oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Live Across Europe 1993 [Box-Set]

Deep Purple Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 59,39 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Deep Purple-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Deep Purple

Fotos

Abbildung von Deep Purple

Videos

All The Time In The World

Biografie

Gemeinsam mit Led Zeppelin und Black Sabbath waren Deep Purple Anfang bis Mitte der 1970er als die “unheilige Dreifaltigkeit des britischen Hardrock und Heavy Metal” bekannt. Sie sind eine der einflussreichsten und bedeutendsten Gitarrenbands der Musikgeschichte und haben weltweit über 100 Millionen Alben verkauft.

“Made In Japan” wurde bei drei Konzerten vom ... Lesen Sie mehr im Deep Purple-Shop

Besuchen Sie den Deep Purple-Shop bei Amazon.de
mit 427 Alben, 31 Fotos, 7 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Live Across Europe 1993 + Live in Stuttgart 1993
Preis für beide: EUR 79,38

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Live in Stuttgart 1993 EUR 19,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (3. März 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 4
  • Format: Box-Set
  • Label: Rca Int. (Sony Music)
  • ASIN: B000CDYDRQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 151.228 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Highway Star
2. Black Night
3. Talk About Love
4. A Twist In The Tale
5. Perfect Strangers
Alle 11 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. The Battle Rages On
2. Lazy
3. In The Hall Of The Mountain King
4. Space Truckin'
5. Woman From Tokyo
Alle 9 Titel anzeigen.
Disk: 3
1. Highway Star
2. Black Night
3. Talk About Love
4. A Twist In The Tail
5. Perfect Strangers
Alle 9 Titel anzeigen.
Disk: 4
1. Child In Time
2. Anya
3. The Battle Rages On
4. Lazy
5. Drum Solo
Alle 10 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Diese geschmackvoll aufgemachte Box präsentiert auf vier CDs zwei komplette Konzerte der letzten Deep-Purple-Tour in der klassischen Besetzung.

1993 standen die britischen Hardrocker kurz vor dem Auseinanderbrechen. Gitarrist Ritchie Blackmore hatte sich zunehmend von seinen Kollegen Gillan, Glover, Lord und Paice entfremdet, ging mehrfach vorzeitig von der Bühne oder weigerte sich, Jam-Sessions zu spielen. Die explosive Stimmung hatte aber auch ihre positiven Seiten, denn bei den beiden hier in guter Soundqualität wiedergegebenen Auftritten in Stuttgart und Birmingham (nach letzterem Gig wurde Blackmore gefeuert) entfaltete das Quintett eine Energie, wie man sie seit den siebziger Jahren nicht mehr hatte vermitteln können. Neben den üblichen Klassikern wie "Highway Star", "Black Night", "Perfect Strangers", "Child In Time" (damals konnte Ian Gillan den Song noch singen), "Space Truckin´", "Hush" und dem unverzichtbaren "Smoke On The Water" wurden auch diverse Live-Raritäten à la "Talk About Love", "Anya" und "A Twist In The Tail" aufgefahren. Da die Setlists der beiden Shows leicht variieren und die Jam- und Solo-Passagen trotz Blackmores Motivationsprobleme spontane, spritzige Akzente setzen können, macht das Doppel-Konzert-Konzept durchaus Sinn und schenkt Purple-Fans vier Stunden hochwertige Live-Kost aus einer der schwierigsten Phasen der Band-Geschichte.

-- Michael Rensen

Kurzbeschreibung

"Incluye 4 CD's con dos conciertos íntegros de Deep Purple grabados durante su gira mundial de 1993: - Schleyer Halle (Stuttgart), el 16 de octubre de 1993. - Nec (Birmingham), el 9 de noviembre de 1993. Interpretado por la formación original: Ian Gillan, Ritchie Blackmore, Ian Paice, Jon Lord y Roger Glover."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
50 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das letzte Aufbäumen der Deep Purple Mk II 18. März 2006
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Diese Box enthält auf vier CDs die Konzerte in der Stuttgarter Schleyerhalle und in Birminghams NEC von 1993 in der legendären Mk II - Besetzung. Letzteres gibt es als Video- und DVD-Veröffentlichung und ein Zusammenschnitt beider Auftritte als CD - beide unter dem Titel "Come Hell Or High Water" veröffentlicht. Hier erhält man beide Konzerte in vollständiger Version.

Wie die Fans wissen, waren das die letzten Auftritte von Ritchie Blackmore mit der Band. Bei dem Stuttgarter Gig entluden sich die Spannungen noch in mitreißenden Solodarbietungen besonders von Blackmore und Lord. Besonders "Anya" (vom damaligen aktuellen Album "The Battle Rages On") und "Speed King" nutzte Blackmore, um es noch mal allen zu zeigen. Glaubt man den (wahnwitzig winzig gedruckten) Liner Notes von Jerry Bloom, bekam er nach einer seiner Darbietungen von seinen Mitstreitern auf der Bühne Applaus. Von den nicht auf der "Come Hell..."-CD enthaltenen Passagen sind besonders das Intro zu "Space Truckin'" (eine Blackmore-Interpretation von Griegs "Hall of the Mountain King") und der Stones-Klassiker "Paint it Black" hervorzuheben, den sie seit den Frühsiebzigern nicht mehr im Programm hatten. Daß Ian Gillan hier in Hochform ist, wie von einigen behauptet, kann man allerdings nicht sagen. In einigen Passagen merkt man ihm die Stimmprobleme schon an, was wohl auch der Grund dafür ist, daß man auf "Come Hell..." auf einige Songs vom Birmingham-Gig zurückgegriffen hat. Trotzdem ist dies insgesamt eine gute Leistung des ehemaligen "Prince of Wails".

Das Birmingham-Konzert fällt gegenüber dem Stuttgarter um einiges ab.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Ende der Ära Blackmore 7. März 2006
Format:Audio CD
Endlich gibt es diese beiden Konzerte komplett auf CD und diese Vierlings-Box kann als eine der besten Deep Purple-Veröffentlichungen der letzten Jahre betrachtet werden. Warum diese Konzertmitschnitte nicht schon früher auf den Markt kamen ist mir eigentlich nicht klar, aber ich denke, es hat viel mit dem momentanen Erfolg der Band und der aktuellen (gut gebuchten) Tour zu tun. Die Band war in den letzten Monaten verstärkt in den Massenmedien präsent und da will man bei SONY-BMG wahrscheinlich auch am Erfolg partizipieren, wenn man schon über solche Schätze im Archiv verfügt. Herausgekommen ist eine schon rein optisch wunderschön und edel gestaltete Box und der Inhalt ist Geschichte. Eine Momentaufnahme aus der Endphase der legändersten und besten Deep Purple-Besetzung aller Zeiten. Ein letztes musikalisches Aufbäumen vor Ritchies Weggang. Dies gilt aber in besonderem Maße für das Stuttgarter Konzert. Hier führt der Bruch zwischen Ritchie und den restlichen Bandmitgliedern zu einem musiklischen Feuerwerk und alle steigern sich so richtig in ihre Instrumente rein. Die Einen, um dem Publikum doch noch eine gute Show zu bieten und Ritchie, um es dem Rest der Band nochmal richtig zu zeigen. Das Konzert entwickelt sich musikalisch gesehen zu einem brillanten Duell zwischen Ritchie dem Hexenmeister und Jon dem wohl genialsten Hammond-Spieler. Ian Gilan ist in Stuttgart erstaunlich gut bei Stimme und die Stimmung ist gigantisch. Wer damals in Stuttgart nicht das Glück hatte dabei zu sein, hat einen der besten Auftritte der Band verpasst. Beim Konzert in Birmingham merkt man aber die unüberbrückbaren Gegensätze zwischen Ritchie und dem Rest der Band schon wesentlich mehr. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich, 9. März 2006
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
was die alten Herren damals, 1993, insbesondere in Stuttgart geleistet haben. Eigentlich wollte ich mir diese Box gar nicht kaufen, da ich die Come Hell Or High Water-CD und DVD bereits hatte, habe mir dann aber nach Bekanntwerden der Veröffentlichung dieser Box beide wieder reingezogen. Und da sind mir dann doch wieder ein paar Highlights aufgefallen (u. a. das Solo bei Speed King auf der CD oder Paint It Black auf der DVD), und so entschloss ich, mir auch die Box zu holen. Und ich habe es nicht bereut. The Mule in der Version von Stuttgart 1993 (als Einleitung für Difficult To Cure oder Beethoven, wie es hier heißt) muss man als Purple-Fan einfach gehört haben. Wahnsinn! Oder In The Hall Of The Mountain King. Oder das bereits genannte Paint It Black (gleich zweimal). Oder Jon Lords Keyboardsolo! Dies hier sind die besten Liveaufnahmen (Stuttgart!) Deep Purples nach der 1984er Reunion. Außerdem wird im Booklet Blackmores Wasserwurf und seine Motive dafür genau erklärt :o)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bereicherung 4. März 2006
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Was in den vergangenen Jahren von Purple alles so veröffentlicht wurde..., vieles ist nur schwer nachzuvollziehen.
Diese Box macht wirklich Sinn. Die Europa-Tournee vom Herbst ´93 stand unter keinem guten Stern, die "Wiedereinstellung" von Ian Gillan zum kurz vorher veröffentlichten Studio-Album schmeckte Purple-Gitarrist Ritchie Blackmore ganz und gar nicht, zudem wurden die Amerika-Gigs kurzfristig abgesagt wegen geringer Nachfrage. Wer die Geschichte der Band kennt, wußte, dass das nicht lange gut gehen kann.
Aber was die Band hier vor 16.000 Zuschauern beim Stuttgarter Konzert bietet ist aller erste Sahne. Ich hatte die Gelegenheit damals die Band in der Essener Grugahalle zu sehen; und diese Performance spiegelt sich auch auf den ersten beiden Silberlingen wieder. Die Disharmonie zwischen Blackmore und Gillan war nicht nur spürbar, sonder offensichtlich. Aber dieses wirkte sich zumindest auf der Deutschland-Tournee bei den meisten Gigs noch in fesselnde Kreativität aus. Alle Musiker in Topform, Gillan bei wirklich guter Stimme und Blackmore zauberte und sorgte für magische Momente entweder zwischen den sogenannten Gassenhauern oder in den Improvisationen allein oder im Zusammenspiel mit Lord. In dieser Form mit seiner Explosivität und Sensibilität gehört er absolut zum Besten, was unser Globus an (Rock)-Gitarristen aufweisen kann.
Beim zweiten Konzertmitschnitt, 3 Wochen später in Birmingham, sieht die Welt schon anders aus. Dieses Konzert ist Fans durch die DVD-Veröffentlichung "Come hell..." bereits bekannt. Hier zeigt sich der Spannungsaufbau phasenweise darin, ob der Gitarrist überhaupt in Erscheinung tritt oder sich weitgehend routiniert zurückhält bzw. minutenlang(!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Galavorstellung zum Abschied von Ritchie Blackmore!
Das vorliegende Set beinhaltet zwei komplette Konzerte der legendären MK II Besetzung. Es zeigt den extremen Qualitätsunterschied von Konzerten, der wegen der Spannungen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Juni 2012 von Baumgartner Werner
5.0 von 5 Sternen Deep Purple Live Across Europe
Der Artikel wurde im einwandfreien Zustand angeliefert.

Die Aufnahmen haben eine sehr gute Qualität. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. April 2009 von Dietmar Schlecking
5.0 von 5 Sternen Das waren noch Zeiten ...
Nach "This Time Around" und "Live in Paris" liefern Deep Purple wieder den Beweis dafür ab, daß ihre besten Live-Albem immer noch die Mitschnitte eines gesamten Konzertes... Lesen Sie weiter...
Am 10. März 2006 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ich war Leider nicht dabei
ich war leider nicht dabei. seit 1997 wohne ich in Stuttgart neben Schleyer Halle, aber damals im Oktober 1993 war ich hinter eiserne Vorhang in Moskau. aber macht nichts. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. März 2006 von puskinez
5.0 von 5 Sternen Endlich, endlich
Schon immer wunderte ich mich, warum das Stuttgarter Konzert nur in Ausschnitten veröffentlicht wurde, auf der CD "Come hell or high water". Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. März 2006 von lamues
5.0 von 5 Sternen thank you guys you are amazing
ich hatte selber das Glück Deep Purple auf dieser Tour zu sehen. Nie waren sie so gut (seit der Reunion) wie kurz vor dem Ausstieg des Gitarristen. Hier passt einfach alles. Lesen Sie weiter...
Am 26. Februar 2006 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich war dabei
Die vorliegende Box bietet zwei Konzerte der "The battle rages on"-Tour.Eines fand in Birmingham, das andere in Stuttgart statt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Februar 2006 von G. U. U. Herkommer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar