EUR 36,19 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von musikdrehscheibe

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
EliteDigital DE In den Einkaufswagen
EUR 37,95
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Live'N'Kickin'

West, Bruce & Laing Audio CD
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 36,19
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch musikdrehscheibe. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

West, Bruce & Laing-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den West, Bruce & Laing-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Live'N'Kickin' + Whatever Turns You on (Remastered) + Why Dontcha
Preis für alle drei: EUR 63,17

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (5. Januar 1995)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sm Import (Sony BMG)
  • ASIN: B000025RYK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 464.684 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen
3.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Live? Ja... Kickin'? Nein... 25. Juli 2011
Format:Audio CD
*West, Bruce & Laing* war eine kurzlebige, von Jack Bruce (Cream), Leslie West und Corky Laing (beide Mountain) gegründete Hardrock-Band. Ihre Debüt-LP erschien 1972 unter dem Titel *Why Dontcha* und war ein Hardrock-Hammer. Die 1973 veröffentliche Nachfolger trug den Titel *Whatever Turns You On* und war musikalisch genauso hochkarätig angesiedelt.

Musik mit viel Spielfreude, gutem Arrangements und natürlich jeder Menge Power, wie man es von den drei namensgebenden Herren erwartete. Die Erwartungen an ein Live-Album durften seinerzeit relativ hoch gewesen sein. Erwartungen, die die 1974 erschiene *Live'N'Kickin'* allerdings keineswegs erfüllen kann. Zunächst mal, weil es sich nur um eine Einzel-LP handelte und diese mit vier Tracks dann auch noch ordentlich kurz ausgefallen war.

Zum anderen weil der musikalische Vortrag nicht wirklich überzeugen kann. Die Band nudelt ihre Songs herunter, versucht sich ein bischen im Jamming (spielt dabei allerdings eher gegen- als miteinander) und wirkt irgendwie gelangweilt. Das eine Band, die letztendlich aus drei kreativen Köpfen bestand, durchaus kreativ zusammenarbeiten konnten beweisen ihre beiden vorhergehenden Studioscheiben, aber live war 1974 die Luft heraus. Jeder versuchte hier sein eigenes Süppchen zu kochen, was der Gemeinschaft nicht gerade zuträglich war.

FAZIT: schliessen wir das Museum - mit viel guten Willens 2,5 gerundete Punkte...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ! ! ! Power Blues der Spitzenklasse ! ! ! 5. April 2008
Von Peter Lau
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Keine Ahnung, wie man dieses Meisterwerk des harten Blues Rock als uninspiriert, lustlos oder gar gequält bezeichnen kann. Für mich zählt diese Scheibe mit zu den besten Live Werken aus den 70ern.
Als leidenschaftlicher Bootleg Sammler mag ich es natürlich überhaupt nicht, wenn man Live Scheiben "zusammenstückelt", und das auch noch recht deutlich zu hören ist. Genau das ist ein Problem dieser Platte.
Trotzdem macht Live `N`Kickin sehr gut deutlich, das die Herren West, Bruce & Laing in einer Klasse für sich spielten. Sowohl Cream als auch Mountain sind sind Bands, die sich live nie an ihre eigenen Studiovorgaben gehalten haben, sondern gerade mit ihren Improvisationen ihren unnachahmlichen Sound prägten. Mit West, Bruce & Laing trieben sie diese Kunst auf die Spitze. Vielleicht ist auch genau an diesem Problem diese geniale Truppe zerbrochen? So starke Einzelmusiker (Persönlichkeiten) in das Korsett einer Band zu zwängen konnte eigentlich nicht gut gehen. Leider, leider, denn gerade von Jack Bruce hätte ich mir mehr Material in der Hard Rock Richtung gewünscht.
Zurück zu dieser Platte.
Natürlich mit einer guten halben Stunde viel zu kurz, aber allein die unglaubliche Hammerversion von "The Doctor" macht den Kauf lohnenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hände weg davon! 11. Juli 2007
Format:Audio CD
Kann ich jedem nur dringend raten!

Wer die beiden Studioplatten dieses All-Star-Trios mag (Why Dontcha und Whatever turns you on), wird hiervon garantiert enttäuscht sein. Trotz anfänglicher Euphorie und recht guter Studiotakes auf den beiden ersten Scheiben wirkt dagegen Live'n'kickin' total lustlos und uninspiriert, ja streckenweise regelrecht gequält.
Die Platte machte auf mich immer den Eindruck, als hätten die Musiker sie nur im Rahmen (und aus Verpflichtung) einem bestehenden Plattenvertrag gegenüber herausgebracht, den es zu erfüllen galt und man insgeheim froh war, diese ungeliebte Kollaboration beenden zu können.
Das es zwischen den dreien bereits schon längere Zeit kriselte, war längst kein Geheimnis mehr und jetzt hatte selbst der Hörer den Beweis auf Platte: lustlose, inhaltsleere Improvisationen ohne Richtung und Ziel (Powerhouse Sod), wie sie bereits für die Endphase von Cream typisch waren, kurz bevor man sich damals auflöste, sowie uninspirierte Interpretationen ihrer Studiotitel auf einer insgesamt sehr kurzen Platte (gerade mal eine gute halbe Stunde!), deutlicher ging's ja wohl nicht mehr.

Fazit: Ich erinnere mich daran, wie seinerzeit, als die Platte herauskam, ein Musikredakteur des PopShop (einer Radiosendung auf SWF 3) allen, die sich diese Platte gekauft hatten riet, sie zu Bröseln zu zermahlen und dem eigenen Hund damit das Gemächt zu pudern...was alles über die Qualität dieser Scheibe aussagt. ^^
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar