Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Live in Japan [Re-Issue] [Import]

Deep Purple Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Deep Purple-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Deep Purple

Fotos

Abbildung von Deep Purple

Videos

All The Time In The World

Biografie

Gemeinsam mit Led Zeppelin und Black Sabbath waren Deep Purple Anfang bis Mitte der 1970er als die “unheilige Dreifaltigkeit des britischen Hardrock und Heavy Metal” bekannt. Sie sind eine der einflussreichsten und bedeutendsten Gitarrenbands der Musikgeschichte und haben weltweit über 100 Millionen Alben verkauft.

“Made In Japan” wurde bei drei Konzerten vom ... Lesen Sie mehr im Deep Purple-Shop

Besuchen Sie den Deep Purple-Shop bei Amazon.de
mit 423 Alben, 31 Fotos, 7 Videos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (15. Dezember 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Wea Japan
  • ASIN: B0009EP03E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 660.005 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Concerts In Osaka And Tokyo 1972 ist die Sound-technisch aufgemotzte Liebhaberausgabe des allseits bekannten Konzertklassikers Made In Japan, der gemeinhin als bester Deep-Purple-Mitschnitt und einer der besten der Rockgeschichte außerdem gilt.

Jede der drei CDs enthält sieben Tracks der drei Shows, die die klassische Purple-Besetzung '72 in Osaka und Tokio spielte, wobei sich die Setlists bis auf wenige Ausnahmen allerdings gleichen. Im Vergleich zu Made In Japan sind hier nur "Speed King" und die Hitsingle "Black Night" als zusätzliche Tracks vertreten. Doch den wahren Reiz dieser Triple-CD macht eh nicht die Songauswahl, sondern das begnadete Zusammenspiel der Herren Gillan, Blackmore, Glover, Lord und Paice aus, das in dieser Brillanz von wenigen anderen Rockbands erreicht wurde. Da kann man sich so manchen Klassikersong auch problemlos dreimal hintereinander geben. --Michael Rensen

Produktbeschreibungen

CD ALBUM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Made In Japan - August 1972 - Extendet Version 22. Februar 2004
Von Linda99 TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Über die Qualität der Musik von Made in Japan (bzw. "Live In Japan" in Japan) möchte ich nichts mehr sagen; wer das Album kennt, weiß, dass es zu den Top Ten der besten Live-Alben gehört. Wer es (noch) nicht kennen sollte, es gibt hinsichtlich der Musik genügend andere Rezensionen.

Die Frage ist, ob man das 3-CD-Box-Set tatsächlich braucht, oder ob nicht "Made In Japan" in der Original-Version ausreicht. Dafür gibt es verschiedene Gesichtspunkte: vor 1998 kam man um den Kauf dieser Edition gar nicht herum, weil es bis dahin nur die CD-Erstüberspielung von 1989 gab. Ich habe mir diese CD-Box daher direkt 1993 gekauft. Einerseits wegen dem digitalen Re-Mix der Original-Masters durch die Abbey Road Studios, andererseits weil ich - wie viele andere Liebhaber dieses Albums - wissen wollte, wie die anderen Versionen der Titel sich anhören, die die Band an den drei Konzerten spielten (über 50 % der Titel des Original-Albums stammen von den Tapes vom 16. August 1972 in Osaka).

Hinsichtlich des zweiten Gesichtspunktes wurde ich nicht enttäuscht, denn die einzelnen Versionen der Titel weichen doch recht voneinander ab, was die Soli von Ritchie Blackmore und insbesondere Jon Lord angehen. Da kann man doch feststellen, dass die Band in den Konzerten sehr viel gejammt hat und so gut und virtuos aufeinander eingespielt war, dass sie nie an "feste" Soli gebunden war.

Klasse ist auch, dass man bei dieser Edition die Ansagen von Ian Gillan zwischen den einzelnen Titeln hören kann. Zum Re-Mix: Gitarre und Orgel wurden zum ersten Mal in die richtige Position gebracht, Gitarre nun rechter und Orgel linker Kanal.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur für hartgesottene Fans 13. September 2002
Von Rockfan
Format:Audio CD
Das legendäre Livealbum „Made In Japan" - eines der besten der Rockgeschichte überhaupt - neu gemixt und digital remastered. Die drei Konzerte, aus denen die Tracks für „Made In Japan" entnommen wurden, werden hier fast komplett wiedergegeben. Die Band überzeugt hier mit virtuosem Instrumentalspiel und (trotz Bronchitis) brillianten Vocals von Ian Gillan.
Der Klang der Neuauflage ist vom reinen Höreindruck her fantastisch, man hört sogar einzelne Leute im Publikum klatschen, so klar ist der Sound. Allerdings kommt die E-Gitarre für eine Rockband zu leise rüber und um die Ansagen Gillans vor den Songs zu verstehen, sollte man etwas lauter aufdrehen. Bassgitarre? Ach ja, die gab es damals auch schon, aber davon ist nicht viel auf dieser Compilation zu hören. Leider auch nicht das Bass-Solo in „Space Trucking". Dafür ist der Drumsound ist angenehm bassig (Tipp: Drumsolo von „The Mule" über Kopfhörer anhören und voll aufdrehen!).
Leider ist auch die Track-Auswahl nicht ganz geglückt. So gibt es zwar die beiden Alternativversionen von „Smoke On The Water, welche nicht auf „Made In Japan" zu finden sind, aber jene Liveversion, die der Band schließlich zu absoluten Weltruhm verholfen hat, wurde leider ausgelassen. Dafür hätte man besser andere Songs rausgeschmissen.
Trotz der phänomenalen Musik und des informativen Booklets aufgrund der Schwächen in der Umsetzung der Compilation nur drei Sterne.
Besser ist das Original "Made In Japan" bzw. die zweite Remastered-Edition als Doppel-CD.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hab ich eine andere Live in Japan? 19. August 2006
Format:Audio CD
Also über das Musikalische muß ich glaube ich nicht mehr sprechen! Ist einfach klasse.

Aber was den Sound betrifft, könnte ich fast glauben, das ich eine andere "Live in Japan" besitze als meine Vorschreiber.

Bei mir ist der Bass voll da, Ian Gillan ist super zu hören, nur das Schlagzeug läßt ein wenig zu wünschen übrig. Die Bassdrum ist so leise und nicht ein bischen satt im Sound. Im Prinzip macht die nur "plopp". Der Rest des Schlagzeugs ist eher sehr trocken abgemischt.

Interessant währe, was für Anlagen die Kollegen haben. Da diese Aufnahme anscheinend so abgemischt ist, das sie auf guten Anlagen gut klingt und nicht wie aktuelle Chartproduktionen so, das sie auf sch... Anlagen druck machen aber man bei guten Anlagen weglaufen möchte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 20 jahre haben wir gewartet! 18. Juli 2000
Format:Audio CD
nach 25 jahren war es soweit: wir dürfen mehr hören als nur auf "made in japan", und das in klasser qualität! endlich können wir die soli vergleichen, und siehe da: jedes konzert war tatsächlich anders, die soli, die längen. deep purple sind die superstars des rocks, zurecht legenden. beispiele: hört euch die varianten von "strange kind of woman" an, und schon merkt ihr, was zu einer legende gehört!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut top - ausgereifter Hardrock 11. Januar 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Über Deep Purple muss man nicht viel schreiben. Die Live in Japan ist eine besten CDs die ich habe. Eine reife Leistung von DP. Daher 5 Sterne von mir.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Sind Deep Purple Geschichte? 3 07.02.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar