oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Little Big Man

Dustin Hoffman , Martin Balsam    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

Little Big Man auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Little Big Man + Das Wiegenlied vom Totschlag [DVD] + Ein Mann, den sie Pferd nannten
Preis für alle drei: EUR 28,11

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dustin Hoffman, Martin Balsam, Faye Dunaway, Richard Mulligan, Jeff Corey
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Mono), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Französisch, Finnisch, Griechisch, Isländisch, Niederländisch, Italienisch, Hebräisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Serbisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch, Slowenisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 1. April 2004
  • Produktionsjahr: 1970
  • Spieldauer: 134 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0001FXA5Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.238 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Der Wilde Westen, 1859. Die beiden Waisenkinder Jack Crabb und seine Schwester Caroline werden von den Cheyenne-Indianern in deren Lager verschleppt. Caroline kann fliehen, während John bei dem Häuptling "Old Ladge Skins" bleibt, der ihn zu einem tapferen Krieger erzieht. Mit 16 Jahren zieht es Jack zu den Weißen zurück. Von der hübschen Pfarrersfrau Mrs. Pendrake wird er liebevoll aufgenommen. In der Stadt versucht er sich als Geschäftsmann und macht erste Erfahrungen mit Frauen. Eines Tages lernt er den fanatischen General Custer kennen..."

Produktbeschreibungen

Paramount Little Big Man, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 01.04.04

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
87 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Martin Ostermann TOP 500 REZENSENT
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Lange vor "Der mit dem Wolf tanzt" gab es bereits sehr gute Western, in denen die Indianer würdig und der Geschichte gemäß dargestellt werden. Bereits 1969 drehte Arthur Penn dieses Epos mit einem glänzenden Dustin Hoffman in der Hauptrolle.
Der 121jährige Jack Crabb erzählt im Altersheim seine Lebensgeschichte: Als Kind werden seine Eltern bei einem Indianerüberfall getötet. Er selbst wächst bei den Cheyenne, die sich selbst "Menschenwesen" nennen, auf. Er verdient sich den Ehrennamen little big man, denn seine innere Größe ist wichtiger als dass er äußerlich von eher kleiner Gestalt ist. Bei einem Blutbad durch die Kavallerie (nicht dem letzten in diesem Film) wird er wiederum gefangengenommen und lebt nun bei den Weißen. Dieses Wechselspiel wiederholt sich noch zweimal: Mal ist Jack Weißer, dann wieder Indianer. Zuhause wird er allerdings nur wirklich bei den "Menschenwesen" sein.
Es wird kein Zweifel daran gelassen, dass die Weißen immer wieder die Verträge mit den Indianern brechen und sich besonders durch Grausamkeit im Kampf auszeichnen, wohingegen die Indianer schlichtweg um das eigene Überleben und das ihrer Kultur kämpfen.
Was den mehr als zweistündigen Film darüber hinaus aber so sehenswert und kurzweilig macht ist seine Ironie und der daraus resultierende Humor. So tappt der arme Jack von einem Fettnäpfchen ins nächste, muss sich bei den Indianern mit einem Contra (einer der alles umgekehrt macht, z.B. falsch herum auf dem Pferd sitzt) herumschlagen und später drei Frauen in einer Nacht in seinem Wigwam beglücken.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
41 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr Realität als Fiktion 26. Juli 2004
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Zitat aus dem DVD- Cover:" Seine unglaublichen Geschichten lassen schnell vermuten, dass er einer der größten Lügner sein könnte, die jemals im Westen unterwegs waren".
Jeder der einmal längere Zeit im „alten Westen" historische Schauplätze und indianische Geschichte studiert hat, wird bald bemerkt haben, daß dieser Film weit näher an der historischen Realität ist als mancher andere Film dieses Gegners!
Das aufeinanderprallen der lebensbejahenden, kultivierten Kultur der großen Plains- Indianerstämme mit den recht primitiven, bigotten und brutalen ersten Siedlern kann kaum anders geschildert werden!
Schicksale, wie das des Haupthelden waren gar nicht so selten!
Es war Realität das Völker mit extremen Frauenüberschuß, wie die Plains- Indianer, in der Konfrontation mit der fast frauenlosen Gesellschaft der Trapper für manch kuriose Verwicklung sorgten. Adoption von Kindern anderer Völker war bei Plainskriegern fast Bürgerpflicht und nicht selten.
Der Film berührt viele Aspekte des täglichen Zusammenlebens im Wyoming jener Zeit.
In Cody , Wyoming, unweit der Gräber von Jeremiah Johnson
und Tom Horn stehen die Reste jener armseligen Hütte, die das historische Pendant des Filmhelden bis zu seinem Tode bewohnt hat.
Neben den Filmen „ Jeremiah Johnson" und „Tom Horn" gehört „Little Big Man" zu jenen „neuen" Western, die um ein realistischeres Bild des Wilden Westens bemüht waren!
Sie dokumentieren auch die Geschichte der legendären Stadt Cody/ Wyoming!
(Übrigens war Wyoming der erste moderne Staat der Welt mit Frauenwahlrecht!)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Video, das das Zwerchfell stark beansprucht 31. Juli 2001
Von bookworm
Dustin Hoffmann spielt in diesem Film einen Weißen, der durch einen Pawneeangriff seine Eltern verliert und zusammen mit seiner Schwester von den Cheyenne aufgenommen wird. Seine Schwester verläßt das Camp aber in der ersten Nacht und so bleibt er alleine bei den Cheyenne, von denen er aufgezogen wird. Jedoch verschlägt es ihn bei einem Kampf wieder zu den Weißen und es beginnt eine Odysee in der er zwischen den Weißen und den Cheyenne (the human beings) hin und her pendelt. Dabei versucht er sich in den verschiedensten "Tätigkeiten", als Helfer eines Quacksalbers, als Säufer, als Revolverheld, als Geschäftsmann und als Kundschafter für Custer. Die Geschichte wird erzählt von einem altersschwachen Little Big Man und bildet die Rahmenhandlung. Ihr Höhepunkt ist die Schlacht am Little Big Horn. Das Ganze ist eine wunderbare Satire auf Westernfilme und deren Klischees und verliert trotzdem nicht den Ernst der Thematik. Es ist die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Thomas Berger und ein Muß für alle, die sich für Indianer "begeistern".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen La Comédie humaine im Wilden Westen 15. August 2009
Von Tristram Shandy TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
"Little Big Man" ist alles andere als ein typischer Western - und zum Glück auch keine jener auf Klamauk getrimmten Westernparodien, die sich darin erschöpfen, typische Genrekennzeichen mehr oder minder inspiriert auf die Schippe zu nehmen. Der 1969 von Arthur Penn nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Berger gedrehte Film ist eine Art Anti-Western, der mehr in der Tradition typischer pikaresker Romane des 18. Jahrhunderts à la Henry Fielding oder Tobias Smollett steht, wobei allerdings der Grundton von "Little Big Man" um vieles ernsthafter ist.

Zur Handlung: Der 121jährige Jack Crabb (Dustin Hoffman), einziger überlebender Weißer der Schlacht am Little Big Horn, erzählt im Altersheim einem kaltschnäuzigen und blasierten Reporter seine Lebensgeschichte. Als er 10 Jahre alt ist, wird seine Familie auf einem Siedlertreck von Pawnee-Indianern überfallen, wobei nur er selbst und seine ältere Schwester Caroline (Carole Androsky), eine recht rauhbeinige junge Dame, überleben und von einem Cheyenne aufgelesen werden. Während Caroline schon früh das Weite sucht, bleibt Jack bei den Cheyenne, wo er - von dem Häuptling Old Lodge Skins (Chief Dan George) als Enkel adoptiert - sich recht bald einlebt, wenngleich er sich in dem Jüngling Younger Bear einen Feind macht. Paradoxerweise rettet Jack Younger Bear in einem Kampf gegen einen Pawnee auch noch das Leben, so dass Younger Bear nun widerwillig in seiner Schuld steht. Während eines anderen Gefechts mit US-Soldaten gibt sich Jack, um dem Tode zu entrinnen, als Weißer zu erkennen und lernt von nun an die Welt der "Bleichgesichter" kennen. Recht bald durchschaut er die Heuchelei seiner neuen "Adoptivmutter" Mrs.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Western für die ganze Familie
Meine Tochter verlässt in der Regel den Raum, wenn Papa Western schaut. In diesem Fall konnte ich sie überreden, dem Film wenigstens die ersten 10 Minuten eine Chance zu... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Fozzy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Demontage eines Pathos
Der 121jährige Jack Crabb erzählt einem Reporter in den 70er Jahren aufgebracht seine Lebensgeschichte als dieser etwas zu vorschnell mit seinem Urteil ist. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Hemeraner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Little Big Man
Little Big Man
Ein Film über die Indianer oder soll ich es lieber so ausdrücken über die Ureinwohner Nordamerikas! Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Michael van de Köpjes veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr witzig und aufwühlend gleichermaßen
Dustin Hoffman spielt den über 100-jährigen Jack Crabb, der einem Reporter die Geschichte seines Lebens erzählt. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Axel Krumey-Erdmanski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Little Big Man
In diesem Film sind viele geschichtliche Wahrheiten eingebunden. Neben der Schlacht am Little Big Horn auch der heimtückische Überfall auf eine Indianersiedlung am Sand... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Albrechthenry veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alter Mann
der sein Leben erzählt und das auf eine tolle Art und Weise. Dustin Hoffman ist eben ein klasse Schauspieler, und zwar schon seit Jahren. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Elke Baumert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gut
Das ist aus unserer Sicht Super zu zu empfehlende Kult Geschichte ,die uns auch heute noch viel Spaß bereiten können & nicht nur uns!!!
Vor 16 Monaten von christina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Kultfilm!
Ich habe den Film, als er Anfang der 70er in DE in die Kinos kam, als (damals noch:-) Teenager, gesehen und fand ihn da schon klasse. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Hermann Lange veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Film, den ich noch nie im Fernsehen sah.
Ich kenne den Film aus meinen Jugendjahren und ich bin begeistert, daß ich diesen Film nun endlich besitze. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Änne Klepzig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen klasse
klasse film mit viel humor und einen einblick in das leben und den niedergang der plainskultur hervorgerufen durch die besiedlung des kontinents.
Vor 20 Monaten von mathias lang veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar