oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Lise, Atomphysikerin: Die Lebensgeschichte der Lise Meitner. Mit Fotos (Gulliver / Biographie) [Taschenbuch]

Charlotte Kerner
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 7,95  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

10. September 2012 Gulliver / Biographie
Lise Meitner (1878-1968) gehört zu den bedeutendsten Naturwissenschaftlerinnen dieses Jahrhunderts. Sie trat bis ins hohe Alter für die friedliche Nutzung der Atomenergie ein. Lise Meitner (1878-1968) ging einen Weg, der für eine Frau auch heute noch ungewöhnlich ist. Die "höhere Tochter" wurde eine leidenschaftliche Physikerin und eine Frau, die Gleichberechtigung lebte. Die Nationalsozialisten vertrieben die Jüdin Lise Meitner 1938 aus Berlin, kurz bevor Otto Hahn die Kernspaltung entdeckte. Viele kennen Lise Meitner nur als "Mitarbeiterin" von Otto Hahn. Dabei gehört sie zu den bedeutendsten Naturwissenschaftlerinnen dieses Jahrhunderts. Während des Zweiten Weltkrieges lehnte die Physikerin alle Angebote ab, in den Vereinigten Staaten an der Entwicklung der Atombombe mitzuarbeiten. Bis ins hohe Alter trat Lise Meitner für die friedliche Nutzung der Atomenergie ein.

Wird oft zusammen gekauft

Lise, Atomphysikerin: Die Lebensgeschichte der Lise Meitner. Mit Fotos (Gulliver / Biographie) + Madame Curie: Eine Biographie
Preis für beide: EUR 17,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Madame Curie: Eine Biographie EUR 9,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 200 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Neuausgabe (10. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407788126
  • ISBN-13: 978-3407788122
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 18,7 x 11,6 x 1,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 208.830 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Lise Meitners Vita steht nicht nur exemplarisch für die Benachteiligung einer Frau in der Wissenschaft, sondern auch für das Unrecht der Judenverfolgung und die Katastrophe der militärischen Verwendung der Kernenergie. Die schwierige Aufgabe, diesen Stoff für Jugendliche aufzubereiten, hat Charlotte Kerner in vorzüglicher Weise gemeistert." Deutschlandfunk „Kerner hat die Lebensstationen behutsam aufgezeichnet mit der Fähigkeit, in knappen Strichen eine ganze Zeitspanne sichtbar zu machen. Es ist ebenso aufregend wie spannend und beklemmend, unser Atomzeitalter hier entstehen zu sehen.“ Nürnberger Zeitung „Diese Biographie geht weit über die individuelle Lebensgeschichte hinaus und stellt die hochaktuelle Frage nach der politisch-moralischen Verantwortung von Wissenschaftlern.“ Bulletin Jugend + Literatur

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Charlotte Kerner, geb. 1950, lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Lübeck. Bei Beltz & Gelberg erschienen von ihr u.a. die Romane »Geboren 1999«, »Blueprint« (Deutscher Jugendliteraturpreis) und "Jane Reloaded" sowie als Herausgeberin »Die nächste GENeration. Science + Fiction«. In der Reihe Biographie veröffentlichte sie die vielfach ausgezeichneten Lebensgeschichten von Maria Sybilla Merian, Lise Meitner und Hildegard von Bingen, Eileen Gray, die Anthologien über Frauen, die den Nobelpreis bekamen »Nicht nur Madame Curie« und »Madame Curie und ihre Schwestern«, die Anthologie »Sternenfllug und Sonnenfeuer« über berühmte Astronominnen sowie (Frühjahr 2010) »Die Fantastischen 6«: Die Lebensgeschichten von Mary Shelley, Bram Stoker, J.R.R. Tolkien, Stanislaw Lem, Philip K. Dick, Stephen King.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut verständlich, auch für jüngere Leser 7. Juni 2010
Von Katie
Format:Taschenbuch
Ich bin 14 Jahre alt und lese viel. Da wir im Chemie- und Physikunterricht über Atombomben und Kernspaltung sprachen, fing ich an mich dafür zu interessieren. Ich sah dieses Buch bei meiner Mutter und begann zu lesen:
Die Biogrphie ist gut gegliedert und verständlich geschrieben. Natürlich verstehe ich nicht alles, was dort geschrieben wird,aber alle wichtigen Personen werden mit kurzer Beschreibung vorgestellt. Dadurch bekommt man durch das Lesen noch ein wenig Allgemeinwissen vermittelt und Physikalisches und Chemisches (wie Bohr'sche Atommodell) werden gut erklärt. Auch wird Meitner selbst oft zitiert.
Die Biographie zeigt deutlich, wieso man Lise Meitner eher als Assistentin von Otto Hahn und nicht andersherum kennt. Es wird gut erklärt, wieso sie ledig blieb und auch nach dem Krieg nur noch für Besuche nach Deutschland zurückkehrte. Dazu wird auch deutlich, wie verletzt sie war, als anfangs nur Hahn und Straßmann Lob für die Entdeckund der Kernspaltung bekamen, da sie zu dieser Zeit ohne Materielien in Schweden war und nur durch Briefe mit ihnen Kontakt hatte. Trotzdem hat sie die physikalische Formel anhand der Formel von Einstein (E=M.c²)errechnet und so einen großen Teil zur Kernspaltung beigetragen.
Ich empfehle dieses Buch jedem, der etwas über Kernspaltung, emanzipierte Frauen u. Ä. lesen will.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atomphysikerin Lise Meitner 12. Juni 2002
Format:Gebundene Ausgabe
Wenn man von einer Atomphysikerin hört, denkt man sofort an Marie Curie. Aber kaum jemand weiss dass es auch in Deutschland eine Atomphysikerin gab, Lise Meitner. Kaum jemand kennt sie, und die jenigen die von ihr gehört haben, kennen sie nur als Mitarbeiterin von Otto Hahn, der für deren gemeinsame Arbeit den Nobelpreis erhielt.
In dem Buch, "Lise, Atomphysikerin" von Charlotte Kerner, wird das Leben der Lise Meitner excellent porträt, und man erfährt sehr viel über das Leben einer bedeutvollen Person unserer Geschichte. Anstatt Atomenergie für militärische Zwecke zu benutzen, setzte sie sich bis ins hohe Alter für die Nutzung Atomenergie für friedliche Zwecke ein.
Sie wurde in einem wohlhabendem Haus geboren, und verfolgte ihren Traum, der fast zerstört wurde als sie in 1938 aus NaziDeutschland vertrieben wurde.
In diesem Buch wird eines der bedeutendsten Naturwissenschaftlerin unserer Geschichte beschrieben, und man merkt dass sich Charlotte Kerner sehr über die Person Lise Meitner informiert hat.
Dieses Buch ist nicht nur was für Menschen die sich für Physik interesieren sondern für alle diejenigen die gerne ein Buch über eine Person lesen, die sehr viel in ihrem Leben durchmachen musste und sich sehr engagiert hat aber sehr wenig Lob dafür kassiert hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein beeindruckendes Leben: Lise Meitner (1878-1968) 12. November 2011
Von Film- und Buchfreund TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Dieses Buch beschreibt das Leben und Wirken der Kernphysikerin Lise Meitner (1878-1968).

1878 in Wien geboren, studierte sie nach dem Abitur an der Universität Wien und promovierte 1906
als erst zweite Frau im Fach Physik.
Anschließend bewarb sie sich als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Marie Curie in Paris, wurde
aber abgelehnt.
1907 ging Lise Meitner nach Berlin, um dort ihre wissenschaftliche Ausbildung fortzusetzen.
Um Vorlesungen bei Professor Max Planck zu hören, mußte sie damals als Frau den Hintereingang der
Universität benutzen, da Frauen in Preußen erst 1909 zum Studium zugelassen wurden.

Ihre wichtigste Begegnung im Jahre 1907 allerdings war die mit dem jungen Chemiker Otto Hahn, mit
dem sie fortan über 30 Jahre wissenschaftlich zusammenarbeitete.
Lise Meitner habilitierte sich und wurde 1926 erste weibliche Professorin für Physik.

1933 wurde ihr, da sie Jüdin war, die Lehrbefugnis entzogen.
1938 floh Lise Meitner über die Niederlande und Dänemark nach Schweden, blieb aber in den folgenden
Jahren mit Otto Hahn in ständigem Briefkontakt.

FAZIT:

Ein wirklich sehr gutes Buch über das beeindruckende Leben und Wirken einer großen Wissenschaftlerin.
Lise Meitner mußte sich -trotz hoher Intelligenz und Kompetenz- vieles hart erkämpfen:
* Ihr Abitur (Matura) konnte sie erst im Alter von 22 Jahren über eine Externenprüfung ablegen, da
Mädchen damals als Schülerinnen an Gymnasien noch nicht zugelassen waren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xa4042600)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar