Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Live - Evil Doppel-CD, Limited Edition


Preis: EUR 32,01 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 9,09 4 gebraucht ab EUR 16,28

Miles Davis-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Miles Davis

Fotos

Abbildung von Miles Davis

Videos

Music & Photos (exklusiv bei Amazon.de)
Besuchen Sie den Miles Davis-Shop bei Amazon.de
mit 1154 Alben, 13 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Live - Evil + Big Fun + Agharta
Preis für alle drei: EUR 49,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. August 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD, Limited Edition
  • Label: Columbia (Sony Music Switzerland)
  • ASIN: B000002AH1
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 549.549 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Sivad15:13Nur Album
Anhören  2. Little Church 3:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Medley: Gemini / Double Image 5:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. What I Say21:09Nur Album
Anhören  5. Nem um Talvez 4:03EUR 1,29  Kaufen 


Disk 2:

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Selim 2:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Funky Tonk23:25Nur Album
Anhören  3. Inamorata and Narration By Conrad Roberts26:29Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jazzhoerer1 am 3. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Aufnahmen aus der Jazzrockphase von Miles. Wunderschöne fließende Musik, wobei ich zu 90% die erste CD bevorzuge. Etwas ärgerlich und daher ein Punkt abzug gibt es für die Klangqualität. Ich besitze noch die 1997er Ausgabe und die ist deutlich besser. Warum soetwas vorkommt ist mir ein Rätsel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Toshé TOP 500 REZENSENT am 23. August 2009
Format: Audio CD
All jene, die gleichermaßen mit Hingabe und Besessenheit schon -In a silent way-, -Bitches brew- oder den -Jack Johnson Soundtrack- vergöttert bis verschlungen haben, bekommen auch auf diesem fulminanten Mitschnitt die Vollbedienung.

Mit allen Kunstgriffen des zeitlosen Stilbewußtseins und mit dem Feuer des schwarzen Voodoos kreiert Miles, samt seiner genuinen Mitmusiker, ein erneutes Feuerwerk an orgiastischer Entfesselung als auch an empfindsameren Innenansichten. Die dampfende Hitze der expandierenden 70s wabert auch in jedem Ton mit und läßt uns in eine mysteriöse, intensive Epoche eintauchen.

Wer nur halbwegs etwas vom Phänomen Miles verstanden hat bzw. verstehen will, der kann diese Aufnahmen eigentlich unmöglich entbehren!

Grüße und intensivste Momente damit!!!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benno von Archimboldi am 29. November 2012
Format: Audio CD
Der kleine, ca. zehn- bis zwölfjährige Junge ist stolz, mal wieder im Zimmer seines Cousins und Nachbarn, 19, sein zu dürfen, das mit Matratzen, Frank-Zappa-Poster, Tropfkerzen, diversen Gitarren in den Ecken, Akari-Papierlampe, vielen Aschenbechern, einer großen Stereoanlage mit riesigen Boxen, Bierkasten usw. als zeitgemäßes Jugendzimmer anno 1981 eingerichtet ist. Immer sind irgendwelche Freunde da, immer wird geraucht und Bier getrunken, immer wird laut Musik gehört: Santana, Jethro Tull, Emerson, Lake & Palmer, die frühen Genesis, John McLaughlin, bisschen Krautrock, wenig Punk, viel Progressive. Und sicher auch irgendwann die Miles-Davis-Scheibe "Live-Evil". Solche Musik war der Soundtrack meiner Kindheit. Da war Energie, ein wuchtiger Bass, ein dampfendes Schlagzeug (natürlich mit einem kräftigen Solo zwischendurch), da waren schräge, atonal wirkende Trompetentöne, E-Piano-Läufe rauf und runter, ein kreischendes Saxophon und eine E-Gitarre, die sich jaulend durch die ellenlangen Tracks windet. Dem Kleinen hat's gefallen, weil es den Großen gefallen hat.
Jahrzehnte später, dem E-Piano-Beitrag eines Keith Jarrett für die diversen Formationen von Miles Davis 1970/71 auf der Spur, erinnert sich der Kleine von damals des Soundtracks der Jahre seines musikalischen Erwachens. Allerdings fällt die Bilanz des Wiederhörens zwiespältig aus. Die acht Stücke (vier kürzere, vier sehr lange) auf den beiden CDs stammen von Live- und Studioaufnahmen zweier unterschiedlicher Formationen im Februar, Juni und Dezember 1970. "Sivad" ist ein kraftvoller Opener, der alle Nuancen der damaligen Electro-Fusion-Jazz-Phase von Miles Davis repräsentiert.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden