Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Little Lord Fauntleroy (BBC Radio Collection) (Englisch) Hörkassette

4.8 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörkassette
EUR 30,01 EUR 3,33
1 neu ab EUR 30,01 1 gebraucht ab EUR 3,33

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 17 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Little Lord Fauntleroy

Das Buch handelt davon, dass Cedric Errol, ein kleiner siebenjähriger Halbwaise, der in bescheidenen Umständen mit seiner Mutter in einem kleinen Häuschen in New York wohnt, Besuch von einem Anwalt aus England bekommt. Von ihm erfährt er, dass er Lord Fauntleroy ist, der einzige Erbe seines Großvaters, dem Earl of Dorincourt, und eines Tages seinen Titel und sein immenses Vermögen erben wird. Voraussetzung dafür ist, dass er seine Freunde und sein altes Leben hinter sich lässt um im Schloss seines griesgrämigen Großvaters zum zukünftigen Earl erzogen zu werden. Der Earl, ein verbitterter alter Mann, voller Hass und Vorurteile, sieht in ihm zunächst nur seinen notwendigen Erben, Sohn einer Amerikanerin, der so erzogen werden soll, dass er möglichst keine Schande über den Adelstitel bringen wird. Er erhält alles, was er sich nur wünschen kann - Bedienstete, Spielsachen und ein eigenes Pony. Seine Mutter aber, die die Schuld trägt eine Amerikanerin zu sein, darf das Schloss nicht betreten. Doch mit und mit erweicht Cedric alias Lord Fauntleroy mit seiner unschuldigen, gutmütigen und liebevollen Art und seinem hübschen Aussehen nicht nur das Herz das alten Griesgrams, sondern auch die Herzen der Schlossangestellten und Bewohner des kleinen englischen Dörfchens. Er gibt dem alten Earl wieder einen Sinn im Leben und lehrt ihn in seiner kindlichen Art zu lieben und geliebt zu werden.
Doch dann, als alles gut zu werden scheint, geschieht etwas, womit keiner gerechnet hat - Ist Cedric etwa doch nicht der rechtmäßige Lord Fauntleroy?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
I just reread this book after many years, for the first time in the original English. I like this edition - the Graham Rust Burnett trilogy is certainly worth having - but I was less impressed with Cedric as a hero than with Sara and Mary from "Little Princess" and "Secret Garden". And I think I can pin it down to the author's obsession with his good looks. It seems as though Cedric is good *because* he is handsome and healthy. Will children who are not physically perfect not feel that they have less of a chance of being popular and beloved? Mary's and Sara's stories are unusual because they have actual trials to go through: Mary's is getting off her high horse and becoming more self-sufficient, Sara's is to keep up her ladylike behaviour even under the most difficult circumstances. All Cedric has to do is avoid being spoilt by the riches that are lavished on him by his selfish grandfather.

While this is a very enjoyable read, the harping on about Cedric's good looks and innocence made him less likeable. His misspellings and misinterpretations of words made me laugh out loud though, they are his redeeming feature. Otherwise this hero would just have been too good to be human.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 28. April 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Little Lord Fauntleroy stirred my emotions. Would I have let my seven-year-old live with his ill-tempered grandfather who despised me? Probably not! Yet as the story unfolded, I admired the wise words and kind ways of Fauntleroy's mother, Dearest. I empathized with the mother's caring for her only child and her concern for the poor and less fortunate. This book renewed my faith in goodness and kindness. It made me reflect on all that I have.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
...und immer wieder lesenswert ist diese so schön erzählte Geschichte
vom kleinen Lord, deren "Highlight" darin gipfelt, dass echte Güte und
Zuneigung Berge versetzen und mürrische Großväter in umgängliche Menschen verwandeln kann...
Auch hier gefällt mir der Erzählstil nicht minder als der lehrreiche,
heiter-ernste und so gewinnende Inhalt. Eine Perle, die ich jedem Leser
empfehlen kann, der mehr als nur Lesestoff zum Zeitvertreib sucht...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
When the Earl of Fauntleroy decides to bring his favourite son's son to England from America, young Cedric's life is dramatically changed forever. With an ever-innocent and trusting perspective on life he manages to turn his bitter grandfather into a loving, generous man while also endearing himself to every other person he comes in contact with.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mit dem Kauf des neuen Kindl-Gerätes (ich kann es nur empfehlen), war der Appetit auf neue Literatur (oder auch auf alte aus längst vergangenen Zeiten) zunächst riesig groß. Amazon bietet da schon verlockende Angebote an kostenloser oder günstiger Literatur. Man wird dann schnell von der Wirklichkeit eingeholt und merkt, dass es wohl etwas länger brauchen wird, alles zu lesen. Möglicherweise aber wird einem diese Zeit gegönnt, alles zu bewältigen. Wenn man dann zusätzlich noch seine grauen Zellen mit English in Bewegung halten kann, ist doppelter Gewinn in Aussicht. Ich freue mich darauf und bin gespannt. Ich kann allen Kindel-Käufern nur empfehlen, in Amazons ebook-Schmökerkiste ein wenig zu wühlen. lororei
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich war sehr berührt von diesem Entwicklungsroman. Es entwickeln sich hier sehr viele sehr unterschiedliche Personen weiter. Mir ist schon bewusst, dass die Autorin diese Geschichte nicht als Dokumentation geschrieben hat, aber es ist erstaunlich, dass sie es wagte, auch die große Armut in der Bevölkerung darzustellen. Die Mutterrolle wird stark betont.
Amüsant fand ich aus heutiger Sicht die Darstellung der großen Unterschiede zwischen Engländern und amirikanischen Patrioten. Eine gelungene Erzählung, die sich auch in heutiger Zeit noch lohnt zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden