Liszt: "Es muss ein Wunderbares sein" S.314

Fenster schließen