oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Little Britain - Die komplette 1. Staffel [2 DVDs]

Matt Lucas , David Walliams , Steve Bendelack , Matt Lipsey    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 1. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Little Britain [OV] - Staffel 1 sofort ab EUR 10,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Little Britain - Die komplette 1. Staffel [2 DVDs] + Little Britain - Die komplette 2. Staffel [2 DVDs] + Little Britain - Die komplette 3. Staffel (2 DVDs)
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Darsteller: Matt Lucas, David Walliams, Paul Putner, Oliver Kalkofe, Oliver Welke
  • Regisseur(e): Steve Bendelack, Matt Lipsey, Declan Lowney, Gareth Carrivick, Graham Linehan
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Polyband/WVG
  • Erscheinungstermin: 15. Juni 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 240 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000NKH8D4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.454 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

„Britain, Britain, Britain, Land des technischen Fortschritts. Wir hatten bereits vor über 10 Jahren fließendes Wasser, eine unterirdische Tunnelanbindung an Peru und wir haben die Katze erfunden“.

So oder ähnlich trompetet Tom Baker fröhlich als Erzähler drauflos und leitet damit die erste wirklich erfolgreiche Show des frischgeschlüpften digitalen Ablegers der BBC ein: Little Britain, die beste britische Comedyshow seit The League of Gentlemen. Und in der Tat führen die Macher, Matt Lucas und David Walliams, einen Großteil ihres Erfolges auf The League of Gentlemen zurück. Nicht nur die groteske Form in der die beiden als Duo agieren ist von dem vielzitierten Vorläufer abgeguckt, auch das Aufweichen der Grenzen des Formats einer klassischen Sketch-Show durch die kluge Verwendung von Originalschauplätzen hat man „The League“ zu verdanken. Hier ist der Ort des Geschehens nicht etwa Royston Vasey sondern ganz Großbritannien in seiner ganzen verdrehten Pracht. Von Darkly Noon, wo „chavette“ Vicky Pollard in ihrer Hip Hop Pose auf beunruhigende Weise real geraten ist („Yeah, but no, but yeah. Shut up!“), über das walisische Dorf mit dem einen einzigen Schwulen bis hin zur Plattenbausiedlung in der Lou, mit gigantischen Hasenzähnen, auf den unheilbar kranken Andy („Yeah, I know“) aufpasst. Auch die Kelsey Grammar School, in der die Schüler auf ihren muffig verstaubten Lehrkörper befremdet und verwirrt reagieren ist Schauplatz und es gäbe noch eine ganze menge andere Beispiele zu zitieren. Das ganze ist natürlich hemmungslos kindisch und die meisten Nummern beruhen, wie etwa auch bei The Fast Show, auf einem einzigen Auslöser oder einem Schlagwort das immer und immer wieder in leicht unterschiedlicher Verwendung benutzt wird. Aber es funktioniert, sehr gut sogar, nicht zuletzt aufgrund der Interpretation durch Lucas und Walliams, die ein gutes Auge für die Exzentrik des modernen Lebens haben. Das surreal anmutende Voive-over von Tom Baker ist dann noch das Tüpfelchen auf dem I. Mark Walker

Produktbeschreibungen

Lucas, Matt, Williams, David, Bbc, Britcom Lucas, Matt, Williams, David, Bbc, Britcom, DVD Laufzeit 240 + 210 Bonus min, Brit Comedy, 2 Disks, Version: Amaray, FSK 16 erschienen am: 15.06.2007 Oh, Britannia! God Save the Queen ... denn jetzt kommt Little Britain! Der britische Serien-Kult endlich auf DVD! Welcome to Little Britain - dem etwas anderen Einblick in das Leben unserer Nachbarn von der Insel! Kommen Sie mit auf eine ausgefallene Reportage-Reise und treffen Sie dort die aberwitzigsten und skurrilsten Zeitgenossen, die das Königreich je gesehen hat. Unter ihnen zum Beispiel Ghetto-Chick Vicky Pollard, bei der man nie weiß ob ein Ja jetzt ein Nein ist und umgekehrt, Daffyd Thomas, der sich für den einzigen Schwulen in seinem Heimatdorf hält, Sebastian Love, ein in den Premierminister vernarrter Assistent, der seine persönlichen Aufgaben gerne noch vertiefen würde, die bösartige Diätkurs-Leiterin Marjorie Dawes, den etwas zu männlich wirkenden Transvestiten Emily Howard und natürlich den aufopfernden Lou und seinen (zumindest zeitweise) an den Rollstuhl gefesselten Freund Andy.



Schlagworte: DVD Spielfilm Unterhaltungsfilm Brit Comedy Komödie Komoedie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein Britannien ganz groß und trotzdem... 29. Oktober 2007
Von Stefanie Conrad TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Als ich die Serie unlängst auf Comedy Central auf deutsch sah, war ich davon überzeugt, daß sie im englischen Original großartig sein muß.
Und tatsächlich ist "Little Britain" eine herrliche Satire auf (nicht nur) britische Stereotypen, die genüßlich so ziemlich alles und jeden vom Premierminister bis hin zur Dorftunte durch den Kakao zieht.
Mitunter werden Erinnerungen an die grandiosen Godfathers of British Comedy, die Pythons, wach, wesentlicher sind jedoch die Vergleiche mit der League of Gentlemen, die immer wieder erweckt werden und gerade dies ist meines Erachtens der Grund, warum ich mir von "Little Britain" nur 1-2 Folgen am Stück ansehen kann, von der League aber ganze Staffeln hintereinander ansehen kann. Daß die Macher von "Little Britain" von der League beeinflußt sind, ist deutlich zu sehen, manchmal leider allzu deutlich. So wirken manche Charaktere aus "Little Britain" wie Einwohner Royston Vaseys, einige sogar leider nur wie schlechte Kopien. Marjorie Dawes, die Leiterin der "Fat Fighters" ist lediglich eine Fortsetzung von Pauline aus dem Job Centre in Royston Vasey, Ray McCooney erinnert an manchen Stellen an Edward, diese Liste ließe sich beliebig fortführen. Ein weiterer Grund, warum "Little Britain" für mich nicht das Zeug zur all-time-BritCom hat ist die Tatsache, daß die Sketche und somit auch die Witze sich nach einer gewissen Zeit wiederholen. Sobald eine Figur mit der für sie typischen Textzeile (fast jeder Charakter hat ein eigenes Zitat) eingeführt wurde, wiederholen sich einfach die Pointen. Ob Mr Man nun in einer Spielwarenhandlung oder in einem Schreibwarenheschäft einkauft und den Händler dort fast in den Wahnsinn treibt, ist letztlich nur Makulatur.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I'm the only gay in the village! 2. Mai 2007
Format:DVD
Little Britain ist schon seit mehreren Jahren ein Hit in Great Britain und ist dort mittlerweile in die dritte Staffel gegangen. Die beiden Hauptdarsteller und Erfinder der Serie, Matt Lucas und David Walliams, schlüpfen dabei in die verschiedensten Rollen und zeigen dem geneigten Betrachter einen skurrilen, schrillen, teilweise am Abgrund des guten Geschmacks taumelnden Ausschnitt aus dem britischen Leben. Sie erschaffen eine ganze Handvoll Charaktere, die man über die Staffel hinweg in sein Herz - oder besser in die Klapse ' schließt. Da gibt es zum Beispiel das seltsame Paar, Lou & Andy. Der eine ist ein fauler Sack im Rollstuhl, der andere ist sein Bruder, der sich rührend um ihn kümmert ' und dabei gnadenlos ausgenutzt wird. Die Sketche laufen zwar immer nach dem gleichen Schema ab, aber gerade daraus beziehen sie auch ihren Witz, als running gag im klassischen Sinne. Ein anderer Charakter David Thomas, der 'als der einzige Schwule im Dorf' in der walisischen Provinz versauert, da er wahrscheinlich der einzige homophobe Schwule auf unserer grünen Erde ist. Der Klassiker unter den Figuren ist jedoch Vicky Pollard, eine asoziale Teenager-Göre, die raucht, säuft, andere verprügelt und bereits mehrere Kinder hat. Ihre Schimpftiraden gehören zu den komischsten Momenten der Serie (unbedingt auf englisch anhören!!!). Daneben gibt es noch eine bösartige Weightwatchers-Parodie, die Fat-Fighters, Jungen, die sich sexuell zur senilen Oma ihres besten Freundes hingezogen fühlen und schlechte Transvestiten, die sich für englische Ladys halten.

Vieles bei Little Britain funktioniert nach dem Schema des running gags. Man ahnt, was kommt und lacht gerade deswegen darüber oder weil es plötzlich doch ganz anders kommt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Nachfolger von Monty Python 1. Dezember 2004
Format:DVD
Der Geheimtipp aus England!! Diese Comedy-Show beweist wieder einmal, dass die Briten eine ganz besondere Art des schwarzen Humors zu bieten haben! "Britain, Britain, Britain, land of technological achievement. We've had running water for over ten years, an underground tunnel that links us to Peru, and we invented the cat", so beginnt Dr.Who-Legende Tom Baker die erste Folge und bereitet den Zuschauer darauf vor, was noch kommen wird. In vielen kleinen Kurzgeschichten nehmen die Komiker Dave Williams und Matt Lucas ihr Land und ihre Landsleute auf den Arm! Und dabei wird niemand verschont! Einen besonders schönen regelmässigen Gastauftritt hat Anthony Steward-Head als britischer Premiereminister, der sich andauernd vor den sexuellen Übergriffen seines privaten Sekretärs schützen muss. LITTLE BRITTAIN ist wie ein Gemisch aus Bullyparade, Monty Python und LEAGUE OF GENTLEMEN. Einfach ein Hochgenuß!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Nein...so war es nicht... aber so könnte man es machen denn bei dieser DVD macht man nichts Falsch... solange man auf britischen Humor steht wie z.B. 'Shaun of the Dead'. Genau wie Shaun of the Dead ist 'Little Britain' sehr markaber gemacht... aber jede einzelne Figur ist sehr ausgearbeitet und liebenswert... besonders Andy & Lou... zwar weis man immer wie es ausgeht aber man lacht trotzdem...

Also wenn sie sich fragen ob sie diese DVD kaufen sollen oder nicht sagen sie einfach: Jaaaaaaaa!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ich finds scheiße..." Von wegen... 12. September 2007
Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Andys Dauerkommentar kann ich mich nicht anschließen... Aber wer zum Teufel ist Andy... ;-) Aber dazu später mehr

Wie weiland Monty Python kommen die kontroversesten aber auch irgendwie erfolgreichsten Comedians aus Großbritannien. Dass Python Pate gestanden hat merkt man der Reihe irgendwie an. Die beiden Comedians Matt Lucas und David Williams schlüpfen in viele verschiedene skurille Rollen. Dabei ist es vollkommen egal, wie hässlich und ekelerregend der ein oder andere Charakter ist. Je merkwürdiger desto besser.

Da haben wir zum Einen Ghetto-Chick Vicky Pollard, die ihrer Umgebung mit ihrem "Aber ja, aber nein, aber ja, ich kenne keine Amber, hab sie nie gesehen. Da können Sie sie selbst fragen!" und ähnlichem Gebrabbel ihre Umgebung zur Verzweiflung bringt. In einem Klassenraum lässt sie ihr Kind rumliegen und behauptet, die Schule könnte es behalten, sie hätte noch mehr davon.

In einem walisischen Dörfchen treibt in extravaganten gewagten Presswurstanzügen Daffyd Thomas sein Unwesen, der behauptet, der einzige Schwule dort zu sein. Sein tragisches Los muss er darin fristen, sich trotz seiner Homosexualität in dem ihn anfeindenden Dörfchen zu leben. Nur: Erstens ist das halbe Dorf ein Schwulentreff und zweitens finden das alle vollkommen normal. So verbringt Daffyd zumeist seine Zeit damit, alle Schwulen aus dem Dorf zu vertreiben, damit er weiterhin einen auf Selbstmitleid machen kann.

Sebastian, angestellt beim Premierminister ist ebenfalls homosexuell und würde seinen anbetungswürdigen Chef gerne noch anders kennen lernen. Irgendwie geht der aber gar nicht auf die Avancen ein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Zum Brüllen komisch!
Einfach nur genial und abgefahren lustig.
Wer endlich mal wider außerhalb des Kellers lachen will, sollte sic das hier ansehen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von Nadine Döring veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ok
Ein sehr schönes Produkt. Preisleistungsverhältnis stimmt und die Qualität ist gut. Dieses Produkt entspricht meinen Erwartungen , ich kann es also empfehlen.
Vor 1 Monat von flashover82 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach nur geil
Man muss den Humor mögen, sonst hat man keine Freude. Ich fand die Staffeln bei comedy central immer geil und wollte sie dann auch zu Hause haben. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Bernd G. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Unverschämtheit!!!
Das ist von Amazon eine Unverschämtheit diese Serien zunächst kostenlos anzubieten um wohl Kunden zu locken um darauf die Serie aus kostenpflichtig umzustellen !!! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Marlen Albrecht veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Fragwürdige Geschäftspoltik
Zunächst einmal ist die Serie ganz lustig. Unverständlich ist, weshalb sämtliche Staffeln im Amazon-Prime Paket enthalten waren und nun plötzlich... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Henrik Grassl veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Komisch
Letztens noch kostenlos im Prime Instant Video nun aber nur noch gegen bares. Verstehe einer Amazon. Staffel selber ist aber gut.
Vor 2 Monaten von Alexander Neofitidis veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen super
die 1 . staffel ist zwar nicht so gut wie die anderen aber ist und bleibt ein klassiker also tschüss
Vor 6 Monaten von George veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Comedy mit 100% "Lach-Garantie"
"Ooooh Großbritanien, diese Menschen sind einfach wunderbar, ..." so in etwa fängt die Serie immer an. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Dimitri Auch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse
Was hab ich gelacht. Wirklich schöner schwarzer britischer Humor. Wer etwas dafür übrig hat sollte sich diese Staffel zulegen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Ina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Humorous Sketches From Matt Lucas and David Williams
My husband enjoys watching comedy shows such The Black Adder and A Bit Of Fry And Laurie. He also got me interested in The Black Adder and A Bit Of Fry and Laurie as well. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von marriedutopianstriver veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Untertitel 0 10.08.2008
hoffe, dass staffel 2 bald erscheint. 4 16.11.2007
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar