Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Live Original Recording Remastered


Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
34 neu ab EUR 3,23 2 gebraucht ab EUR 3,99

Eloy-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Eloy

Fotos

Abbildung von Eloy
Besuchen Sie den Eloy-Shop bei Amazon.de
mit 33 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Live + Dawn + Ocean
Preis für alle drei: EUR 26,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (27. Mai 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: EMI (Universal Music)
  • ASIN: B00024YVK4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.053 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Poseidon?s Creation
2. Incarnation Of Logos
3. The Sun-Song
4. The Dance In Doubt And Fear
5. Mutiny
6. Gliding Into Light And Knowledge
7. Inside
8. Atlantis? Agony At June 5th ? 8498, 13 p.m. Gregor

Produktbeschreibungen

ELOY Live CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anakin Skywalker am 31. Mai 2004
Format: Audio CD
Diese Live-Veröffentlichung ist keine überflüssige Zutat wie viele andere. Ähnlich wie SECONDS OUT von GENESIS werden die aufgenommenen Stücke teilweise in ein völlig neues Gewand gekleidet, was sich auch zwingend ergibt, da die Besetzung der Band sich geändert hat (z.B. INSIDE). Auch ATLANTIS' AGONY ist live fast nochmal so gut wie die Studiofassung. Wer das Album schon auf CD hat, sollte hier trotzdem noch einmal zugreifen, da die hier vorliegende Remaster-Edition absolut neue Klangtiefen und -höhen erschließt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 8. April 2007
Format: Audio CD
Was habe ich dieses Album häufig gehört. Sicher häufiger als `Seconds Out` von Genesis oder `Dark Side Of The Moon` von Pink Floyd. "Live" von Eloy war für mich sowas wie die Initialzündung zum Prog Rock. Das Eloy von der Presse immer nur schlecht beurteilt wurde ärgert und nervt, ist aber wohl nicht mehr zu ändern.

"Live" wurde auf der "Ocean"-Tour 1977/78 aufgenommen. Von technischen Schwierigkeiten höre ich nichts. Ich höre dagegen ein Stück deutsche Musikgeschichte, Eloy waren damals wohl die Nr. 1 unter den Krautrockern.
Jeder Song ist hier ein Kracher. Angefangen bei `Inside`, dem Titelstück des zweiten Albums von 1973. Über `Mutiny` von "Power And Passion" bis hin zu den 3 Songs von "Ocean". `Poseidon`s creation` und `Atlantis agony...` sind einfach nicht mehr zu toppen. Die Gruppe und insbesondere Detlev Schmidtchen an den Keyboards legen hier alles rein, was sie hatten. `Atlantis...` ist ein Mini-Moog und Keyboard-Overkill und über 20 Minuten lang. Besonders gelungen sind die "Dawn"-Songs `The sun-song`, `Gliding into light and knowledge` und `Dance in doubt and fear`. Besonders `Sun-Song` mit dem gesprochenen Text von Jürgen Rosenthal ist an Stimmung kaum noch zu übertreffen. Ein musikalischer Drogentripp.

"Live" ist für mich die beste dt. Prog Rock-Platte. Sogar eines der besten Live- und Prog Alben überhaupt. Frank Bornemann, Klaus-Peter Matziol, Detlev Schmidtchen und Jürgen Rosenthal haben sich hier verewigt. Diese Musik macht süchtig, versprochen. Ganz fette 5 Sterne.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Colling VINE-PRODUKTTESTER am 8. November 2005
Format: Audio CD
Eins vorweg: in den 70'ern hatten es die Herren um Frank Bornemann nicht einfach in der ganzen Fülle von Progrockbands aus England wie Yes, Genesis, Pink Floyd usw...Dabei ist ihre Musik um keinen Deut schlechter als die der englischen Kollegen. Leider ist aber die Sprache, und hier besonders der englische Akzent von Bornemann ein Grund gewesen, weshalb Eloy die richtige internationale Anerkennung wohl versagt blieb. Für mich als Nichtengländer mag das ja noch akzeptabel sein, aber für einen Shakespearlandsmann ist das wohl ein Graus. Deshalb trotzdem nur 4 Sterne. 5 Sterne allerdings für die Musik und den Klang dieser CD. Die Band spielt ihre Songs so grundverschieden von den Studioversionen, dass man es fast nicht glauben mag. Und jede dieser Liveversionen ist besser als die Studiotakes. Die langen Improvisationen sind allererste Sahne und man versinkt förmlich in diesen wunderbaren Sound. Bereits der Opener "Poseidon's creation" ist einfach toll. Über "Gliding into light and knowledge" bis zum krönenden Abschluss "Atlantis agony" wird dann nur noch Musik vom feinsten gespielt. Wer sich also nicht am Gesang von Bornmann stört (soviel Text gibt es ja auch nicht bei dieser Musik) kann eine CD der besseren Sorte hier kaufen. Die Musik ist allemal empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Relayer am 18. Mai 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich hatte dieses Album 1979 zu meinem zwölften Geburtstag bekommen. War damals auch schwer beeindruckt. Im Laufe der musikalischen Entwicklung fand ich es irgendwann so schlecht das ich es auf 'ner Plattenbörse verkauft hab. Jetzt mit 42 musste es wieder ran, die Erinnerungen und die alten Eindrücke sind wieder da aber ich höre es mit der Reife des Erwachsenen und hab meinen Spaß!
Eloy spielen keinen virtuosen Prog, haben aber trotz Deutsch-Akzent eine sehr schöne lyrische Ader, ich stelle fest dass ich "The Sun Song" mit seiner gesprochenen Einleitung immer noch lieb habe! ELOY LIVE ist ok.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd Floyd TOP 500 REZENSENT am 10. April 2013
Format: Audio CD
Eloy - Live ist wahrlich eine tolle Liveeinspielung aus dem Jahre 1978. "Poseidon's Creation", "Incarnation of Legos" und "Atlantis' Agony At June 5th-8498, 13 P.M. Gregorian Earthtime" sind Stücke von der Studio-Aufnahme "Ocean". "The Sun-Song ", "The Dance in Doubt And Fear" und "Gliding Into Light And Knowledge" stammen von der LP/CD "Dawn". "Mutiny" wurde von dem Album "Power To The Passion" beigesteuert. Zudem gibt es noch einen kleinen Auszug aus dem "Inside" Album mit dem Stück "Inside". Obwohl hier verschiedene Alben genutzt wurden ist es ein in sich geschlossenes Konzerterlebnis. Die Soundqualität ist völlig in Ordnung. Die Stücke wurden im Vergleich zu den Studioaufnahmen teilweise anders arrangiert und machen das Album gerade hierdurch sehr interessant. Es ist ein schnörkeloses Album. Die Bandbesetzung: Frank Bornemann: Gesang, Gitarre / Klaus-Peter Matziol: Bass, Gesang / Detlev Schmidtchen: Keyboards / Jürgen Rosenthal: Schlagzeug, Gesang. Jedem Eloy- Freund und jedem, der gerne Prog. oder Krautrock hört, kann man dieses Album empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden