summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Live
 
Größeres Bild
 

Live

7. Mai 2013 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,29, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:27
30
2
4:08
30
3
4:06
30
4
4:09
30
5
3:15
30
6
3:31
30
7
4:11
30
8
3:30
30
9
3:34
30
10
4:08
30
11
6:26
30
12
2:36
30
13
2:17
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 19. April 2013
  • Erscheinungstermin: 7. Mai 2013
  • Label: Big Trilby Records/Frontiers Records
  • Copyright: 2012 Big Trilby Records
  • Gesamtlänge: 50:18
  • Genres:
  • ASIN: B00CNE1ZVO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.184 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stebö am 25. April 2013
Format: Audio CD
Schluß mit der Abzockerei. Grundsätzlich ist es ja schön, daß ein Live-Album von ELO erschienen ist, aber die Ausstattung ist eine Frechheit. Zwar ist die Musik über alle Zweifel erhaben.

Dafür gebe ich fünf Sterne. Aber drei Sterne Abzug wegen dieser Abzockerei. Hart aber fair.

Das Jeff Lynne bzw. die Plattenfirma ein sehr gutes aber uraltes Konzert aus 2001 verstümmelt und derart kürzt ist ein künstlerisches Verbrechen. Und auch eines an dem Geldbeutel des Käufers. Man muss sich das mal vorstellen. Da erscheint ein tolles Live-Konzert auf DVD im Jahre 2001. Schön und gut. Zwölf Jahre später werden die Perlen erneut zum Kauf angeboten. Bonusstücke locken! Aber anstatt 23 Songs (wie auf der Zoom-DVD) nun nur noch 11 Songs (plus zwei mittelprächtige Bonussongs). Und das zu einem derzeitigen Preis von fast 18 EUR hier bei Amazon. Konsequent wäre es gewesen, daß komplette Konzert plus Bonussongs zu veröffentlichen. Das hätten wir wenigen braven ELO-Fans verdient. So werden die Fans vergrault und abgezockt. Diesmal nicht mit mir! Ich betätige mich mal als Wahrsager...ich wette, daß über kurz oder lang diese CD als Doppel-CD erscheinen wird, auf denen dann das komplette Konzert zu hören sein wird. Dann können die Leute das ganze nochmal kaufen. So verdient man GELD!

Am besten kauft man sich die Zoom-Live DVD und die paar neuen Songs dieser CD per download einzeln...wenn überhaupt.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hievi am 21. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...klingt es in der Tat mal wieder nach Abzocke.

11 Songs und zwei scheinbar willkürlich hinzugefügte Studioproduktionen, die nun wirklich garnichts mit ELO live zu tun haben. Ich stimme den Rezensenten zu, die hier ein paar weitere Songs des gelungenen Livekonzerts fordern. Anscheinend müssen sich die ELO-Fans aber damit begnügen das ihnen nur noch Häppchen zugeworfen werden. Hier ein Bonustrack auf einer weiteren Neuauflage, da eine Zugabe nur für den japanischen Markt. Man braucht schon viel Wohlwollen und/oder eine fette Brieftasche um die so "geschundenen" Plattenfirmen durch entsprechende Käufe zu stützen, denn zählt man alle Bonustracks der letzten Jahre zusammen, kommt man auf eine beeindruckende Zahl. Sowohl unter dem Namen Jeff Lynne, wie auch als ELO hätte man sicherlich Material für mehrere Alben gehabt.

Soviel zur Veröffentlichungspolitik. Nun zum Album:

Es ist außerordentlich schön ist endlich mal wieder eine Band zu hören, die sich mit Fug und Recht Electric Light ORCHESTRA nennen darf, denn die endlosen Auftritte und Touren diverser ELO-Klone durch sämtliche Bierzelte der Republik sind einfach unerträglich.
Auf dieser CD ist die die Qualität der Musiker schlicht und ergreifend exellent und auch Jeff Lynnes Gesang ist fantastisch. Es ist macht halt einen entscheidenden Unterschied, wenn das Mastermind und sein treuer Gehilfe Richard Tandy dabei sind. Dazu kommt ein klarer weiter Sound der zum Aufsetzen der Kopfhörer animiert. Man ist tatsächlich dicht an der Bühne und darf sich über Perlen, wie Secret Messages und Twilight freuen. Beide sind im übrigen nicht auf der Zoom-DVD.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kyra Cade am 30. Dezember 2013
Format: Audio CD
Das Raumschiff fliegt wieder – oder besser gesagt: immer noch. Die Jungs von Frontiers haben sich der altbekannten Raumschiffcrew von Captain Lynne und seiner Besatzung angenommen und dieses wie schon das letzte Studioalbum von 2001, Zoom, 2013 neu auf Kurs gebracht. Mit Altbewährtem fährt oder besser fliegt man gut. Und altbewährt geht’s auf dem neuen Silberling, der einen Konzertmitschnitt von 2001 enthält, auch gleich los.„Evil woman“ vom 75er Verkaufshit Face the music tritt gleich mächtig aufs Gas, bevor es noch weiter zurückgeht ins Jahr 1973: „Showdown“ vom dritten Album On the third day. Einen kleinen Ausflug in die Achtziger mit dem Titeltrack von 1983, „Secret messages“, sei der Raumschiffcrew gern gestattet, bevor es durch ein Wurmloch back to the Seventies geht, genauer gesagt ins Jahr 1976 zum Megahit „Livin` thing“ aus dem Album A new world record, das eskortiert wird vom nicht minder bekannten Hit „Sweet talkin` woman“ vom 1977er LP-Nachfolger Out of the blue, auf dem auch der darauffolgende Song „Mr. Blue Sky“ enthalten ist. Bereits seit den ersten Klängen des Live-Albums machen sich die Qualität des ersten Offiziers und des Steuermanns von Captain Jeff Lynne bemerkbar: keine geringeren nämlich als die Bissonette Brothers, namentlich Greg an der Schießbude und sein Bruder Matt an den dicken vier Saiten, die in der Musikwelt für Ausnahmequalität stehen und das Raumschiff perfekt auf Kurs halten. Die Deutschen wurden 1974 Fußballweltmeister, als Jeff Lynne sein Album Eldorado – A symphony by the ELO veröffentlichte, auf dem Live-Track 7 „Can`t get it out of my head“ enthalten ist.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden