Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Live at Montreux 2011 Doppel-CD


Preis: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
42 neu ab EUR 7,00 5 gebraucht ab EUR 4,61

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Mehr entdecken:Rock Schuppen - der Shop mit Rock-Highlights auf CD, DVD und Vinyl.


Deep Purple-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Deep Purple

Fotos

Abbildung von Deep Purple

Videos

All The Time In The World

Biografie

Gemeinsam mit Led Zeppelin und Black Sabbath waren Deep Purple Anfang bis Mitte der 1970er als die “unheilige Dreifaltigkeit des britischen Hardrock und Heavy Metal” bekannt. Sie sind eine der einflussreichsten und bedeutendsten Gitarrenbands der Musikgeschichte und haben weltweit über 100 Millionen Alben verkauft.

“Made In Japan” wurde bei drei Konzerten vom ... Lesen Sie mehr im Deep Purple-Shop

Besuchen Sie den Deep Purple-Shop bei Amazon.de
mit 444 Alben, 31 Fotos, 7 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Live at Montreux 2011 + Perfect Strangers Live
Preis für beide: EUR 15,63

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. November 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Eagle Rock (Edel)
  • ASIN: B005JWX9IY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.213 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Deep Purple Overture 1:40EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Highway Star 6:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Hard Loving Man 6:08EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Maybe I'm a Leo 4:30EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Strange Kind Of Woman 6:19EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Rapture of the Deep 5:44EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Woman from Tokyo 6:19EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Contact Lost 4:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. When a Blind Man Cries 3:50EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. The Well Dressed Guitar 2:43EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Knocking At Your Back Door 6:07EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. Lazy 8:45EUR 0,99  Kaufen 
Anhören13. No One Came 5:40EUR 0,99  Kaufen 
Anhören14. Don Airey Keyboard Solo 5:45EUR 0,99  Kaufen 
Anhören15. Perfect Strangers 6:05EUR 0,99  Kaufen 
Anhören16. Space Truckin' 4:55EUR 0,99  Kaufen 
Anhören17. Smoke On the Water 8:32EUR 0,99  Kaufen 
Anhören18. Hush 8:18EUR 0,99  Kaufen 
Anhören19. Black Night 7:09EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Deep Purple: Live At Montreux 2011 2xCD - Doppel-CD, herausgegeben 2011 in Großbritannien von Eagle (EDGCD470), Barcode: 5034504147027 // 19-track double CD recorded live with orchestra at the Montreux Festival 2011 // Genre: Rock

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Benz am 8. November 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer denkt, Deep Purple sei schon seit vielen Jahren aus dem Rockbusiness ausgeschieden, der irrt sich gewaltig. Wieder einmal zeigen sie, dass Rock keine Frage des Alters ist sondern eine Sache der eigenen Fähigkeit. In dieser stehen sie niemandem nach.

Zunächst einmal die Trackliste:
1. Deep Purple Overture
2. Highway Star
3. Hard Lovin' Man
4. Maybe I'm A Leo
5. Strange Kind Of Woman
6. Rapture Of The Deep
7. Woman From Tokyo
8. Contact Lost
9. When A Blind Man Cries
10. The Well Dressed Guitar
Disk: 2
1. Knocking At Your Back Door
2. Lazy
3. No One Came
4. Don Airey Keyboard Solo
5. Perfect Strangers
6. Space Truckin'
7. Smoke On The Water
8. Hush
9. Black Night

Hier ist alles dabei, was das Deep Purple Herz begehrt. Leider keine Child in Time, was auch okay ist, da Gilian doch seit geraumer Zeit arge Probleme mit der doch sehr hohen Stimmlage hat. Na gut, Somke on the Water, Black Night, Lazy, Highway Star... Die Klassiker sind zu finden aber auch eher selten gespielte Titel wie Hard Lovin' Man oder When a Blind Man Cries sind auf der CD enthalten. Also ein bunter Mix von Deep Purple Stücken, aber wie immer ohne MK III Stücke.

Sound:

Der Sound ist hervorragend. Die Instrumente sind gut abgemischt und klingen warm und nicht gekünzelt. Jedoch tritt Gilians Stimme dabei oft in den Hintergrund bzw wirkt diese oft einwenig zu leise, aber das liegt vllt auch an meinen Ohren :-).
Das Frankfurter Orchester, welches Deep Purple begleitet, ist nicht wie erwartet fortlaufend präsent sondern setzt die Instrumente dort ein, wo sie passen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas_303 am 9. Februar 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nagut, die Setlist bietet nichts wirklich neues, aber die Interpretationen zusammen mit einem Orchester haben es in sich. Dadurch, daß man sich mit einem Orchester abstimmen musste, blieben die Arrangements dichter am Original als s sonst der Fall ist. Das tut den Songs aber gut. Vor allem die Solos von Morse und Airey gefallen mir ausserordentlich gut. Ein Purple Livealbum, daß mir wirklich mal wieder Freude bereitet.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E-Max VINE-PRODUKTTESTER am 16. November 2011
Format: Audio CD
Und wieder ein Live-Album von Deep Purple. Diesmal bekommen wir die üblichen Songs (das seit rund 10 Jahren immer wieder aufgeführte Greatest Hits-Programm mit 2 oder 3 Überraschungen) mit Orchesterbegleitung präsentiert. Und das klingt besser, als man befürchten musste. Dies ist kein dröges Aufdonnern von müden Rocknummern, hier wird das Orchester sehr klug und effektiv eingesetzt, die Musik hat Swing! Dass Steve Morse, Don Airey, Ian Paice und Roger Glover ihre Instrumente meisterlich beherrschen, muss nicht ausgeführt werden. Ian Gillan aber hat einen seiner schwarzen Tage. Er mogelt sich durch die Gesangspassagen, mal spricht er mehr als er singt, er kürzt ab, er singt tiefer, seine berühmten Schreie, so sie sich, weil sie integraler Bestandteil eines Stückes sind, gar nicht vermeiden lassen, wirken bisweilen arg bemüht bis jämmerlich. Sicher, er ist Profi genug, um das Konzert trotzdem über die Rampe zu bringen und nutzt sämtliche Tricks, immer wieder wird er von Steve Morse unterstützt, der ihn mit hohen Gitarrentönen rettet, die an die Stelle der Stimme treten. Warum veröffentlicht man einen Mitschnitt, bei dem der Sänger völlig aus der Form ist? Vermutlich, weil es eben geplant und teuer war, das alles zu filmen und auszunehmen und sich die Gelegenheit mit dem Orchester nicht so schnell wiederholen ließ. Und es verdient immerhin hohen Respekt, dass man nicht im Studio nachgebessert hat! Trotzdem: die Performance von Gillan ist in diesem Fall beinahe eine Zumutung. Ich weiß, dass er weit bessere Tage hat. Wer - noch dazu in seinem Alter - so extrem singt, geht hohes Risiko. Hier hat es sich verwirklicht.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Die alten Herren von Deep Purple zeigen wie es geht. Tolle neue Arrangements von alten Nummern und das mit einer echten Spielfreude vorgetragen. Das Orchester passt super dazu auch wenn manchmal leicht indisponiert wirkend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Stephanie Müller am 11. September 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich hab das Album für mich und meinen Vater gekauft, da wir im November auf ein Deep Purple Konzert gehen und uns schonmal ein wenig in Stimmung bringen wollten. Also ich finde das Album klasse, es umfasst eine Doppel CD mit vielen bekannten wie auch eher unbekannten Stücken, die Laufzeit ist mehr als ok und das zu einem wirklich guten Preis!
Also mir gefällts, ich bin aber auch kein eingefleischter Fan, jedenfalls macht es Spaß die Lieder anzuhören. Man hört natürlich, das die Gesangsstimme nicht mehr so viel hergibt (auch ich fand das der Gesang teils einwenig zu leise druntergemischt ist!) aber hey, mittlerweile sind auch ein paar Jährchen vergangen, sowas muss man dann einfach auch mal azeptieren ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kindle-Kunde am 16. November 2011
Format: Audio CD
wenn man einer Band über vierzig Jahre die Treue hält und dann diese CD in den Händen hält. Nicht dass sie wirklich schlecht ist. Soundtechnisch sicher auf dem Stand der Zeit und über die Qualität der Instrumentalisten auch nur ein Wort zu verlieren.... Aber was mich als Fan (seit "In Rock" als HörZu-Pressung) wirklich nervt, ist dieses ständige Auswalzen und Wiederholen der "Klassiker". Es gibt verdammt nochmal auch andere tolle Songs auf den (nur) 11 Studio-Alben mit Ian Gillan. Und würde er oder die Band sich einen abbrechen, auch einmal "Burn" oder "Might Just Take Your Life" zu intonieren? Schliesslich wurde "Hush" ursprünglich auch nicht von der Mark 2-Besetzung gespielt.

Und dann nochmal zur Stimme von Ian Gillan: hier gibt es Stellen, die darf man einem jungen Musikfan nicht antun. Der würde nie Deep Purple-Fan werden oder Geld für die Band ausgeben. Ich glaube, wir älteren Fans haben immer noch die alte Stimmakrobatik im Ohr und sind da vielleicht toleranter. Aber richtig ist: diesen Auftritt hat man wahrscheinlich aufgrund des Orchesters mitgeschnitten und veröffentlicht, vermutlich war er in dieser Kombination nicht wiederholbar.

Zum Schluss also das Orchester: teilweise passt es wie die Faust aufs Auge und man wundert sich, weshalb diese Stelle im Song nicht schon immer so gespielt wurde. Einige Passagen gewinnen unglaublich. Aber... im nächsten Moment klingt es völlig deplaziert. Vielleicht ist das aber auch persönlicher Geschmack.

Meine dringende Empfehlung: nicht blind und ungehört kaufen! Und beim Reinhören Zeit lassen.

Anspieltipps: "Hard Lovin Man" mit richtig gutem und knackig kurzen Airey-Solo sowie "Woman from Tokyo": geile Bläser und starkes Honky-Tonk-Piano!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden