Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
9
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. April 2014
Als ich das Buch geschenkt bekam, hielt sich meine Begeisterung in Grenzen. Warum bloß sollte ich das lesen? Aber de facto hat dieser Mann eine Geschichte zu erzählen - und zwar eine sehr spannende. Er schafft es, mich zu fesseln und ihm gelingt es, dass die Erzählungen von persönlichen Begegnungen mit Stars nicht als Selbstbeweihräucherung wirken. Ich habe mangels Alternativen im Urlaub angefangen es zu lesen und war traurig, als ich durch war. Dieser Mann hat etwas zu sagen. Und er hat viel erlebt. Er erzählt eine spannende Geschichte. Und er hat eine MEINUNG, die er vertritt. Er spart nicht an Kritik an der Fifa, er scheut sich auch nicht davor, den Finger bei unseren Nationalspielern in die Wunde zu legen. Er hat mich jetzt schon bestens auf die WM vorbereitet. Kurzum: starkes Buch! Danke!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2014
Für meinen 2wöchigen Urlaub habe ich mir das Bela Rethy Buch zugelegt und finde dieses okay, aber meine Erwartungen traf dieses nicht ganz.

Das Buch ist in 13 Kapitel aufgeteilt und es findet immer ein ständiger Wechsel zwischen Rethys Bio und Rethys Meinung statt.
Das ist okay, jedoch erwartete ich nach dem Lesen der Rückseite einen größeren Part an Fußballgeschichten.
Wie z.B Bela Rethy seine "Heimat" Brasilien findet und dieses ausschweifend lang beschreibt gefiel mir nicht so wirklich.
Leser sind verschieden und wer mehr über den Menschen Rethy erfahren möchte kann zugreifen, wer auf viele interessante Fußballgeschichte, insbesondere aus der Bundesliga wartet, der sollte lieber das Buch liegen lassen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Béla Réthy gehört zwar schon seit Jahren nicht mehr zu meinen absoluten Favoriten der Fußball-Kommentatoren, aber ich mag ihn nach wie vor und höre ihn gern Fußballspiele kommentieren. Sein Buch bekam ich zum Geburtstag geschenkt.

Meine anfängliche Skepsis á la "Nicht noch einer, der meint, ein Buch schreiben zu müssen", die sogar die Schenkenden im Moment des Auspackens in meinem Gesicht ablesen konnten, wich jedoch ehrlicherweise schnell einer begeisterten Lesefreude, sodass ich dieses Buch im Endeffekt sehr flott durchgelesen habe.

Natürlich lege ich an solch ein Buch keine Maßstäbe wie an die Klassiker der Weltliteratur. Dennoch gebe ich sehr guten Gewissens 5 Sterne, weil ich zum einen die Schilderung von Réthys frühester Kindheit und Jugend an sehr spannend finde (ist eben keine 0-8-15-Kindheit, wie sie jeder Max Mustermann erzählen könnte; wen das nicht interessiert: er hält sich dabei knapp, das ist längst nicht der Hauptanteil des Buches). Weitaus mitreißender sind dann aber für mich auch die Erzählungen zu den Etappen seiner Karriere. Dabei beleuchtet er alle sportlichen Großereignisse, die er beim/fürs ZDF miterlebt hat. Er gibt spannende Einblicke in die hintergründigen Abläufe (egal ob Live-Kommentar oder Zusammenschnitt eines Bundesliga-Spiels mit Interview fürs ZDF Sportstudio) und - was mir besonders gut gefällt - er bezieht zu vielen Geschehnissen und Personen eine klare Meinung, womit er mir oftmals aus der Seele spricht (Doping, Diego Maradona, Otto Rehagel, Oliver Kahn, WM 2014 und das brasilianische Volk, WM 2022 in Katar sowie der mangelnde, unbedingte Erfolgswillen deutscher Nationalspieler heutiger Generation, um nur einiges zu nennen). So etwas wäre von ihm verständlicherweise im Fernsehen nie zu hören, aber es macht mir Herrn Réthy ein Stück weit sympathischer, weil ich weiß, wie er tickt und über bestimmte Dinge denkt. Viele Dinge habe ich auch einfach gar nicht gewusst. Beispielsweise der immense Druck auf. Abgerundet werden Réthys Äußerungen durch 2 bis 3-seitige, teils erheiternde Texte von Weggefährten und Freunden.

Kein Buch, was die Welt gebraucht hat, aber ein Buch, das tolle und spannende Einblicke in die (Gedanken-)Welt eines Fußballkommentators gibt, leicht zu lesen ist und mit dem Béla Réthy ein paar Sympathiepunkte bei mir gesammelt hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Wer schon immer einmal wissen wollte, was den Beruf eines Kommentators ausmacht und nebenbei das internationale Parkett des Fußballs in allen möglichen Facetten kennen lernen möchte, für den ist das Buch "Live" echt zu empfehlen. Bela Rethy versteht es wirklich, die Begeisterung für den Fußball und seine Arbeit beim Leser rüberzubringen. Aktuell zur WM in Brasilien erhält man viele Einblicke in sein Leben in Sao Paulo und viele Ausblick auf das große Fußballturnier in ein paar Monaten.

Fazit: Unbedingt lesen. Wer fußballbegeistert und international interessiert ist, hat seine Freude an dem Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Fußballbegeisterung PUR !!!

Béla Réthy – wer kennt ihn nicht, den Moderator der Moderatoren … ???

Der Leser wird mit einer doppelseitigen farbigen Karte Brasiliens mit den Abbildungen der einzelnen Stadien in eine besondere Biografie eingeführt. Die Namen der Stadien zur WM dieses Jahres sind verzeichnet und jeweils die Kapazität.

Man muss dazu wissen, dass Béla Réthy in Brasilien aufgewachsen ist. Dort entdeckte er auch seine Leidenschaft für diese Sportart. 1968 muss er nach Deutschland übersiedeln – gezwungenermaßen …

Nun sind es Namen wie Beckenbauer, Overath usw. , die ihn begeistern. Réthy beginnt mit einem Chemiestudium, bricht es aber ab und geht zum ZDF ins Archiv, um dort ein Praktikum zu absolvieren. Seine Fußballkommentatorenkarriere beginnt hier …

Schon 20 Jahre kennt man ihn in diesem Bereich und so kann er auch viel berichten aus seinem Leben, aus seinem Job und er kann mit seinen Lesern hinter die Kulissen blicken.

Er weiß von spannenden Spielen zu berichten, von lustigen Pannen, aber auch von Begegnungen, die er nicht vergessen wird. Sein Leben war und ist sehr abwechslungsreich – und so ist es auch das Buch, welches er sehr authentisch gemeinsam mit Kai Psotta geschrieben hat, bildhaft und eingängig spannend berichtet er und nimmt den Leser mit.

Dieses Buch ist ein Stück Fußballgeschichte …

Das Buch ist in 13 Kapitel gegliedert, beginnt mit einem Prolog und endet mit einem Epilog.

Abschließend werden dem ehemaligen brasilianischen Fußballspieler Carlos Alberto Torres im Kapitel „Mir fällt da noch was ein“ einige interessante Fragen gestellt.
Im Anhang gibt es dann auch noch etwas zum Lächeln: „Meine schönsten Versprecher – und ein paar gute Sprüche“

Innerhalb des Buches kommen einige große Namen: wie z. B. Jürgen Klopp (die beiden verbindet eine Freundschaft), Reiner Calmund u. a. zu Wort.

Das Buch insgesamt ist absolut klasse geschrieben, man spürt den Béla Réthy zwischen den Zeilen – muss ich echt so sagen, er sprüht vor Charme und Authentizität, er zeigt, was Fußball für ihn und viele viele Menschen bedeutet und lässt den Leser erleben, was er erlebt hat, lässt die Geschichte des Fußballs in all ihren Fassetten aufleben.

Prädikat: Absolut lesenswert !!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2014
In letzter Zeit gab es ja durchaus harsche Kritik an Bela - warum auch immer. Gestern erst sagte meine Mutter, dass sie den Bela mag, da er für ältere Menschen immer so schön deutlich und klar spricht. Aber zum Buch: Kompliment, ich war gut unterhalten, es war kurzweilig mit viel Sachverstand zum Thema Fußball geschrieben. Natürlich sind auch die Stationen seines Lebens interessant, wer in Ungarn geboren, in Brasilien aufgewachsen und in Deutschland zum ZDF-Reporter gereift ist, der hat was zu erzählen. Natürlich bleiben die echten Paukenschläge aus, die hätte er schreiben können, davon bin ich überzeugt, aber als höflich zurückhaltender Mensch, der er offensichtlich ist, gelingt es ihm, auch Dinge wegzulassen. Selten, dass ich Bücher in vier Zügen durchlese!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2015
Sehr sehr guter Artikel. Ich bin leidenschaftlicher Leser von Biographien und habe dieser Buchzulesen außerordentlich genossen. Jederzeit würde ich wieder bei Ihnen ein Buch bestellen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2015
Leicht und flüssig geschriebene Biographie mit einen kleinen Bildband im Mittelteil des Buches. Sehr kurzweilig das Buch und daher absolut kauf- und empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
als Reporter bei wichtigen Fußballspielen am liebsten gehört,sein Buch ist so real und interessant geschrieben,wie seine Kommentare live!! meine Empfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden