Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:20,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. April 2009
Die kleine Weltgeschichte von Ernst Gombrich ist eine einmalig schöne und kompakte Darstellung der Weltgeschichte. Auch Erwachsene finden hier ein wunderbares Leseerlebnis - mit vielen Einblicken und "Aha"-Erlebnissen zur Menschheitsgeschichte. Gombrich beginnt bei der Steinzeit und endet in der Neuzeit. Das Werk ist in meinen Augen mit seinen Aussagen und Beschreibungen der Zusammenhänge top aktuell! Besonders herausragend ist Gombrichs Darstellung der Entwicklung der verschiedenen Religionen und ihrer Einflüsse auf den Verlauf der Geschichte. Dem Leser wird ein Verständnis gegeben, sich in die Zeit, in die Menschen, ihre Vorstellungen und Lebenssituatiuon hineindenken zu können. Die lebendige und so ganz und gar nicht auf bloße Fakten bezogene Darstellung gibt tiefe Einblicke. Wie war das noch einmal mit Alexander dem Großen oder Marcus Aurelius? Welche Zwänge gab es für die Menschen zur Zeit der Weberaufstände oder des 30. jährigen Krieges? Davon hat man als Leser eine klare Vorstellung. Fazit: Kein oberflächliches Buch, dass nur kurzweilig unterhält, sondern ein Buch, welches durchaus unsere Weltsicht positiv verändert. Für Kinder besonders zu empfehlen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Originally published in 1935 in German in Austria this wonderful book is still around – and very much worth-reading. It has clearly stood the test of time. Challenged by his publisher to write a history book that children and teeangers might find interesting, Gombrich wrote this book in six weeks – without a PC or internet. Since he was a Jew he left Austria a year after the publication of this book and saved his life by emigrating to England which he he made his new home.

Starting in pre-history the history of the world is dealt with in 40 chapters – and not as euro-centric as you might expect from this time period. Basically Gombrich looks at the rise and fall of Empires – whether of politics, of ideology, ideas, or religions. So to start and keep them, just to lose them eventually all the detructive devices mankind has devised are explored.

So war is the dominant factor that remains constant throught the history of mankind. Whenever one group acquires some kind of power it used the power to batter another group into submission. That pattern never changes and taking a look a history today there is no change for the better in sight.

Gombrich, however, writes about these things in a compassionate way and is even optimistic. His intellectual curiousity is always there as warming light and makes the reading interesting and enlightening. He always stresses the positive aspects of human heritage

By addressing young people there is always the hope encourage them to stem the river of histroy and guide into another direction. He really writes about history in a poetic way. Hje comapres historyto a river: „ Look carefully at the millions of shimmering white bubbles rising and then vanishing with each wave. Over and over again, new bubbles come to the surface and then vanish in time with the waves. For a brief moments they are lifted on the wave’s crest and then they sink down and are seen no more. We are like that. Each one of us no more than a tiny glimmering thing, a sparkling droplet on the waves of time which flow past beneath us into an unknown, misty future. We leap us, look around us and, before we know it, we vanish again. We can hardly be seen in the great river of time. New drops keep rising to the surface. And what we call our fate is no more than our struggle in that multitude of droplets in the rise and fall of one wave. But we must make use of that moment. It is worth the effort.”

This book provides a great overview on the history of mankind and appeals to children and adults alike. 5 well deserved stars.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2015
Sehr schön sind die in einfacher, aber schöner englischer Sprache präsentierte geschichtlichen Details, manchmal ein Hauch zu sehr für Kinder gedacht, aber dafür spannend zusammengefasst und auf interessante Schwerpunkte fokussiert, beispielsweise bei den Beiträgen zu Buddha, Laotse und Konfuzius. Alles in allem ein schöner Überblick.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Ich wußte eigentlich nicht, dass Gombrich dieses Buch in deutscher Sprache geschrieben hatte. Der deutsche Titel ist: Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser. Bei diesem Titel versteht man schon, dass das Buch für "junge Leser" bzw. für Kinder geschrieben wurde. Ich finde es für mich bzw. für die Menschen mit Grundkenntnisse nicht geeignet. Aber kein Kommentar zum Werk, es ist ein Werk von Gombrich. Gombrich spricht selbst. Also ja, der Titel ist "Lost in Translation".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden