Jetzt eintauschen
und EUR 10,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Little Nemo 1905-1913 [Gebundene Ausgabe]

Winsor McCay , Bill Blackbeard
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  

Kurzbeschreibung

5. Juni 2006
A reproduction of some of the "Little Nemo" comic strip from the early 20th century. This volume reflects the distinctive art-nouveau style of the original drawings and follows Little Nemo as he journeys nightly into the world of dreams.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Lösen Sie unser Krypto-Rätsel zum Start von Endgame und Gewinnen Sie eine Goldmünze im Wert von 1000 EUR: Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
  • Verlag: Taschen Verlag; Auflage: 2., veränd. Aufl. (5. Juni 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3822863882
  • ISBN-13: 978-3822863886
  • Größe und/oder Gewicht: 31,8 x 24,6 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 134.338 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Little Nemo in Slumberland, so der Originaltitel dieser gesammelten Zeitungsstrips aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts, gehört wohl zu den bekanntesten Comicstrips überhaupt. Autor und Zeichner Winsor McCay hat mit dem kleinen Nemo, der Nacht für Nacht äußerst skurrile Träume hat, einen Klassiker der grafischen Literatur geschaffen. Comics in dieser Art hat es zur damaligen Zeit noch nicht gegeben. Hier trifft Jugendstilkunst auf Psychoanalyse und Traumdeutung.

Der kleine Nemo, zu Deutsch "Niemand", träumt jede Nacht von einem magischen und geheimnisvollen Land, genannt das Schlummerland. Dort regiert König Morpheus, dessen Tochter den kleinen Nemo gern als Spielgefährten hätte. Die ersten Folgen schildern dann auch die Bemühungen Nemos, in der surrealistischen Welt voranzukommen. Nemo verläuft sich in einem Wald riesiger Pilze oder wird mit wilden Tieren konfrontiert. Und dann ist da noch der hässliche Gnom Flip, der nichts anderes zu tun hat, als Nemo von seinem Vorhaben abzubringen. Wochenlang schafft es der Zwerg, Nemo aufzuwecken, bevor dieser sein Ziel erreicht hat. Und so versucht Nemo Nacht für Nacht, den Hof des König Morpheus von Slumberland zu erreichen...

Nachdem Anfang der neunziger Jahre der Carlsen Verlag schon einmal eine recht teure Gesamtausgabe in sechs schönen Hardcoverbänden veröffentlicht hatte, bringt der Benedikt Taschen Verlag mit seinem Imprint Evergreen jetzt eine wirklich sehr preisgünstige Ausgabe auf den Markt. Hier sind alle Zeitungsseiten aus den Jahren 1905 bis einschliesslich 1914 in einem schönen dicken Wälzer vereinigt. Und das in einer hervorragenden Druck- und Papierqualität. Wie man das vom Taschenverlag gewohnt ist.

Das Werk dürfte nicht nur für Comicfans, sondern auch für jeden, der sich für Kunst im allgemeinen und den Jugendstil im Besonderen interessiert, ein wahrer Leckerbissen sein. Wer hier nicht zugreift, ist selber schuld und soll nachts darauf Acht geben, dass sein Bett nicht mit ihm durchgeht! --Stefan Schätz

Synopsis

A reproduction of some of the "Little Nemo" comic strip from the early 20th century. This volume reflects the distinctive art-nouveau style of the original drawings and follows Little Nemo as he journeys nightly into the world of dreams. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumreisen mit Little Nemo 27. März 2005
Von weiser111
Format:Gebundene Ausgabe
"Little Nemo", erstmals 1905 in der farbigen Sonntagsbeilage des "New York Herold" erschienen, gehört eigentlich in die Anfänge der Geschichte des Comics -- aber was für ein Anfang! In ihrer Art sind die Abenteuer von Little Nemo bis heute unerreicht geblieben.
Jede Nacht macht Little Nemo sich auf und bereist Slumberland (deutsch: Schlummerland), das Reich des Königs Morpheus. Seine Reisen führen ihn durch surreale, oft bedrohliche und völlig unberechenbare Traumlandschaften, in denen auch die allergewöhnlichsten Gegenstände ihr Eigenleben haben, mal ins Gigantische wachsen, oder winzig klein werden; Landschaften, die von skurrilen Fabelwesen bevölkert werden und in denen die eigenen "Gesetze" des Traumes gelten -- ein Reflex auf das 20. Jahrhundert, in dem Altvertrautes seine Verlässlichkeit verloren hatte. Aber eines bleibt doch sicher -- Little Nemo fällt am Ende jeder Geschichte aus dem Bett und kehrt zurück in die Wirklichkeit.
Diese Tauchgänge ins Unbewusste, spannend und komisch zugleich, wären allein schon faszinierend.
Was diese Comics aber einfach überwältigend macht, das ist Winsor McCays graphische Meisterschaft: Die einzelnen Panels verbinden Stilelemente des Jugendstils mit detaillierten technischen Zeichnungen zu einem ganz neuen, eigenen Stil; die einzelnen Geschichten sind regelrecht dramatisch aufgebaut, und nicht zuletzt nimmt McCay hier Kameratechniken des Kinos vorweg -- 1905!
In dieser Ausgabe liegen nun sämtliche "Little Nemo"-Strips auf Deutsch in chronologischer Folge vor, und nicht nur das; dieses Buch ist auch ein bibliographischer Leckerbissen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ach Mama! Lass mich noch ein Weilchen schlafen!! 23. April 2001
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Eine wunderbare Gelegenheit, eines der für graphische Unterhaltungsprodukte des 20. Jahrhunderts wichtigsten Werke in seiner Gesamtheit zu erleben. McCays betörende Schöpfungen vermögen auch heute noch drei Generationen unter der Leselampe zu versammeln, Abend für Abend. Das schlichte Layout und die nahezu perfekte Farbwiedergabe der in den Sonntagsausgaben amerikanischer Zeitungen erschienenen einzelnen Comicblätter ermöglichen höchsten Genuss von berauschenden Zeichnungen und fantastischen Kurzgeschichten. Aber Vorsicht: Das Erwachen nach 500 Seiten aus Little Nemo's magischen Jugendstil-Träumen gleicht einem Sturz aus dem Bett.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Phantasievoller Klassiker 3. Februar 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Aus Little Nemo lese ich meinem 7-jährigen Sohn jeden Abend vorm Schlafengehen vor. Er kann gar nicht genug davon bekommen, vertieft sich oft selbständig in die Geschichten obwohl er Leseanfänger ist. Sehr anpsrechende und phantasievolle Geschichte für jung und alt. Einziger kleiner Mangel ist die winzige Schrift in den Sprechblasen, man braucht viel Licht und gute Augen um die Texte zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar