Menge:1
Live in Leipzig ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Live in Leipzig
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Live in Leipzig

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 6,08 17 gebraucht ab EUR 2,07
EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Live in Leipzig + Atlantic Affairs + Der Exzessor
Preis für alle drei: EUR 23,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Mai 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B000008527
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.734 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Cello
2. Die Heizer kommen
3. Reeperbahn '90
4. Die Nacht ist nicht allein zum schlafen
5. Ich lieb' dich überhaupt nicht mehr
6. Hallo DDR
7. Sonderzug nach Pankow (Chattanooga Choo Choo)
8. Chattanooga Choo Choo
9. Wir wollen doch einfach nur zusammen sein (Mädchen aus Ost-Berlin)
10. Turn Away
11. Sie brauchen keinen Führer
12. Bunte Republik Deutschland
13. Horizont
14. Medley: A- Alles klar auf der anderen Doria; B - Hoinky Tonky Show; C - Junge, komm' bald wieder; D
15. Goodbye Sailor

Produktbeschreibungen

Rezension

Auch wenn das West-Kapital noch zäh nach Deutschland-Ost fließt: Panik- Unternehmer Udo Lindenberg macht den Krupps und Thyssens vor, wie man den neuen Markt in die Knie zwingt. "Live in Leipzig" hatte Udo im Januar allerdings keinen guten Tag, denn Songs wie "Ich lieb' dich überhaupt nicht mehr" und "Reeperbahn" klingen reichlich schlapp. Klar, daß bei dieser Gelegenheit Nostalgie nach dem "Mädchen aus Ost-Berin" aufkommt und der überholte "Sonderzug nach Pankow" entstaubt wird. Nur: Muß ausgerechnet der Lindenberg-Troß den Ossis die Westmark aus der Tasche ziehen?

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daufratshofer am 30. Mai 2008
Format: Audio CD
Nachdem der Oberindianer (Udo brachte Staatsoberhaupt Erich Honecker einmal ein musiklisches Ständchen - "Sonderzug nach Pankow") der damaligen DDR endlich abdanken mußte und die Mauer fiel, nutzte unser geliebter Oberpaniker die Gunst der Stunde und reiste mit dem etwas verjüngten Panikorchester ( u.a. Lucas Hilbert am Bass, Kieran Hilbert - Gitarre, Karl Allaut - Gitarre, Hendrik Schaper - Keyboards, Frank Oberpichler - Piano und Jean Autret - Schlagzeug + 3 Backinggroundsängerinnen) zu seiner zweiten Paniktour in den damaligen Hammer und Sichel Staat ein. Das Konzert in Leipzig ließ der Altmeister des Deutschrocks gleich für die Ewigkeit mitschneiden. Und das war auch gut so:
Udo bringt eine gute Mischung aus neueren und älteren Panikperlen unter das Volk! Für die Fans aus den 70iger Jahren (in Udos Frischhaltebeutel immer noch jung geblieben) gibt es Cello, alles klar auf der Andrea Doria, Honky Tonky Show, Boogie Woogie Mädchen, Wir wollen doch nur zusammen sein (Mädchen aus Ostberlin). Aber auch die 80iger Jahre kommen nicht zu kurz: Der mit Airplayverbot belegte Song "Die Klavierlehrerin" ist ebenfalls zu hören wie der Antinazisong "Sie brauchen keinen Führer", das flotte "Reeperbahn 90" oder "Bunte Republik Deutschland". Die verjüngte Panikband gibt dem Sound einen richtig frischen Panikwind und als dann Udo noch so richtig den Hardrockhammer herausholt in Songs wie "Hallo DDR" oder "Die Heizer kommen" (starke Version), wird es einem als alten Panikrockfan so richtig warm um das Herz. Natürlich gibt es dann noch mit "Goodbye Sailor", "Horizont", "Ich lieb Dich überhaupt nicht mehr" eine ordentliche Portion Herzschmerz dazu.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniela Kriesche am 22. Juli 2012
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Udo in Leipzig ist ne super Platte. Alle seine Klassiker sind drauf und man hört die super Stimmung raus.
Als Udofan gehört diese Platte in jeden Schrank. Alles klar ist dann sowieso alles und auf der Andrea Doria geht alles seinen Gang.
Udo songs sind einfach Kult.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen