Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Live in Stockholm 1970 [Original Recording Remastered, Doppel-CD]

Deep Purple Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Deep Purple-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Deep Purple

Fotos

Abbildung von Deep Purple

Videos

All The Time In The World

Biografie

Jon Lord, 9. Juni 1941 – 16. Juli 2012.

Am Montag, den 16. Juli, ist Jon Lord nach einem langen Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs an einer tödlichen Lungenembolie in London verstorben. Jon war im Kreise seiner ihn liebenden Familie.

Jon Lord, der legendäre Keyboardspieler von Deep Purple, hat viele der legendären Deep Purple Songs mitgeschrieben, ... Lesen Sie mehr im Deep Purple-Shop

Besuchen Sie den Deep Purple-Shop bei Amazon.de
mit 433 Alben, 13 Fotos, 6 Videos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (13. April 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Original Recording Remastered, Doppel-CD
  • Label: Darker Than Blue (Soulfood)
  • ASIN: B0006841EM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 90.967 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Introduction
2. Speed king
3. Into the fire
4. Child in time
5. Wring that neck
Disk: 2
1. Paint it black
2. Mandrake root
3. Black night

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
50 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scandinavian Nights 26. April 2005
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Dieses Konzert wurde bereits unter dem Titel Scandinavian Nights als Doppel-LP und Doppel-CD veröffentlicht. Diese Aufnahme stammte ursprünglich von einer Radioübertragung. Laut offizieller Bandhomepage sind vor kurzem die Mastertapes aufgetaucht und somit wurde die gesamte Konzertaufnahme remixt und die Lieder in die richtige Reihenfolge gebracht. Wer Scandinavian Nights schon hat, weiß um die hervorragende Qualität und wer nicht, der sollte sich den neuen Doppel-Silberling schleunigst zulegen, denn live haben Deep Purple nie besser geklungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Live in Stockholm 1970 3. November 2007
Von M. Heinz
Format:Audio CD
Ursprünglich als Radioaufnahme unter dem Titel "Scandinavian Nights" erschienen liegt dieser Gig von der "In Rock"-Tournee der legendären Deep Purple Mark II Besetzung (Blackmore, Gillan, Glover, Lord, Paice)nun erneut vor. Zu dieser Zeit waren Deep Purple für äusserst lange Improvisationen (die übrigens zu keiner Zeit langweilig waren) in ihren Songs bekannt, was vor allem an "Wring That Neck" mit über 30 Minuten Spielzeit und "Mandrake Root" (fast 30 Minuten) deutlich wird. In den oben genannten Songs improvisieren vor allem Jon Lord (Orgel) und Ritchie Blackmore (Gitarre) vom Feinsten. In "Paint It Black" gibts dann ein schönes Solo von Ian Paice (Schlagzeug). Dazu kommt noch, dass die Aufnahme (immerhin weit über 30 Jahre alt) hervorragend remasterd wurde und auch dementsprechend gut klingt. Dies ist wirklich das klangliche Nonplusultra dieses Stockholmer Konzerts. Das 11-seitige Booklet wartet mit einigen farbigen Bildern sowie Informationen über den Auftritt und die Band auf.
Diese Aufnahme ist vor allem aufgrund der langen Soli mehr für eingefleischte Fans der Gruppe interessant als für Neueinsteiger in die Musik von Deep Purple. Meiner Meinung zählt diese Aufnahme zu den Besten, die bisher von der Band veröffentlicht wurden. Man merkt deutlich wieviel Können, Energie und teilweise auch Virtuosität damals in der Gruppe steckte. Für die Musik müsste man weit mehr als 5 Sterne geben.

Fazit: Uneingeschränkte Kaufemfehlung! Für alle echten Deep Purple Fans ein absolutes Muss!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nix für Neulinge 3. Juni 2004
Von Andreas
Format:Audio CD
Der neue Deep Purple Fan wird in den meisten Fällen von dieser CD abgeschreckt sein, aber es ist wunderbar anzuhören, wie die fünf Herren ihr Können und Talent zeigen.
"Wring that neck" mit über 30 Minuten Spielzeit und "Mandrake root" mit knapp unter 30 Minuten Spielzeit sind einfach Klasse. Gerade Lord und Blackmore improvisieren hier vom Feinsten.
"Speed King", "Into the fire" oder auch der Stones Titel "Paint it black" (mit einem super Schlagzeugsolo) lassen erahnen welche Energie in diesen Musikern steckt. Meiner Meinung nach nur übertroffen von der CD "Live in Japan".
Wer sich also mit Deep Purple schon viel beschäftigt hat bekommt hier ein Doppelalbum, an dem er/sie seine/ihre helle Freude haben wird, denn es gibt immer wieder etwas zu entdecken - frei nach dem Motto 'das habe ich doch schon mal gehört, wo war das noch ?'
Für den neuen DP'ler oder die 'Ich hasse Improvisationen Fan' ist diese Scheibe nichts Für alle anderen DP'ler quasi ein muß.
(Mir liegt nicht die Japan Pressung vor, deshalb kann ich nicht urteilen, ob die Soundqualität besser ist als auf der Connoisseur (DP VSOP CD 125), aber die Aufnahmequalität hier ist schon sehr gut).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Experimentierfreudige MKII in Skandinavien 12. Mai 2013
Von M. Pauli VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Wir kennen die Titel von Scandinavian Nights - hier wirds aber Soundmässig nochmal aufpoliert und die Titel sind in der Reihenfolge, in der sie damals gespielt, nein, zelebriert wurden. Hier tritt eine homogene Band auf, die vor Power und Energie nur so strotzt. Purple-Einsteiger, die ggf auch nicht sooo sehr auf Live-Aufnahmen stehen, sollten nicht zugreifen, die Versionen sind schon recht eigenwillig, lang und voller Improvisationen. Allen, die schon Scandinavian Nights haben, würde ich trotzdem dazu raten, nichts gegen die Produktion des ursprünglichen Silberlings, diese hier ist aber nochmals besser und druckvoller! Sehr schön, wenn auch hochpreisig!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen deepest purple 3. Mai 2007
Von tipp vom
Format:Audio CD
es gibt leider keine 6 sterne oder mehr für die berwertungen. ich habe diese platte zu erst als scandinavian nights besessen. dann kam die dp sind mir egal phase, bei irgendeiner sendung dachte ich es geht nur darum wer die schnellsten soli macht... nach vielen jahren unterschiedlichen musikrichtungen und einer immer wachsenden liebe für jazz, fiel mir wieder zufällig ein wie herrlich lang und unbekümmert doch die stücke auf dieser platte sind und der krach der so herrlich immer wieder ausbrach ... und ich suchte und suchte und fand meine scandinavian nights nicht bis ich hier - und dafür danke, danke, danke!!!- die hinweise der anderen rezensenten fand und zur sicherheit auch auf der scheibe selber... für mich ist das echt eine der geilseten, jazzigsten, rockigsten, genialsten platen von dp und üverhaupt, und in meiner bescheidenen meinung finde ich es so gar etwas schade, dass sie sich nicht in der richtung weiterentwickelten, das potential war ja da - siehe jamsession auf who do we think we are jubiläum scheibe mit ritchie am bass ;)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xab6a7b04)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar