Live in Anaheim ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Live in Anaheim
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Live in Anaheim Doppel-CD

15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 6,10 10 gebraucht ab EUR 2,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Live in Anaheim + Concerto for Group and Orchestra + Live in New York+Cruise Control DVD
Preis für alle drei: EUR 43,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. März 2008)
  • Erscheinungsdatum: 7. März 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Edel:Records (Edel)
  • ASIN: B0011EP03Q
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  DVD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 159.604 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Second Sight
2. No Laughning In Heaven
3. Into The Fire
4. Hang Me Out To Dry
5. Have Love Will Travel
6. Wasted Sunsets
7. Not Responsible
8. No Worries
9. Rivers Of Chocolate
10. Unchain Your Brain
11. Bluesy Blue Sea
12. Moonshine
13. Texas State Of Mind
14. Sugar Plum
15. When A Blind Man Cries
16. Men Of War
17. Drum Solo
18. Smoke On The Water
19. Trouble
20. Knocking At Your Back Door

Produktbeschreibungen

Ian Gillan, der legendäre Sänger von Deep Purple, der Mann hinter dem Mikrofon bei bahnbrechenden Alben wie „In Rock“, „Machine Head“, „Fireball“ oder „Perfect Strangers“, ist immer noch, zur Freude von Millionen von Fans weltweit, als Frontsänger da.

Dieses neue und offizielle Gillan Live Album, wurde in Anaheim, Kalifornien, im bekannten House Of Blues Club aufgenommen. Das Album klingt genau so, wie es jedes Rockalbum eigentlich tun sollte: gewaltig, frisch und mit keinerlei Studiokorrekturen. Und was für ein Konzert! Es ist ohne Zweifel eines der besten Livealben das Ian Gillan jemals veröffentlicht hat. Von der ersten Note an kann man hören, dass er seine Zeit auf der Bühne genießt, da er zwischen den Songs immer wieder hervorhebt „Ich könnte dies nicht mit Deep Purple tun“, „Ich bin im Urlaub“, ….
Das Konzert wurde Ende 2006 aufgenommen, gleich nach der Veröffentlichung des Albums „Gillan’s Inn“. Und wie auch auf diesem Album präsentiert Ian Gillan das Beste seiner Karriere als Solokünstler (mit Material von den meisten seiner Alben), Raritäten (wie „Have Love I’ll Travel“) sowie viele Lieder von Deep Purple. Dazu gehören die Mega-Klassiker „Smoke On The Water“ und „Into The Fire“ aber auch Songs die Purple nicht so oft oder sogar nie gespielt haben wie „When A Blind Man Cries“, oder „Knocking On Your Back Door“, „Wasted Sunsets“ oder „Not Responsible“ (beide von dem Albumklassiker „Perfect Stranger“).

Ein großartiger Sound und ein einzigartiger Auftritt für einen der beliebtesten und einflussreichsten Hard Rock Sänger aller Zeiten. Ein Album das dazu bestimmt ist ein Klassiker zu werden und ein absolutes „Must-Have“ für alle DEEP PURPLE Fans.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Schuckelt am 28. Mai 2008
Format: DVD
Live aus Anaheim - südlich von L.A. erlebt man einen famos aufgelegten Ian Gillan in intimer Clubatmosphäre. Über Gillans Karriere muss man nicht viel Worte verlieren. Der Mann ist schon zu Lebzeiten eine Legende der Rockmusik. Gillan (geb. 1945) vermag stimmlich immer noch zu beeindrucken, barfüßig relaxed präsentiert er einen Querschnitt aus eher unbekanntem Material.

Die DVD verzichtet auf wilde Schnitte, transportiert viel vom Livefeeling und dem sichtlichen Spaß der Band.
"Into the fire" versetzt uns zurück ins Jahr 1970. Die LP "In Rock" katapultierte Deep Purple in den Rock Olymp.
In "No worries" greift Gillan wie in Deep Purples 70ern zur Mundharmonika. Die bodenständige Band spielt songdienlich, kein Saitennudler ;-) in Sicht. Im Gegensatz zu Deep Purple Touren tourte man gemeisam im Bus und saß sich ordentlich auf der Pelle. Die 10.000 Meilen Clubtour schweißte die Band zusammen, sie spielt "tight" und ohne unnötige Schnörkel.
"Wasted sunsets" und "Not responsible" aus Purples Perfect Strangers erscheinen zum ersten Mal auf einer Setliste eines Live-Gigs.
"Sugar plum" aus dem Album Gillans Inn rockt mit ordentlichem Druck.

"Hear me grieving, lying on the floor.
Whether im drunk or dead, i really ain't too shure.
I'm a blind man, I'm a blind man and my world is pale.
When a blind man cries, Lord, you know, that ain't a sadder tale."
Der alte fast vergessene Purple Klassiker "When a blind man cries" ist sicherlich ein Highlight der DVD bzw. CD.
Auch wenn Gillan bei "Men of war" seine Stimmbänder ordentlich malträtiert vermag er für den Rest des Sets immer noch stimmlich zu überzeugen. Das unvermeidliche "Smoke on the water" hätte man getrost übergehen können. Dafür entschädigt "Knocking at your back door" als letzter Song.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arieluwe am 21. Mai 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ian Gillan zeigt auf seiner neuen DVD das gute Musik kein Alter hat. Es gibt ganz tolle Songs aus seinen Solo-Alben ,zB "Hang Me Out To Dry" und "No Laughing In Heaven", und einige Purple-Klassiker. Man kann auf dieser DVD sehen,daß es allen viel Spaß gemacht hat.Mir haben auch die "Few Reminders" Spaß gemacht. Der Einzige der mir total auf die Nerven ging war Michael Bradford, was der an der Gitarre macht hat nix mit Musik zu tun. 5 Sterne gibt's für Ian und die Band, aber nehmt Bradford das Brett fort.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E-Max VINE-PRODUKTTESTER am 10. März 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bock auf Rock`n`Roll? Gillan schießt den aus der Hüfte. Mit einer sehr kompakten Band jongliert er fachgerecht mit Solo-Stücken, Deep Purple-Nummern und ein paar obskuren Coverversionen und lässt sie auf die Bühne krachen. Live und ohne Mätzchen. Stimmlich ist er auf der Höhe, ein Drumsolo (na gut..., aber sonst!) auf halber Strecke verhilft ihm zu einer kleinen Verschnaufpause. "Into the Fire" hat man nie frischer und rotziger gehört, hier wird einem die Zeitlosigkeit echter Klassiker eindrucksvoll (und druckvoll!) vor Ohren geführt. "No laughing in Heaven" - was für ein Spaß! Und bei "Trouble" wird Elvis im Grabe rotieren - vor Freude. Die Engerie, die Gillan rüberbringt, könnte selbst tote Rockgötter noch einmal reanimieren. Und er muss schon viel Energie haben, wenn er eine der raren Pausen, die Deep Purple von ihrer neverending Tour nehmen, nutzt, um auch noch mit einer eigenen Band auf eine Club-Tour zu gehen...Das reine Vergnügen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JJT am 21. April 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
..er ist jenseits der 60 und doch im Herzen jung. Unglaublich was Ian Gillan heute noch zu Stande bringt. Dies ist eine der DVDs, die man am liebsten im loop laufen lassen würde. Warum?? Die Band ist geil - ohne Einschränkungen!! Ian Gillan ist gut drauf. Man bekommt Songs, die man so live noch nicht gehört hat (z.B. Wasted sunsets!). Sicher, manchmal hat man Mitleid, wenn ER versucht, die hohen Töne herauszupressen. Aber das klingt immer noch besser als manch anderer junger Sänger der heutigen "Topbands".
Ian Gillan ist eine Legende und hier sieht man, warum. Respekt!!
Kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spassprediger am 18. Juli 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Selbst der glühendste Bewunderer von Ian Gillan braucht nicht sämtliche CDs, die der Deep Purple-Frontmann je veröffentlicht hat. Nicht die als Bootlegs geläufigen illegalen Veröffentlichungen, über die auch der Sänger sich sehr ärgert und für die er auf der Rückseite der CD deutliche Worte ('unauthorized crap') findet, aber auch nicht die zahlreichen offiziellen Veröffentlichungen, die im Laufe langer Jahre erschienen sind. Der inzwischen größte Teil davon besteht aus identischen, unter immer neuen Bezeichnungen veröffentlichten Studio- und Live-Aufnahmen, die einem mal als 'Anthology', dann wieder als 'Best of' oder auch als 'Solid Gold Collection' begegnen.

Bekennende Fans werden sicher beipflichten: Wer sich beizeiten die regulären Studio-Alben von Gillan zugelegt hat, ist so gut bedient, dass er sich mit der Antwort auf die Frage nach Nachschlag Zeit lassen darf.

'Glory Road', 'Future Shock', 'Mister Universe' und ein paar andere für meine Begriffe ziemlich unentbehrliche Veröffentlichungen von Gillan stehen seit Jahr und Tag im heimischen Regal; in den letzten Jahren habe ich aber Umsicht walten lassen und mir Zukäufe sehr genau überlegt. Als das 2006 veröffentlichte Album 'Live in Anaheim' dann sehr günstig zu haben war, bin ich allerdings schwach geworden und habe mal wieder den 'Haben'-Knopf gedrückt, zumal ich die Songauswahl interessant fand. Meines Wissens ist weder 'Wasted Sunsets' noch 'Not Responsible' je in einer Liveversion auf CD erschienen; jedenfalls nicht im Rahmen einer autorisierten Veröffentlichung.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen