Heinrich Heine (Literatur kompakt) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Heinrich Heine (Literatur kompakt) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Literatur Kompakt: Heinrich Heine [Broschiert]

Hartmut Kircher , Gunter E. Grimm
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Broschiert EUR 14,90  

Kurzbeschreibung

5. Juni 2012
Heinrich Heine – einst umstritten, mittlerweile ein längst kanonisierter Klassiker. Hartmut Kircher legt mit dem ersten Literatur kompakt-Band eine konzentrierte Darstellung zu Heines poetisch-publizistischem Gesamtwerk vor. Er ordnet dessen Schriften biografisch, literarhistorisch und politisch-sozial ein und arbeitet in Interpretationen der wichtigsten Werke Heines zentrale Themen heraus: die Liebesproblematik, sein Verhältnis zum Judentum, sein Engagement für eine umfassende Emanzipation, für soziale Gerechtigkeit und freiheitlich-demokratische Verhältnisse; Heines Plädoyer für sensualistische Lebensfreude wird ebenso thematisiert wie seine Religions- und Adelskritik, seine Vermittlungsversuche zwischen dem restaurativen Deutschland und dem fortschrittlicheren Frankreich, das ihm als politisch Verfolgtem Exil gewährte; schließlich das Leiden und Sterben des Dichters in seiner Pariser „Matratzengruft“. Einen besonderen Schwerpunkt setzt der Band im Blick auf die ästhetischen Innovationen im Werk Heines, die ihn als einen wichtigen Wegbereiter der Moderne ausweisen.

Produktinformation

  • Broschiert: 268 Seiten
  • Verlag: Tectum; Auflage: 1., Auflage (5. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3828829244
  • ISBN-13: 978-3828829244
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 17 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 793.357 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Hartmut Kircher: Studium der Germanistik und Romanistik in Mainz, Kiel, Zürich und Köln. Promotion 1972 über „Heinrich Heine und das Judentum“. Bis 2005 Akademischer Oberrat am Institut für deutsche Sprache und Literatur I der Universität zu Köln Buchveröffentlichungen über Heinrich Heine, Heinrich von Kleist, Robert Prutz, Deutsche Sonette, Dorfgeschichten aus dem Vormärz, Kriminalroman, Max von der Grün, Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Literatur und Politik in der Heine-Zeit (hg. zus. mit Maria Kłańska), Avantgarden in Ost und West um 1900 (hg. zus. mit Maria Kłańska u. Erich Kleinschmidt). Aufsätze über Heinrich Heine, Ferdinand Freiligrath, Georg Herwegh, Georg Weerth, Ludwig Börne, Carl Arnold Schloenbach, Naturlyrik als politische Lyrik, Reflexe der Französischen Revolution im deutschen Vormärz, Sonettkunst um 1900, Hermann Broch, Guillaume Apollinaire, Max von der Grün, Die Destruktion des Kriminalromans bei Peter Handke, Alain Robbe-Grillet und Friedrich Dürrenmatt, Siegfried Lenz, Deutsche Lyrik nach der Wende, Uwe Timm.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klar, fundiert, übersichtlich, gut 20. September 2012
Format:Broschiert
Die neue Reihe "Literatur kompakt" des Marburger Tectum-Verlages bietet konzentrierte, didaktisch hervorragend aufbereitete Informationen über deutschsprachige Autoren wie Heinrich (Harry) Heine (1797-1856) und Theodor Fontane (1819-1898). Literaturgeschichten und Literaturführer - sollte man meinen - gibt es wahrlich zu genüge, aber die wenigsten schaffen es, wie die beiden vorliegenden Bände, eine Brücke zwischen Schule und Studium zu schlagen.

Mit klarer Struktur, übersichtlicher Anordnung und optisch gut aufgemachten fundierten Informationen wendet sich die Literatur-Reihe in quadratischem Format sowohl an Oberstufenschüler als auch an Germanistik- und Literaturwissenschaftsstudenten. Das Layout und die leserorientierte Visualisierung der literarischen und sozio-historischen Zusammenhänge lassen den Leser so leicht nicht mehr los.

Ich kenne keine literaturgeschichtliche Buchreihe, die den aktuellen Forschungsstand zu einer Thematik in einem konzentrierten Umfang optisch motivierend zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis vorstellt. Statt langatmiger Detailfülle steht die fachkundige und präzise Darstellung literaturhistorischer Zusammenhänge im Zentrum der Verfasserintentionen. - Besonders erfreulich ist, dass diese den Leser begeisternde Reihe mit mindestens 16 weiteren Bänden zu deutschsprachigen Schriftstellern wie Arthur Schnitzler, Heinrich Böll, Thomas Mann etc. fortgesetzt werden wird.

Dr. Bernd A. Weil
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine kenntnisreiche und anschauliche Einführung 13. August 2012
Format:Broschiert
Für Studierende, aber auch andere interessierte Leserinnen und Leser ist der Griff nach diesem Band ein ziemlicher Glücksgriff.

Einerseits ist er ansprechend und übersichtlich gestaltet, andererseits entstammt die Einführung der Feder eines ausgewiesenen Experten in Sachen Heinrich Heine. Der kann überdies - was heute ja nicht mehr selbstverständlich ist - sein Wissen über Heines Gesamtwerk in einer verständlichen und stilistisch recht ausgefeilten Sprache vermitteln.

Kircher stellt nicht nur die Hauptwerke Heines vor - er setzt sie zusätzlich in den historischen Kontext, den man zu ihrer Deutung und Bewertung benötigt. Dazu gehört z. B., dass die Dramen Heines zwar nicht auf den Schauspiel-, wohl aber auf den internationalen Musiktheaterbühnen triumphierten.

Zur Einarbeitung in das Thema 'Heine' ist der Band sehr empfehlenswert, die Lektüre seiner Werke kann er aber natürlich nicht ersetzen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Quadratisch - praktisch - gut? 11. August 2012
Format:Broschiert
Das quadratische Format (17 x 17 cm) der neuen Reihe ist sicher gewöhnungsbedürftig. Dass der erste Band Heinrich Heine gewidmet ist, geht für mich durchaus in Ordnung, zumal mit Hartmut Kircher ein gestandener Literaturwissenschaftler gefunden wurde, der schon seit Jahrzehnten immer wieder auch zu Heine gearbeitet hat.
Hier ist es natürlich nicht seine Aufgabe, die Heine-Forschung voranzubringen, sondern ihre Ergebnisse für ein gewisses Publikum, anscheinend in erster Linie Oberstufenschüler/innen und Studierende in den ersten Semestern, übersichtlich zusammenzustellen.
Der Text wird unter Ausnutzung des ungewöhnlichen Buchformats durch zahlreiche (meist kleinformatige) Illustrationen aufgelockert, ziemlich gelungen ist der Zeitstrahl auf S. 50/51, der einen synoptischen Blick auf Heines Lebensdaten, die Entstehungszeiten seiner Werke und den historischen Hintergrund ermöglicht. Fragen lässt sich dagegen, wieso dem Kapitel »Leben und Werk« zunächst eine vergleichsweise ausführliche, fast schon chronik-artige Zeittafel vorangeschickt wurde.
Den größten Teil des Buches widmet Kircher der Auseindersetzung mit den verschiedenen Werkgruppen Heines. Dass er dabei mit den (eher erfolglosen) Tragödien beginnt und mit der Lyrik endet, ist zumindest eine originelle Akzentsetzung; warum einige wichtige Werke, wie der »Atta Troll« oder das beim Herausgeber Briegleb besonders kommentarintensive Börne-Buch nicht eigens berücksichtigt werden, ist eine etwas erklärungsbedürftige Entscheidung.
Ganz ordentlich ist das (teilweise annotierte) Literaturverzeichnis, die Anmerkungen bzw. Endnoten fallen dagegen recht knapp aus, hilfreich ist vielleicht das kurze Glossar. Den Band beschließen ein Abbildungsverzeichnis und ein dreiteiliges Register nach Personen, Werken und Stichworten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar