wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. März 2003
Das Buch "Linux Server Hacks" erinnert mich an das O'Reilly Buch "Unix Power Tools". Dieses Buch ist allerdings wirklich sehr speziell für Linux gedacht. Die meisten Hacks funktionieren nicht auf meiner Sun (spezielle Switches der GUN File Tools, andere Verzeichnis Strukturen usw.). Also eher nicht kaufen, wenn man kein Linux verwendet. Die Zielgruppe für dieses Buch sind Linux Anwender, die einen Web Server betreiben und root Zugriff auf diese Maschine haben.
Das Buch teilt sich in verschiedene Kapitel auf:
- Server Bascis (22 Hacks) = Kommandozeilen Hilfe, Boot Parameter und verschiedenes andere
- Revision Control (14 Hacks) = RCS und CVS Einführung
- Backups (8 Hacks) = Tar, Pax, rsync, CD schreiben
- Networking (9 Hacks) = iptables, NAT, tunneling
- Monitoing (12 Hacks) = syslog, system load (top usw.usw)
- SSH (6 Hacks) = Ssh Tipps und Tricks
- Scripting (4 Hacks) = Perl und SH Scripte zum Nachvollziehen
- Information Servers (25 Hacks) = MySQL, Apache, Bind, openssh
Zu Teil bestehen die längeren Hacks aus abgedruckten Skripten. Leider sind im Druck die Einrückungen der Skripte nicht übernommen worden, so dass die Skripte recht schwer lesbar sind.
Für mich ist das eher ein 3,5 Sterne Buch. Ich fand die Tipps zum Teil recht gut und informativ. Meiner Meinung nach sind die Hacks zu kurz und nicht ausführlich genug dargestellt. Man kann diese zwar verwenden, aber richtig verstehen aber durchdringen kann man sie nicht anhand des Buches. Das Buch ist eher eine Aufforderung sich weiter und intensiver mich einem der Themen (z.B. iptables, ssh usw.) auseinander zu setzten. Ich persönlich finde MySQL in diesem Buch nicht passend (zu speziell), da meiner Meinung nach (ich bin ORACLEr) MySQL nicht weit genug verbreitet ist. Gut fand ich zu jedem Thema die Quellen Angaben für weiteres Studium im Internet.
Meiner Meinung nach besser noch die Spezialbücher kaufen: Unix Power Tools, Apache Definitive Guide und SSH Definitive Guide. Danach kann man nicht nur Hacks abtippen, sondern selbst welche entwickeln.
0Kommentar16 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2003
Sehr kompakt. 100 Tipps auf ca. 220 Seiten sind 2 Seiten pro
Tipp. Klingt harmlos, ist aber trotz der Kürze vollwertige
Kost.
Das Buch richtet sich an Webmaster und Administratoren, die
einen eigenen Webserver mit Rootzugriff besitzen und die
performance kontrollieren und verbessern möchten. Kann
auch für erfahrene LAMP Administratoren fesselnd sein und
etwas neues bieten.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2011
Immer wieder spannend Linux und seine Hintertüren zu entdecken. Aber auch viele Zuammenhänge die ich bislang so noch nucht entdeckt hatte. Ein gutes Sammelwerk von Tips und Tricks für Fortgeschrittene und Profis.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Unternehmenssysteme neu definieren. Jetzt zum LinuxONE Portfolio.