Little Miss Undercover: Ein Familienroman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Little Miss Undercover auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Little Miss Undercover: Ein Familienroman (Familie Spellman ermittelt, Band 1) [Taschenbuch]

Lisa Lutz , Patricia Klobusiczky
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Gebundene Ausgabe, Restexemplar --  
Taschenbuch --  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

27. August 2009 Familie Spellman ermittelt (Buch 1)
»Eine Mischung aus Bridget Jones und Columbo!« USA Today Eine Sippe wie die Spellmans hat die Welt noch nicht gesehen. In diesem liebenswerten wie abgebrühten Detektivclan lernt man schon früh das präzise Rund-um-die-Uhr-Beschatten und hinterlistige Erpressen der eigenen Familie. Auch Isabel Spellman kann ein Lied davon singen. Als aber ihre kleine Schwester Rae sie und ihren aktuellen Lover beschatten soll, fasst sie den folgenreichen Beschluss, aus dem Business auszusteigen. »Das lustigste Buch seit Jahren!« Lauren Weisberger (Autorin von ›Der Teufel trägt Prada‹) »Eine urkomische, süchtig machende Lektüre, die daran erinnert, dankbar für die eigenen Eltern zu sein.« Glamour »Herzerfrischend anders und urkomisch.« Cosmopolitan

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 378 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (27. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 374662486X
  • ISBN-13: 978-3746624860
  • Originaltitel: The Spellman Files
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 547.788 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lisa Lutz ist Anfang dreißig, wuchs im Süden Kaliforniens auf und studierte in Leeds und San Francisco. Neben verschiedenen Gelegenheitsjobs arbeitete sie auch für ein Detektivbüro (das nicht ihren Eltern gehörte) und schrieb Folgen der erfolgreichen Comedy-Serie Plan B. Momentan lebt sie in Seattle.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nehmen Sie sich Zeit, die Spellmans kennen zu lernen! 26. Februar 2008
Von Wombatsbooks VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Isabel Spellman, 28, lebt noch bei ihren Eltern und arbeitet auch für sie in der familieneigenen Detektei. Izzy hält sich selbst für aufwieglerisch und hat eine Schwäche für Männer, die gern lesen. Sie erfährt die meisten Dinge durch Lauschen und führt eine Liste ihrer Ex-Lover. Die erste Hälfte von "Little Miss Undercover" ist hauptsächlich eine Vorstellung der mehr als dysfunktionalen Familie Spellman, gemischt mit einem Quäntchen Ermittlungsarbeit. Die zweite Hälfte ist genau anders herum: viel Ermittlungsarbeit und nur ein wenig von der Spellman Familie.

Izzys Familie hat es wirklich sehr mit der Privatsphäre, obwohl oder trotzdem sie eigentlich keinen Respekt davor haben. Das Motto der Spellman Familie lautet "surveillance begins at home", also in etwa "Überwachung beginnt bereits zu Haus". Izzys Eltern überwachen nicht nur jeden ihrer Schritte, sondern auch die ihrer (möglichen) Lover. Ihr Onkel Ray hat die Angewohnheit Wochenenden "zu verlieren", Izzys vierzehnjährige Schwester Rae ist süchtig nach Zucker. Raes Lieblingswaffe ist das Reden und man kann sie kaum zum Schweigen bringen. Ihr älterer Bruder David ist der goldene Sohn, der Izzy immer deckt und zudem noch ein unverbesserlicher Herzensbrecher. Ihre Eltern haben sich bei einem Überwachungsjob kennen gelernt. Izzys Mutter trat ihrem Vater in den Schritt und sobald sein Schmerz nachliess, hat er sich in sie verliebt....Alles klar soweit :-)?

Ich hatte mit "Little Miss Undercover" im Original unheimlich viel Spaß. Die Charaktere haben alle *mindestens* eine Schraube locker und sind (vielleicht deswegen so?) sympathisch und glaubwürdig.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Misslungen und unwitzig 17. August 2010
Von Valentine
Format:Gebundene Ausgabe
Isabel Spellman ist die missratene mittlere Tochter einer Familie von Privatdetektiven. Die Eltern sind seit Jahren in der Branche tätig, und Isabel und ihr älterer Bruder David begannen schon zur Schulzeit mit ihren ersten Ermittlungsaufträgen. Und so langsam kommt auch Rae, die Jüngste, in ein geeignetes Alter. Zum Spellman-Haushalt gehört außerdem Onkel Ray, Ex-Polizist und heute hauptsächlich dem Alkohol zugetan.

Im Rahmen einer Routinebeschattung lernt Isabel auf dem Tennisplatz einen Zahnarzt kennen, der sie fasziniert und den sie nun um jeden Preis erobern möchte. Ihre kleine Schwester indessen ist so versessen darauf, ermitteln zu dürfen, dass auch sie zu diversen unorthodoxen Methoden greift und sich von Verboten und Sanktionen der Eltern nicht abschrecken lässt und sich schließlich die Chance nicht entgehen lässt, für ihre Eltern hinter Isabel herzuspionieren ...

Das Buch verspricht in knalligem Gewand locker-flockige Unterhaltung mit einer verrückten Familie von Detektiven, im Klappentext ist von einer Bridget Jones der Privatdetektive die Rede.

Diese vollmundige Versprechung konnte es in meinen Augen aber gar nicht einhalten. Es fing schon einmal damit an, dass mir Isabel so gar nicht sympathisch war. Als Jugendliche hauptsächlich mit Alkoholexzessen und Sachbeschädigung "just for fun" beschäftigt, wirkt sie auch als Erwachsene nicht besonders verantwortungsvoll, und die Macke, überall durchs Fenster statt durch die Tür einzusteigen, soll wohl lustig sein, wirkt auf mich aber einfach nur lächerlich und unglaubwürdig.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich schräger Roman um eine eigenartige Familie 27. Februar 2008
Von Galarina
Format:Gebundene Ausgabe
Sie sind eine eigenartige Familie, die Spellmans. Und das liegt sicher nicht daran, dass die Eltern, Olivia und Albert Spellman, eine Detektei betreiben. Aber es hat zumindest etwas damit zu tun. Die Spellmans haben drei Kinder: Sohn David, hat es vorgezogen nicht im elterlichen Gewerbe zu arbeiten, ist Anwalt geworden, mischt sich aber trotzdem immer wieder ein, die ältere Tochter Isabel, Ende zwanzig, konnte sich noch nicht von Elternhaus und Detektei trennen und arbeitet im Familienunternehmen, die 14-jährige Tochter Rae ist mit dem Familienunternehmen so verwachsen, dass sie schon kräftig mitmischen will, obwohl sie noch zur Schule geht. Daneben gibt es auch noch Onkel Ray, der nach einer überstandenen Schwersterkrankung sein Leben mit Alkohol- und Spielexzessen feiert und durch gelegentliches Verschwinden seine Lieben immer wieder in Sorge stürzt und beschäftigt. Den Spellmans ist aufgrund ihres Berufes nichts mehr heilig - und schon gar nicht das Intimleben der eigenen Familie. Beschattungen sind zu ihrer zweiten Natur geworden und so schrecken die Geschwister Spellman schon in jungen Jahren vor nichts zurück, wenn sie die eigentlich normalen Streitigkeiten zwischen Geschwistern austragen. Als Olivia und Albert Spellman jedoch ihre Jüngste Rae beauftragen, ihre Schwester Isabel und deren aktuellen Freund auszuspionieren, ist für Isabel der Gipfel erreicht und sie will aus dem elterlichen Unternehmen aussteigen - doch sie hat die Rechnung ohne Rae, Ray und ihre Eltern gemacht...

Lisa Lutz ist mit "Little Miss Undercover" ein wunderbar schräges, höchst amüsantes Buch gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Kurzweilig
Gute Unterhaltung, hat mir gefallen. Vielleicht nachher etwas übertrieben, aber trotzdem ein schönes Ende. Ob ich mir Teil 2 kaufe, weiss ich noch nicht.
Vor 2 Monaten von Claudia Schäfer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine liebenswerte Familie
Das Buch hat mich von Beginn an gefesselt. Leider wurde die Serie nach dem 3. Band in Deutschland eingestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von corinnabub veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Etwas leichtes
Mir wurde das buch von einer freundin empfohlen, vielleicht waren meine erwartungen zu hoch. Es ist nicht schlecht, es liest sich leicht, doch grossartige lektüre ist es... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von ingrid ka veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ganz lustig.....
Aber auch melancholisch zwischendurch. Es ist kein komischer Roman, wenn auch Situationskomik vorkommt ist die Grundstimmung doch ernst und melancholisch.
Vor 11 Monaten von Rosalie veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen nicht schlecht
Kann man flüssig an einem Nachmittag durchlesen. Ich weiß allerdings nicht wo das eigentliche Thema war, aber sonst ganz nett. Gibt aber eindeutig bessere Bücher!!!
Vor 15 Monaten von ulrike veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine angenehme Überraschung
Normaler Weise lese ich keine Krimis. Lisa Lutz "Little Miss Undercover"-Reihe bildet nun die berühmte Ausnahme von der Regel. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Luca veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine skurrile Familie
Die Spellmans sind eine besondere Familie. Sie betreiben eine Detektei und spionieren sich auch gerne gegenseitig aus. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Februar 2012 von PMelittaM
4.0 von 5 Sternen ein Buch fuer den Strand
Ich wollte das Buch haben, weil mir die allererste Szene ziemlich gut gefallen hat. Und die ist auch sehr symptomatisch fuer den Rest der Geschichte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Januar 2012 von Hanna
4.0 von 5 Sternen Lachen ist angesagt!
Schon als ich das schreiend grüne Cover gesehen habe, dachte ich mir wer weiß, was Dich da erwartet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. März 2011 von Michaela G. (Elas Büchertruhe)
4.0 von 5 Sternen Wer zu den Spellmans gehört, der braucht keine Feinde mehr...
Es heißt so schön 'Pack schlägt sich, Pack verträgt sich' und kaum ein anderer Spruch könnte mehr auf die Spellmans passen, eine Sippe, die Stoff für... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Februar 2011 von Buchkolumne.de
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar