Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Live And Let Die (Remastered) [Original Recording Remastered, Soundtrack]

George Martin, Paul McCartney, Wings, John Barry Audio CD
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 27. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,19 bei Amazon Musik-Downloads.


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Live And Let Die (Remastered) + Octopussy (Remastered) + The Living Daylights (Remastered)
Preis für alle drei: EUR 17,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (31. März 2003)
  • Erscheinungsdatum: 28. April 2003
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered, Soundtrack
  • Label: Capitol (Universal Music)
  • Spieldauer: 55 Minuten
  • ASIN: B000087DRN
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.667 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Live And Let Die
2. Just A Closer Walk With Thee
3. Bond Meets Solitaire
4. Whispers Who Dares
5. Snakes Alive
6. Baron Samedi's Dance Of Death
7. San Monique
8. Fillet Of Soul
9. Bond Drops In
10. If He Finds It, Kill Him
11. Trespassers Will Be Eaten
12. Solitaire Gets Her Cards
13. Sacrifice
14. James Bond Theme
15. Gunbarrel/Snakebit
16. Bond To New York
17. San Monique
18. Bond And Rosie
19. The Lovers
20. New Orleans
Alle 22 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

8 BONUSTRACKS DIG. REMASTERED 40TH ANNIVERSARY RE-ISSUE, EXPANDED ORIGINAL TITEL SONG BY PAUL MCCARTNEY and#38; WINGSDISC 11. LIVE and#38; LET DIE (DIGITALLY REMASTERED 01)2. JUST A CLOSER WALK WITH THEE / NEW SECOND LINE (ME3. BOND MEETS SOLITAIRE (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTER4. WHISPER WHO DARES (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED5. SNAKES ALIVE (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;02)6. BARON SAMEDIand#039;S DANCE OF DEATH (REMIXED and#38; DIGITALLY7. SAN MONIQUE (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;02)8. FILLET OF SOUL-NEW ORLEANS / LIVE and#38; LET DIE / FI9. BOND DROPS IN (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;02)10. IF HE FINDS IT, KILL HIM (REMIXED and#38; DIGITALLY REMA11. TRESPASSERS WILL BE EATEN (REMIXED and#38; DIGITALLY REM12. SOLITAIRE GETS HER CARDS (REMIXED and#38; DIGITALLY REMA13. SACRIFICE (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;02)14. JAMES BOND THEME (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;15. GUNBARREL / SNAKEBIT (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTER16. BOND TO NEW YORK (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;17. SAN MONIQUE (ALTERNATE) (REMIXED and#38; DIGITALLY REMAS18. BOND and#38; ROSIE (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;0219. THE LOVERS (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;02)20. NEW ORLEANS (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;02)21. BOAT CHASE (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;02)22. UNDERGROUND LAIR (REMIXED and#38; DIGITALLY REMASTERED and#039;

Amazon.de

Nach 40 Jahren und bislang 20 Filmen zieht Capitol Records Bilanz und legt zum Jubiläum einige der besten Bond-Soundtracks neu auf. Alle Soundtracks wurden dabei zum ersten Mal digital remastered und verfügen neben einem neu gestalteten Beiheft, das um etliche Fotos und Begleittexte angereichert wurde, über bislang unveröffentlichte Bonustracks, welche die Neuauflage gelungen abrunden. --Daniel Hofmann

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LIVE AND LET DIE - 007 in der EXTENDED VERSION!!! 2. März 2003
Von HGW XX/7
Format:Audio CD
Woran ein alter Soundtrack-Sammler und Bond-Fan schon nicht mehr geglaubt hat, ist jetzt doch noch eingetroffen: Die alten Bond-Scores digital remastered und vollgepackt mit bisher unveröffentlichten Originalthemen als Bonustracks. Was Rykodisc bei FOR YOUR EYES ONLY und THE LIVING DAYLIGHTS bravourös vorgemacht hat, haben die Bond-Macher jetzt endlich aufgegriffen. Aber aufgepasst: Auch die alten CDs sind noch im Handel. Die neuen erkennt man am schwarz umrandeten Frontcover. Am sichersten ist es, auf die Rückseite zu schauen. Da steht in aller Deutlichkeit, was einen erwartet.
Es handelt sich hier keinesfalls um Neueinspielungen vom City of Prague Philharmonic Orchestra oder anderen. Nein, das sind die Themen der Original-Masterbänder. Ich kann nur sagen: Eine Wucht!!!
LIVE AND LET DIE, der erste Bond mit Roger Moore. Dadurch änderte sich einiges in der Welt des 007. Auch musikalisch wurde Neuland betreten. Da John Barry nicht verfügbar war, und für den Titelsong Paul McCartney und die Wings gewonnen werden konnten, lag es nahe, den alten Beatles-Weggefährten George Martin für den Score heranzuziehen. Natürlich ist es ein anderer Sound, als der von Barry. Aber trotzdem klasse, ein typischer Vertreter der frühen 70er, hat den "Beat" (heute sagt man wohl "groove"). Leider waren auf dem bisher erhältlichen Album viele Themen aus dem Film nicht zu finden. Übrigens in erster Linie Themen, die die Melodie des Titelsongs "Live And Let Die" verwendeten. Rechtliche Gründe?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch ohne Barry, ein TOP Bond Score 15. April 2007
Von Jens W.
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
George Martin ist ein sehr guter Freund von John Barry, der ihn bat den Auftrag für Roger Moore's Einstand zu übernehmen. In der Zeit der 70'er Jahre gab es Künstler wie Issac Hayes die mit dem Score zu den SHAFT Filmen sehr erfolgreich waren. Auf einer ähnlichen Welle im Musikstil schwammen auch immer die Bondfilme und ihre Komponisten richteten sich darauf dementsprechend ein.

Roger's Gun Barrel wurde eine Erneuerung, die Musik ist Bondlike, die Schnittfolge für den Barrel immer die Gleiche, aber Maurice Binder hatte nun einen neuen Akteur, also musste auch ein neuer Gun Barrel her. In der Zeit der Energiekrise Anfang der 1972 entschied man sich wieder das alte 1:77 Format im Kino zu verwenden, da das CinemaScope (z.B. 2:35:1) den Produzenten für zu teuer und zu verschwenderisch galt. Roger ist der erste Bonddarsteller der im Gun Barrel keinen Hut trägt, ausserdem ist er der einzige Bonddarsteller der einen Gun-Barrel-Wechsel mitmachen durfte und zwar in/ab der Spion der mich liebte.

(Kurz zur Erklärung, falls jmd. Einspruch erheben möchte:

Connery wurde erst beim 4. Bond für den Gun Barrel wirklich verwendet, die anderen Gun Barrel Sequenzen mit Connery sind sehr ähnlich und mussten deshalb auch nicht neu aufgenommen worden werden. Von Dr. No - Goldfinger ist es übrigens Stunt-Arranger Bob Simmons der Bond verkörpert, Lazenby spielte sowieso nur 1x 007, Dalton's Gun-Barrel's sind identisch, Brosnan's Gun Barrel sind die ersten wirklich computerentwickelten Gun-Barrels (auch alle 4 sind gleich, bis auf das kleine Gimmick bei Die Another Day) und der Kurz-Gun Barrel von Daniel Craig wird sicherlich 2008 von einem richtigen Gun Barrel ersetzt. Craig wird dann wohl der 2.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer George-Martin-Score! 27. Dezember 2003
Format:Audio CD
Da John Barry 1973 nicht für "Leben und sterben lassen" zur Verfügung stand, übernahm George Martin diese Aufgabe und fertigte einen unvergesslichen und aufregenden Score an. Mit der richtigen Tonlage und der Verbindung des unnachahmlichen James Bond-Themes in der "Leben und sterben lassen"-Version ("James Bond-Theme" und "Gunbarrel/Snakebit") gelang Martin ein klassischer Score.
Ob Romanze ("Bond Meets Solitaire" oder "The Lovers"), Spannung ("Boat Chase", "Underground Lair" oder "Snakes Alive") oder klassische Inselmusik ("San Monique", "San Monique - Alternate" oder "Baron Samedi's Dance Of Death") die einem unvergesslich in den Ohren klingt, George Martin trifft die richtige Stimmung bei jeder Szene im Film. Durch diese Remaster-CD kann der Hörer all diese Szenen wieder ins Gedächtnis rufen, denn Martins Musik bleibt unverkennbar. Ein würdiger Barry-Nachfolger (Barry kehrte ein Jahr später mit "Der Mann mit dem Goldenen Colt" zurück), mit einem ebenso passenden Titel-Song von Paul McCartney & Wings. - Zugreifen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von S. Simon TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Sie waren die größten britischen Kulturexportschlager der 60er Jahre. Die Beatles in der Musik, die 007-Filme im Kino. Und dann konnte man 1972 Ex-Beatle Paul McCartney mit seiner neuen Gruppe The Wings als Titelinterpreten für den 8. Bond-Film gewinnen. Heraus kam dabei einer der besten und in den Charts erfolgreichsten Bond-Songs bis heute.
Den eigentlichen Soundtrack komponierte erstmals nach sieben Scores nicht John Barry. Doch mit George Martin fand man adäquaten Ersatz. Fehlte Barry schon bei "Diamantenfieber" ein wenig der Facettenreichtum früherer Werke, komponierte Martin einen sehr abwechslungsreichen Soundtrack, der alle Nuancen des Films wie Spannung, Dynamik (z.B. Track 3 "Bond meets Solitaire", Track 4 "Whisper who dares") trifft.
Doch beinhaltet dieser Soundtrack auch soviel exotische Klänge, wie kein Bond-Soundtrack mehr seit "Dr. No". In den Tracks 6 "Baron Samedis Dance of death" und Track 7 "San Monique" versucht Martin z.B. das karibische Flair etwas einzufangen.
Ein Novum bis heute ist, dass sich der Titelsong nochmals als Coverversion von einer anderen Interpretin auf dem Soundtrack befindet, doch diese Beatversion mit souligerem Touch von der Sängerin B.J. Arneau ist Klasse.
Stilistisch dominiert in Martins Musik das Spannungselement, in das auch gelungen immer wieder mal Dramatik einfließt (z.B. Track 10 "If he finds it, kill him") oder so angelegt, dass man sich die durch die Gegend schleichenden Alligatoren vorstellen kann (Track 11 "Tresspassers will be eaten") oder auch einfach nur das Lauern von Gefahr.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der perfekte Bond Soundtrack für den Sommer
Es ist gerade 21 Uhr und die Temparatur liegt gerade bei angenehmen 20 Grad.Ich höre meinen Lieblings Bond Soundtrack und bin begeistert welchen Klang die Neuauflage... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Mick Wolny veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Klasse Bond, klasse Score
Was soll man groß sagen? Die Soundtracks zu den Bondfilmen sind legendär, immer dem Lokalcolorit des Filmes angepaßt. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Frank Brauckmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll die alten Scores zu hören
Dies ist mein erster Soundtrack von den älteren
Bondfilmen und ich habe mich für diesen entschieden, da mir vor allem die Musik von Bond&Solitaire so gut... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von VincentW. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Groovy
Ich finde es ist überhaupt der beste Bond-Score. Total unverwechselbar. Herausragend komponiert, arrangiert und aufgenommen. Die orchestrations sind sensationell. Super CD!!
Veröffentlicht am 15. Mai 2008 von Hudriwudri
5.0 von 5 Sternen Nr. 1 unter den Bond-Soundtracks!!!
Unter den weltbesten Soundtracks befinden sich auch immer die der James-Bond-Filme. Monty Norman machte das 007-Thema zum Dauerbrenner seit 1962, John Barry schuf die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. April 2007 von Patagenius
5.0 von 5 Sternen Der beste Bond Soundtrack den es jemals geben wird
Schon der Titelsong ist ein Genuss,aber dann: Bond meets Solitaire,das geschickt verarbeitet Halbtonschritt-Thema verarbeitet mit dem Thema von Solitaire ist schon fast nicht mehr... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. April 2002 von Julian Sonne
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar