Menge:1
Live at the Royal Albert ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Live at the Royal Albert Hall
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Live at the Royal Albert Hall Doppel-CD, Box-Set


Preis: EUR 15,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 8,28 13 gebraucht ab EUR 4,08

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Live at the Royal Albert Hall + The Who & Special Guests - Live at Royal Albert Hall [2 DVDs]
Preis für beide: EUR 27,97

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. Juni 2003)
  • Erscheinungsdatum: 30. Juni 2003
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Doppel-CD, Box-Set
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B0000942K8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.274 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. I can't explain
2. Anyway, anyhow, anywhere
3. Pinball wizard
4. Relay
5. My wife
6. The kids are alright
Alle 11 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Drowned
2. Hard to hang onto
3. So sad about us
4. I'm one
5. Getting in tune
6. Behind blue eyes
Alle 14 Titel anzeigen.
Disk: 3
1. I'm free
2. I don't even know myself
3. Summertime blues
4. Young man blues

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Jewel case in card slipcase - Sie bestellen:CD-BOX:The Who,Live At The Royal Albert Hall.Versand aus Deutsch

Amazon.de

Unglaublich, wie mitreißend The Who auch nach Jahrzehnten noch rocken! Ihre grandiose DVD Live At The Royal Albert Hall ist jetzt endlich auch als Doppel-CD erhältlich und lädt ein zu einem fast zweieinhalbstündigen Ausflug in die höchsten Sphären des Hardrock-Himmels.

Am 27. November 2000 absolvierten The Who -- damals noch mit ihrem mittlerweile verstorbenen Bassisten John Entwistle -- in der altehrwürdigen Londoner Royal Albert Hall ein Benefizkonzert zu Gunsten des Teenage Cancer Trust, einer englischen Hilfsorganisation, die sich um krebskranke Kinder kümmert. Mit Ringo Starrs fabelhaftem Sohn Zak Starkey an den Drums zelebrierte man vor ausverkauftem Haus ein Greatest-Hits-Programm, in dem unsterbliche Gassenhauer wie "I Can't Explain", "Pinball Wizard" und "My Generation" genauso auftauchten wie etwas seltener gehörte Perlen der Marke "Relay", "Bargain" oder Mary Anne With The Shaky Hand.

Absolute Stimmungshöhepunkte sind jedoch die zahlreichen Tracks, bei denen namhafte Gastmusiker der Band unter die Arme griffen. Paul Weller intonierte mit Pete Townshend sehr gefühlvoll "So Sad About Us", Pearl-Jam-Frontmann Eddie Vedder versuchte sich an "Let's See Action", "I'm One" und "Getting In Tune", Bryan Adams ließ seine rauchige Stimme bei "Behind Blue Eyes" aufröhren, Noel Gallagher (Oasis) beteiligte sich an "Won't Get Fooled Again", Teufelsgeiger Nigel Kennedy veredelte "Baba O'Riley", Kelly Jones von den Stereophonics stieg bei "Substitute" mit auf die Bühne, und im Finale gaben sich Eddie Vedder und Bryan Adams bei "See Me, Feel Me" und "Listening To You" die Klinke in die Hand. Der Surround-Sound der DVD lässt das Spektakel zwar noch etwas imposanter erscheinen, aber auch im Stereo-Format gehört dieses Konzert der Superlative zu den besten Live-Dokumenten der Who-History. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 4. Juli 2003
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Who waren 38 Jahre lang eine der besten Live-Bands der populären Musik überhaupt. Mit dem Tod von Bassist John Entwistle im Sommer vergangenen Jahres, ist nun (nach Drummer Keith Moon) das zweite, ihren Sound bestimmende Ur-Mitglied von Bord gegangen, das wohl auch durch intensivste Bemühungen nicht zu ersetzen sein wird. Daher scheint mir nun die Zeit gekommen, einen Schlußstrich unter die Bandgeschichte zu ziehen (hoffentlich tun sie es diesmal!). Diese Live-CD wäre (dann) das letzte Dokument ihrer Bühnenpräsenz und würde einen überaus würdigen Abschluß darstellen: Es demonstriert eindrucksvoll, in wie guter Form die Band sich seit 1999 immer wieder live präsentierte und damit die (vielen) Durchhänger der Zeit vom Ende der 70er Jahre bis 1997 vergessen macht! Die Band knüpft mitunter, vor allem auf der dritten CD mit Bonus-Material vom Albert Hall Auftritt Anfang 2002, sogar an die Qualitäten des berühmten "Live at Leeds" - Albums an. Alle Musiker - auch der oftmals gescholtene oder gar "totgesagte" Sänger Roger Daltrey - zeigen gute Form und der Sound ist sehr gut. Die Townshend-Songs sind selbstredend ohnehin klasse... Was will man also mehr? Eine unbedingte Empfehlung - auch für Leute, die die DVD schon haben, denn es gibt hier 2 Songs des 2000er Konzerts, die nicht auf der DVD sind (vor allem bei "Getting In Tune", mit seinen tollen Co-Leadvocals von Eddie Vedder und Roger Daltrey, fragt sich was die Produzenten wohl geritten hat, es nicht auf die DVD zu nehmen und stattdessen etwa "I'm One", wo Vedder gesanglich wohl seiner Aufregung Tribut zollen muß). Hinzu kommt noch die besagte Bonus-CD - und das Ganze auch noch zu einem günstigen Preis!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Lange VINE-PRODUKTTESTER am 23. August 2003
Format: Audio CD
The Who treten auch nach ihrer Trennung 1983 immer wieder gemeinsam auf, - meist dienen Wohltätigkeitsveranstaltungen als Anlaß. Die Aufnahmen des vorliegenden Box-Sets stammen von Konzerten zu Gunsten des Teenage Cancer Trusts. Die 25 Titel der ersten beiden CDs wurden 2000 in der Royal Albert Hall unter Mitwirkung einiger Gäste (Nigel Kennedy, Paul Weller, Eddie Vedder, Bryan Adams, Noel Gallagher und Kelly Jones) aufgenommen, die vier Titel der dritten, als Bonus bezeichneten CD im Februar 2002. Wer von The Who grundlegend Neues erwartet, wird entäuscht sein. Die Band hat nach ihrer Auflösung 1983 kein einziges neues Album aufgenommen. Dementsprechend findet sich hier eine Zeitreise durch das bis dahin aufgenommene Material. The Who 2000 und 2002 waren Roger Daltrey, John Entwistle und Pete Townshend, die durch den Keyboarder John 'Rabbit' Bundrick und den Schlagzeuger Zak Starkey (bekannt aus Pete Yorks Superdrumming-Serie) ergänzt wurden. Die Klangqualität der Aufnahmen ist durchgängig gut, Zak Starkey paßt sich als Schlagzeuger sehr gut ein, wobei er gar nicht erst versucht, Keith Moon zu kopieren. Roger Daltrey schafft es nicht mehr ganz, so viel Power in die Stimme zu legen, wie er es zu Hochzeiten der Band tat, glänzt aber durch sein Mundharmonikaspiel. John Entwistle spielt den Bass gewohnt variantenreich, man höre sich "5.15" an, und Pete Townshend hat auf der Gitarre auch nichts verlernt. Die CDs folgen in der Reihenfolge übrigens dem damaligen Konzertablauf. Den ersten Teil (bis "Baba O'Riley") bestreiten The Who bis auf das letzte Stück ohne Gastmusiker. Die Violine auf "Baba O'Riley" wird von Nigel Kennedy gespielt. Die zweite CD wird mit zwei Solo-Darbietungen von Pete Townshend eröffnet.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 5. Juli 2003
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Who blicken nun auf eine Karriere von 38 Jahren zurück. Sie haben über diese lange Strecke auch bedenkliche Phasen erlebt, wo sie Gefahr liefen ihre eigene Revival-Band zu werden.
Diese Zeiten sind Gott sei Dank spätestens seit Ende 1999 vorbei: Die Band präsentiert sich seither bei ihren ausgedehnten Tourneen (überwiegend) auf einem Niveau, dass man ihr nicht mehr zugetraut hätte. Die alte Energie ist zurück und sie scheinen es zu genießen!
Davon zeugt auch dieses CD-Set, das die Who in guter Form präsentiert. Dies gilt für alle Musiker: Den (kürzlich leider viel zu früh verstorbenen) Bass-Magier John Entwistle, Drummer Zak Starkey, der ebenso wirkungsvoll wie unauffällig seinen Job versieht und als erster Drummer geschafft hat, dass wir nicht mehr ständig an das Fehlen von Legende Keith Moon erinnert werden, Rabbit Bundrik an den Keyboards, der bereits seit vielen Jahren auf sehr geschackssichere und effektive Weise den Sound der Who bereichert - und natürlich für den Meister selbst, Pete Townshend, der an zahlreichen Stellen dieses Mitschnitts belegt, dass er nichts von der unglaublichen Energie verloren hat, die ihn für mich zum besten Rythmusgitarristen der Rockmusik überhaupt macht!
Dies grenzt an ein Wunder, verdeutlicht man sich, dass der End-Fünfziger erhebliche Hörprobleme hat. Schließlich wäre da noch Roger Daltrey, der - stimmlich oft todgesagt - beweist, dass er noch sehr lebendig ist und ihm so mancher Gesangspart auf seine unnachahmliche Weise immer noch wunderbar gelingt. Wer sollte die Who-Songs besser singen als er?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen