Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen25
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:20,93 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 22. Oktober 2009
Nachdem ich das Status Quo-Konzert in Münster am 20.Oktober 2009 besucht hatte und wieder einmal mehr als überzeugt war, dass Status Quo für mich die beste Band der Welt sind, holte ich mir gleich am Tag darauf diese DVD.
Für alle, die das Konzert gesehen haben und selber nur mittelprächtige Digicam-Mitschnitte gemacht haben (so wie ich) rate ich: Holt euche diese DVD, solange es sie noch gibt!! Es lohnt sich echt 120 prozentig!

Auf der DVD sieht man Quo im Konzert im schweizerischen Montreux, mit doch etwas mehr Publikum als im beschaulichen Münster ;-) Das macht aber nichts, denn da auch die ganzen Konzerte hier in Deutschland einer Tour (Pictures World Tour 2008/09) angehören, klingen sie von der Setlist her immer gleich, sodass man also praktisch diese DVD hier als Halbersatz für die misslungenen Homevideos nehmen kann...natürlich nur wer möchte ;-)
Wie sagte Rick Parfitt mal so schön: "When we go out there and hit Caroline, the crowd goes crazy"...Recht hat er! Das ganze Konzert war einfach nur der hammer!
Die Songs sind teils schneller als auf den Studioversionen, auch heavier und mit noch mehr Rumms, was sich einfach genial anhört. Besonders Songs wie "Beginning of The End", "The Oriental", "Creepin up on You" und natürlich "Down Down" reißen einen regelrecht aus den Sitzplätzen der Konzerthalle...wenn man nicht eh schon längst steht :-)
Die Live-DVD küre ich hiermit schon mal feierlich zur Besten Ever von Status Quo. Vegesst 'Just Doin' It'!
Auf der zweiten DVD gibts eine hochinteressante und detaillierte Doku über die Bandgeschichte. Alle Bandmitglieder (sogar John Coghlan!) und andere Leute erzählen, wie Quo wurden, was sie heute sind. Die Doku ist gespickt mit vielen alten Live-Mitschnitten, Musikvideos und Backstage-Aufnahmen. Außerdem erzählt hier Rick Parfitt sichtlich ergriffen darüber, wie damals 1980 seine Tochter ums Leben kam, nun erfährt man, wie es geschah. Alles in allem exzellent.
Die extra Live-CD mit 17 von 25 Songs des Konzerts ist auch einwandfrei. Nur leider wurde bei den Übergängen von 3 Songs ausgeblendet, was aber im Prinzip nicht stört.
Für Quo-Fans sicherlich den Kauf allemal wert. Für die Besucher der Pictures World Tour ein MUSS, denn wer hat denn bitte schon Amateuraufnahmen inn solch guter Qualität zu Hause liegen?! Dann lieber diese DVD!
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2009
Ich kann mich der Meinung meines Vorgängers nur anschließen. Eine Pause täte den Jungs mal ganz gut. Insbesondere Francis wirkt erschöpft und gestresst. Das er hier und da mal eine Zeile vergisst oder der Einsatz nicht so ganz passt, wird ja schon hier und da gut überspielt. Was auf den Konzerten nicht ganz so auffällt, tritt bei den Nahaufnahmen deutlich zu Tage: Erschöpfung, die Spontanität fehlt, Witze wirken schematisch, werden Konzert für Konzert wiederholt. Die Setlist ist ausgesprochen gut, allerdings könnten wohl manche Stücke besser klingen wenn Quo mehr in die Feinheiten gehen würden. Was sie durchaus können. Insbesondere Tracks wie Living on an Island (Vielleicht mal als schöne Akkustikversion?) Beginnig of the End, Rockin all over the World (beide eher schlecht gesungen) könnten wesentlich besser klingen. Ansonsten eine sehr gelungene Zusammenstellung, insbesondere die Doku. Schade das auf der CD nicht das gesamte Konzert enhalten ist, ich finde es fehlt einfach was. Der Übergang zum "Kern der Sache" (Roll over, Down Down, Whatever.., Rockin all over..) war durch "in the Army.." + Schlagzeugsolo geil vorbereitet. Auch Proposingmedley und Zugabenteil vermisse ich sehr. Alle Achtung vor der Leistung und der Fülle der Konzerte jedes Jahr. Auch ich werde mir wohl wieder ein bis zwei Konzerte gönnen. Trotz aller Kritik 4 Sterne. Habe die DVD rauf und runtergeguckt und geniese jede Möglichkeit die Jungs von Quo zu erleben (und wenn sie auf die Bühne kriechen). Hoffentlich bald nochmal auf einer neuen CD mit neuen Songs. Christoph
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2009
Mitreißend wie eh und je kommt Status Quo bei diesem Konzertmitschnitt daher. Auch mit ihrem gestandenen Alter verlieren sie nichts von ihrer Dynamik. Vor allem hörenswert die alten Reißer wie Mean Girl, Softer Ride, Matchstickman und Ice in the sun. Klingen im neuen Gewand total fetzig. Volle Punktzahl für diese außergewöhnliche Band.
Warum das Konzert aber ausgerechnet in Montreux aufgezeichnet wurde, ist mir schleierhaft. In jedem Eskimoiglu ist mehr Atmosphäre. Das Publikum ist unterirdisch. Da kommt beim "Just doin it" Livemitschnitt wesentlich mehr Enthusiasmus rüber. Schade, mit einem besseren Publikum müßte man 6 Sterne vergeben, wenn dies möglich wäre.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2009
Ich bin seit 35 Jahren Quo-Fan, habe sie unzählige Male live gesehen. Sie haben nichts von ihrer Power verloren, was man vom Publikum nicht behaupten kann.
Die BluRay selbst hat eine sehr gute Bildqualität und der Sound kommt auf einer Sorround- Anlage super rüber (Onkyo 607 und Teufel. Wäre schön, wenn noch ein Konzert aus den 70ern oder 80ern erscheinen würde.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2009
Tja, wer mag schon die Götter seiner eigenen Jugend beschmutzen? Aber leider sehe ich diese DVD offenbar mit völlig anderen Augen als meine Vor-Rezensenten. Ich fahre seit Jahren zu Quo-Konzerten und war auch auf der aktuellen "Pictures"-Tour in Braunschweig. Schon damals hatte ich den Eindruck, dass insbesondere Francis inzwischen Probleme hat, die gut eineinhalb Stunden Bühne durchzustehen. Und das meine ich nicht böse, sondern als ehrende Feststellung. Welch Band sonst spielt seit Jahren unermüdlich eine derartige Vielzahl von Shows und tingelt quasi konstant durch Europa? Nur scheint der Akku derzeit leer.

Die DVD bestätigt aus meiner Sicht den Eindruck dieser Ausgelaugtheit deutlich. Rick, dessen Anteil am Gesangspart bereits auf den letzten Touren stetig gestiegen ist, müht sich noch redlich, Francis kämpft sich aber meines Erachtens von der ersten Minute an nur durch das Programm. Man möchte Ihnen an manchen Stellen zurufen: " Hey, macht doch mal ein halbes Jahr Pause,Jungs! Wir kommen sowieso wieder!"

Vieles wirkt uninspiriert, unmotiviert abgespult,alles ziemlich angestrengt. Francis kommt reichlich fahrig daher und Rhino tapst bisweilen über die Bühne, als suche er den Ausgang und finde ihn nicht. Zum Publikum: das war in Braunschweig auch nicht enthusiastischer. Auch dort sprang leider kein Funke über, ganz einfach deshalb, weil auf der Bühne keiner entfacht wurde. Fazit: Quo bleibt Quo, keine Frage! Und das große Plus dieser Tour ist die Songauswahl. Endlich mal was "Neues";) Aber ein Päuschen täte unseren altehrwürdigen Boogierockern vielleicht mal ganz gut. Dass ich in der Fangemeinde für diese Einschätzung gut vor den Latz kriegen kann, ist mir klar. Aber was wäre es scheißenlangweilig hier, wenn alle alles immer nur gut fänden - auch wenn es von besagten Helden der eigenen Jugend stammt.
11 Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2012
... die man mindestens ein Stündchen früher hätte auftauen sollen.

Das gilt hier von Feeling und Stimmung her ein wenig für die Band - und zu 200% für's Publikum: starr wie die Armee der Tonkrieger im zu hellen Saallicht mit einem Gesichtsausdruck von "was mach ich hier eigentlich?" Erst spät ergreift die Kamera dann doch ein paar Leutchen, die mächtig Spaß am Konzert haben.

Die Bühne ist fast "ungemütlich" sachlich gehalten, was den leblosen Gesamteindruck noch unterstreicht. Interessant sind dabei allerdings die Einspielungen aus alten Tagen im Bühnenbackground! - Status Quo selbst wirkt ok, aber nicht gerade, als ob sie sich selbst feiern ... Zudem kommt Rick Parfitts begnadet rauchig-röhrige Stimme nicht voll durch, Francis Rossis Performance-Akzente wirken mitunter eher gelangweilt, Rhinos Bass klingt teils wie eine Quäk-Tuba ("Proposing"), ...

Um mal die Kuh übern Eimer zu stellen: die DVD/BluRay ist nicht unbedingt ein Fehlkauf. Aber zum drittel Preis gibt's "Just doin' it live" - und DIE ist im Vergleich um Lichtjahre erquicklicher!! Kein "aufnahme-optimiertes gestellt wirkend kaltes" Konzert, sondern ganz mächtig live aus der tobenden NEC-Arena, wo ein zigtausender-Publikum den Abend seines Lebens hat - was da auch für die Band zu gelten scheint, so wie sie bei "Just doin' it live" rüberkommen! - Ich werd die "Montreux"-Scheibe jedenfalls wieder verkaufen und mir lieber noch weitere fuffzich mal die lebendige Billig-DVD angucken! ;-0
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2009
Diese Rezension gilt für die Blu-Ray, UK Import
Leider schreibt Amazon nicht, worin sich der UK-import von der hiesigen Ausgabe unterscheidet, ausser im Preis (oder ich habe es übersehen), vielleicht fehlen deutsche Untertitel, keine Ahnung, ob sie in der deutschen Version überhaupt vorhanden sind.

Ich rocke noch immer mit bei dem Gdanken an dieses Konzert auf Blu-Ray. Als alter Quo-Liebhaber seit frühester Kindheit in den 70ern, kann ich nur sagen, "Sie können es immer noch!". Sie spielen viele der liebgewonnenen Klassiker mit einer Spielfreude und Harmonie, die mich wirklich erfreut und zeigt, dass sie schon lange zusammenspielen. Leider ist das Schweizer Publikum ein wenig distanziert, keine Ahnung, vielleicht sind das ja weniger die echten Status Quo Fans als vielmehr "vorbeischauende Festivalbesucher", die dann nicht so sehr mitgehen. Zum Glück ließ sich die Band dadurch ihre Spielfreude nicht verderben.

Zur technischen Seite:
Bild: 1080i, ich kenne noch nicht viele Konzerte auf Blu-Ray, kann von daher keine Vergleiche ziehen, auf meinem Sony KDL 40 X3000 zeigt sich, auch bei naher Betrachtung, ein gestochen scharfes Bild mit enormer Farbenvielfalt. Auch dunkle Passagen fangen nicht zu pixeln an. Es ist schon beeindruckend, wie abgewetzt die alte Gitarre von Rick Parfitt ist, jede Schramme ist zu sehen...

Ton: Der UK-Import liefert, neben PCM Stereo und Dolby Digital, eine DTS-HD Master Tonspur, die mein Pioneer BDP LX 71 brav decodiert und als 5.1 LPCM per HDMI an meinen Denon AVR 4306 weitergibt. Im Gegensatz zu den anderen Kritikern kann ich hier nicht die volle Punktzahl geben, da es sich definitiv nicht um eine audiophile Veröffentlichung handelt. Allerdings kann man das vielleicht auch nicht gerade von Status Quo erwarten... An einigen Stellen hätte ich mir eine bessere Verteilung von Instrumenten/Schchlagzeugkomponenten/Stimmen auf die Speaker gewünscht, aber vielleicht ist das hier auch zu viel erwartet, da es sich hier ja nicht um eine unplugged- oder Orchesterversion handelt, sondern um echten Boogie Woogie Rock der ersten Klasse. Dafür ist das Raumgefühl hervorragend und weit davon weg, nur Stereo von vorne zu erhalten. man muss es einfach mal so sehen, dass die alten Aufnahmen vom audiophilen Standpunkt aus mehr als bescheiden waren und dieses Konzert damit einen Meilenstein darstellt.
Der Kauf hat sich für mich auf alle Fälle gelohnt, ein Stern Abzug, da die Toningenieure nicht das Optimum herausgeholt haben.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2010
Einwandfrei in Sachen Bild (scharf und schöne Farben) und Ton, auch wenn der Center-Kanal bei der Sourroundwiedergabe seltsamerweise fehlt - möglicherweise soll das auch so sein, oder ist aber nur bei mir so! Stört aber nicht.

Status Quo ist top, das Publikum aber leider gelangweilt - schade!

Alles in allem trotzdem 5 Sterne.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2009
wenn man Status Quo fan ist ,sollte man diese Scheiben auf alle fälle haben , den die Jungs werden nicht Jünger aber bis zum heutigen tag genauso gut . Ich habe mich für die DVD / Cd serie entschieden ,weil ich dieses Jahr auf keinem Conzert war und ich doch den Rossi mit seinen kurzen Haaren einmal in Action sehen wollte . Dazu kommt noch das mann wieder einmal sieht das auch die Altrocker von Quo bis zum heutigen tag an Mega Hallen mit gutem Handgemachten Rock füllen können .

Mehr braucht mann als Quo Fan zu diesen Scheiben nicht zu sagen .Status Quo - Pictures/Live at Montreux 2009
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2010
Natürlich war ich auf einem der Live-Konzerte dieser Reihe. Die DVD hat einen super Sound, ein klasse Bild und ist endlich wieder ein nahezu ungeschnittenes Konzerterlebnis- denn da sind die Jungs wirklich unübertroffene Spitze: Live auf der Bühne. Schön, dass ich das so mit Leinwand und Dolby Surround im Wohnzimmer erleben kann. Ein echtes Muss für alle Quo Fans! Titelliste ist ja hier nachzulesen- vieles von dem, was wir seit Jahrzehnten lieben, ist dabei. Als Ergänzung dann gleich noch die DVD "Just doing it - Live" dazubestellen...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden