Little Dorrit (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 5 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Little Dorrit ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Deal DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dieses Buch ist in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Little Dorrit (Englisch) Taschenbuch – 1. Januar 2009

9 Kundenrezensionen

Alle 185 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Januar 2009
EUR 15,55
EUR 15,55 EUR 11,31
5 neu ab EUR 15,55 4 gebraucht ab EUR 11,31

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Little Dorrit + Our Mutual Friend (Penguin Classics) + Bleak House (Penguin Classics)
Preis für alle drei: EUR 39,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 536 Seiten
  • Verlag: Digireads.com (1. Januar 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1420933000
  • ISBN-13: 978-1420933000
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 3 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.115.049 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'One of the most glorious achievements of publishing in our time' - Daily Telegraph. 'It will never be more possible for a more complete and perfect edition to be put on the market' - Arthur Waugh, Past President, Dickens Fellowship. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Werbetext

A cutting satire of the shortcomings of Victorian society and widely regarded as one of Charles Dickens's finest novels. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
Thirty years ago, Marseilles' lay burning in the sun, one day. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Back Cover
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 26. März 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Leider verknüpft amazon die Rezensionen von Buch und Höerspiel

===Das Buch ===
England ca. 1826. Nach dem Tod seines Vaters kehrt der vierzigjährige Arthur Clenham nach 20 in der chinesischen Außenstelle des Hauses Clenham und Co, nach Hause zurück. Er hat es satt, er will ein eigenes Leben führen und stellt seine Mutter zur Rede. Er will wissen, was die letzten Worte seines Vaters bedeuteten und die Buchstaben DNF, die in ein Uhrentuch eingestickt sind. Ein düsteres Geheimnis scheint über der Familie zu hängen. Arthurs Mutter jedoch hüllt sich in Schweigen.
Amy Dorrit, die als Näherin für seine Mutter arbeitet erregt Arthurs Aufmerksamkeit. Warum sollte seine Mutter die kleine Dorrit als Näherin beschäftigen? Ist sie Teil des Geheimnisses? Arthur verfolgt Amy auf ihrem Heimweg und kommt so ihrer Herkunft auf die Spur. Sie wurde im Marshalsea Schuldgefängnis geboren, in dem ihr Vater bereits seit 20 Jahren einsitzt. Ist die Familie Clenham irgendwie in das Unglück der Dorrits verwickelt? Diese Frage quält Arthur und er lässt Nachforschungen anstellen.

Diese Geschichte ist sehr viel Vielschichtiger, als sie zunächst erscheint. Der Erzählstil erinnert an einige Werke von Scott, moderne Leser wohl am ehesten an die "Game of Thrones" Bücher. Viele Erzählstränge, viele Personen, viele verschiedene Handlungen und Leben, die alle miteinander verwoben sind und sich gegenseitig beeinflussen. Neben den Familien Dorrit und Clenham, wird auch das Schicksal der Familien Meagles, Finching, Chivery, Merdle und diverser Einzelpersonen wie Pancks, Miss Wade, Tattycoram... erzählt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. Juni 1999
Format: Taschenbuch
"Bleak House" may have been masterfully managed, but I preferred this tense tale of poverty, riches and the parasitic class that breeds both. It is as cautionary a tale as the former: the role of the machinery of government and capitalist class on the lives of all under them has never been so powerfully depicted. Mr Merdle was based on a real person, a Sadlier who killed himself in Hyde Park when he caused the Tipperary Bank to fail. Amy Dorrit is to be preferred to Esther Summerson as a heroine in not being so off-puttingly and impossibly sweet. Dickens' mastery of plot is such to create an exciting mystery and a rich interweaving of character and plot that kept me up all night unravelling the puzzle.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
"Now there was found in it a poor wise man, and he by his wisdom delivered the city. Yet no one remembered that same poor man." -- Ecclesiastes 9:15 (NKJV)

Because his novels are so long, I've avoided reading many of Charles Dickens' novels until quite recently. I'm working with a number of budding novelists, and it occurred to me that it would be good to study all of the novels.

Little Dorrit turned out to be a delightful surprise. I found the book to be far more appealing than many of the author's more famous novels. The novel features not one, but two, memorable characters: Amy Dorrit who was born in London's Marshalsea debtors' prison, and Arthur Clennam who seeks to ease the difficulties experienced by the Dorrit family through the father's long imprisonment.

Seldom do today's books contain characters that provide good examples of right living. This book abounds in them. I won't mention who they are, lest I give away the plot.

While you might not think that debtors' prison would make a worthy subject, remember that Dickens loved to draw contrasts between the top and the bottom of English society. In this case, those who are in charge of the government and "society" are what the Bible would call the poor in spirit, rather than the poor in economic terms. Pride, influence, and power are the coins of the realm that they can never get enough of.

The book also contains some of the best satire I've ever read about government red tape and general humbug. Dickens lays in on thick, but he'll have you nodding your head, I'm sure.

Another major theme involves how values determine how life is lived, and the quality of character.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. Januar 1999
Format: Taschenbuch
This seems to be one of Dickens' more underrated novels. It was written during the post-"Dombey and Son" flowering of the writer's mature style, and I enjoyed it surprisingly much. The symbolism of light and prison walls is carried well throughout the intricate plot, and I cared about the characters.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von U. Stickel am 21. September 2008
Format: Taschenbuch
Dieses weniger bekannte Buch von Charles Dickens ist ein Meisterwerk. Sehr umfangreich, aber ein Vergnügen , es zu lesen. Dickens hat einen wunderbaren, feinen Sinn für Humor und versteht es vorzüglich seine diversen Charaktere auszuarbeiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen