In My Head" - für mich das am meisten aufwühlende, aber auch das am meisten beeindruckende Stück Musik auf einem Rock-Album darstellt.

alle Gefühle, wie Wut und Trauer hat Lita in dieses Album gepackt und das Album selbst packt einen auch ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel mehr als erwartet 2. Juli 2012
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Tja, da habe ich wenig erwartet und die CD auf gut Glück bestellt, und jetzt blockiert sie die Anlage und meine Ohren. Früher habe ich "Lita" und "Dancin' on the Edge" geliebt, dann aber Lita Ford jahrelang aus den Augen (Ohren) verloren. Aber das neue Album bietet wirklich tolle Rock-Musik, geile Gitarren und wirklich ergreifende Texte. Danke dafür.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Recht durchschnittlich... 15. Juni 2012
Von Mario Karl TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Lita Ford hat zweifelsohne ihren Platz in der Ruhmeshalle des Rock verdient. In den 70ern war sie zusammen mit Joan Jett Teil der stilbildenden All-Girl-Rockband The Runaways und in den 80ern wurde sie mir ihren Hardrock-Scheiben wie Kiss me deadly zum feuchten Traum so manchem Stromgitarrenfreunds, bis sie Mitte der 90er von der Bildfläche verschwand. Vor drei Jahren war die Dame dann plötzlich wieder da. Zuerst live auf dem Bang-Your-Head und danach mit der grottigen, pseudomodernen Comeback-Platte Wicked wonderland. Es hätte besser laufen können...

Der zweite Anlauf Living like a runaway soll es jetzt wieder richten. Befreit von Ehemann Jim Gilette (auf wessen Mist auch der letzte Langdreher wuchs), musiziert Lita wieder umso lockerer vor sich hin und tüftelte mit ihrem Produzenten Gary Hoey eine Platte aus, die zu großen Teilen wie eine modernisierte Version ihrer früheren Taten klingt. "Asylum" klingt wie ein alter Stadionausflug und auch das melodisch helle Duett "Love 2 hate u" hätte man in den 80ern ohne weiteres im Radio gespielt. Demgegenüber stehen heftigere, mit zeitgemäß harten Gitarren groovende Stücke wie das für dieses Album bezeichnende "Branded" oder "Devil in my head". Alles gar nicht mal so verkehrt, auch wenn die Songs die großen Momente und Melodien ein wenig vermissen lassen. Dafür rockt es.

Vermeintlich modern sollen dagegen "The mask" und "Relentless" rüberkommen. Trotz leichtem elektronischen Touch wirkt das trotzdem etwas hölzern. Allerdings nicht so sehr wie das von Nikki Sixx (Mötley Crüe) geschriebene "A song to slit your wrists by" (bei der "Qualität" kein Wunder), das alles andere als ein guter Song ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Geduld 10. April 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Man muss zwar etwas Geduld aufbringen, aber der Weg über`n grossen Teich ist nun mal etwas weiter! Bin sehr zufrieden, 1a Ware zu einem super Preis !!!!!! Jederzeit wieder, das nächste mal mit mehr Geduld. Versprochen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar