Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Linux. Installation, Konfiguration, Anwendung, mit 2 DVD-ROM [Taschenbuch]

Michael Kofler
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  
Taschenbuch, 1. Oktober 2005 --  

Kurzbeschreibung

1. Oktober 2005 Open Source Library
Wenn ein Buch den Aufstieg von Linux im deutschsprachigen Raum begleitet hat, dann dieses: Michael Koflers "Linux"-Buch, auch schlicht "der Kofler" genannt. Dieses Buch hat seit seiner ersten Auflage vor zehn Jahren ganze Generationen von Linux-Anwendern zu Profis gemacht.Zeit für Addison-Wesley, sich bei den Lesern für diesen unglaublichen Erfolg zu bedanken: Zum zehnjährigen Jubiläum erscheint diese Sonderausgabe der 7. Auflage. Obwohl sich die Seitenanzahl in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt hat, ist das Buch preiswerter als die Erstauflage! Die Jubiläumsausgabe enthält vollständig aktualisierte Anhänge zu Red Hat Enterprise Linux 4.0, Fedora Core 4, Mandriva 2006 (ehemals MandrakeLinux), SUSE Linux 10/openSUSE , Knoppix 4.0 und einen neuen Anhang zu Ubuntu Linux 5.10 ("Breezy Badger"). Dem Buch liegen zwei DVDs bei: openSUSE Linux 10 und Knoppix 4.0.

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s



Produktinformation

  • Taschenbuch: 1344 Seiten
  • Verlag: Addison-Wesley Verlag; Auflage: 7. Auflage (1. Oktober 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827323428
  • ISBN-13: 978-3827323422
  • Größe und/oder Gewicht: 23,8 x 16,8 x 6,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.178.206 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Dr. Michael Kofler (http://kofler.info/) studierte Telematik an der TU Graz. Er zählt seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten und vielseitigsten Computerbuchautoren im deutschen Sprachraum. Sein Stil ist mehrfach ausgezeichnet worden und viele seiner Bücher wurden übersetzt. Seine Themengebiete umfassen unter anderem Linux, OS X, MySQL, PHP, KVM, Visual Basic und Excel-VBA.

Michael Kofler führt auch Schulungen durch und hilft Ihnen bei der Durchführung von Projekten im Linux- bzw. Open-Source-Umfeld (Beratung, Administration, Programmierung).

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Da wären wir also wieder. Ein aktualisierter Sonderdruck der 7. Auflage des Koflers. Eigentlich müsste man an dieser Stelle nicht mehr viel schreiben. Die Gleichung Linux = Kofler dürfte inzwischen eben so fest verbunden sein wie Harald Schmidt = Late Night. Mit dem 10-jährigen (!!!) Jubiläum seines Linux. Installation, Konfiguration, Anwendung darf er sich langsam fast schon rühmen, Generationen von Computernutzern den Einstieg und die Arbeit mit Linux ermöglicht zu haben. Und dafür gebührt ihm Dank: Danke Herr Kofler.

Doch DER Linux-Autor Deutschlands tritt deshalb noch lange nicht auf der Stelle: Ubuntu Linux und Jetzt lerne ich Linux im Büro stammen ebenso aus seiner Feder.

Der aktualisierter Sonderdruck der 7. Auflage der Linux-Bibel umfasst mehr als 1330 Seiten und kommt gleich mit zwei DVDs. Darauf sind SuSE Linux 10.0, und Knoppix 4.0. Der Inhalt des Buchs? Na, wie immer: Installation, Konfiguration und Anwendung. Nur aktueller und wieder ein Stück ausgefeilter. Zusätzlich ist auch OpenOffice.org, Gimp 2.0, das Brennen von DVDs, der Einsatz von Digitalkameras, WLAN, Firewalls und VPNs sowie Apache, PHP und MySQL mit dabei -- abgesehen natürlich vom neuen Kernel 2.6.

Muss man jetzt noch eine Empfehlung für diejenigen aussprechen, die bisher noch kein Linux auf dem Rechner haben und noch keinen Kofler ihr Eigen nennen? Okay. *hüstel*: "Leute, wenn ihr mit Linux auf Eurem PC starten wollt oder schon angefangen habt, mit Linux zu experimentieren und nach einer Anleitung sucht -- spart Euch Zeit, Ärger und Geld und holt Euch gleich den Linux/Kofler. Früher oder später landet ihr eh bei ihm." Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt! --Wolfgang Treß

Pressestimmen

Was soll man eigentlich noch zu diesem in Linux-Kreisen bekannten Werk sagen, dass es das Standardwerk über Linux ist, das man mit diesem Buch an seiner Seite jede Distribuition installieren und zum Laufen bringen kann? Dies ist doch allen klar und jeder, der sich mit Linux eingehender beschäftigt kommt um dieses Standardwerk nicht herum. Übrigens, wer die verschiedenen Ausgaben sein Eigen nennt, hat eigentlich auch einen schönen Einblick in die Entwicklung dieses Betriebssystems. Das Werk ist eben ein Muss. - Bernd Kielmann (buch-aktuell.com Dezember 2005)


Die Linux-Bibel: Spätestens seit der 7. Auflage ist das Buch von Michael Kofler mehr als ein Standardwerk für jeden Linuxianer - es ist eine Enzyklopädie. Auf über 1300 Seiten zum Thema Linux ist für jeden potenziellen Leser etwas dabei. In dieser Auflage wurde das Buch neu strukturiert und der Schwerpunkt noch stärker als bisher auf Desktop-Anwendungen und Server-Konfiguration gelegt. [...] Michael Kofler zieht sich geschickt aus der Affäre indem er das "klassische" X-Window-Programm und die entsprechenden Pendants aus der KDE- und der GNOME-Welt behandelt: ein dickes Lob an den Autor für diese enorme Fleißarbeit. Trotz der Vermittlung eines enormen Wissensumfangs wird ein betont freundschaftlicher Ton gewählt - gelegentliches Schmunzeln ist beim Lesen vorprogrammiert. Die Preis der Jubiläumsausgabe liegt mit circa 40 Euro sogar unter dem der ersten Auflage und ist mit einem Seitenpreis von drei Cent mehr als angemessen. - Dr. Udo Seidel ( spektrumdirekt online, April 2006)


Eigentlich müsste man an dieser Stelle nicht mehr viel schreiben. Die Gleichung Linux = Kofler dürfte inzwischen eben so fest verbunden sein wie Harald Schmidt = Late Night. Mit dem 10-jährigen (!!!) Jubiläum seines Linux. Installation, Konfiguration, Anwendung darf er sich langsam fast schon rühmen, Generationen von Computernutzern den Einstieg und die Arbeit mit Linux ermöglicht zu haben. Und dafür gebührt ihm Dank: Danke Herr Kofler. [...] Muss man jetzt noch eine Empfehlung für diejenigen aussprechen, die bisher noch kein Linux auf dem Rechner haben und noch keinen Kofler ihr Eigen nennen? Okay. *hüstel*: "Leute, wenn ihr mit Linux auf Eurem PC starten wollt oder schon angefangen habt, mit Linux zu experimentieren und nach einer Anleitung sucht -- spart Euch Zeit, Ärger und Geld und holt Euch gleich den Linux/Kofler. Früher oder später landet ihr eh bei ihm." Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt! --Wolfgang Treß aus der Amazon-Redaktion


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfangreiches Buch, das auch Probleme anspricht 20. April 2004
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch behandelt nicht nur Linux als Betriebssystem, sondern auch viele wichtige Anwendungsprogramme, wie etwa Open Office, Gimp und emacs. Das Themenspektrum ist enorm. Da Distributions-Handbücher eher technische Themen behandeln und Anwendungen meist außen vor lassen, ist dieses Buch auch als gute Ergänzung zu sehen. Außerdem werden in Distributions-Handbüchern mögliche Probleme häufig nicht so deutlich beim Namen genannt. Der "Kofler" hingegen spricht zum Beispiel Probleme im Multimedia-Bereich offen an und schlägt mögliche Lösungswege vor.
Die Beschreibungen sind meist so gehalten, dass man nicht an eine Distribution gebunden ist. Wenn Lösungswege je nach Distribution variieren, werden sie jeweils nacheinander vorgestellt. Nach Möglichkeit werden aber natürlich Lösungen gewählt, die überall gleich gut funktionieren. Besser kann man es meiner Meinung nach eigentlich nicht machen.
Durch die breite Abhandlung von emacs und LaTeX lässt der Autor sicher seine eigenen Vorlieben stark in das Buch mit eingehen. Aber gerade die kurze Einführung in LaTeX sollte eigentlich für fast jeden Linux-Einsteiger von Interesse sein. vi-Anwender kommen auf der anderen Seite sicher zu kurz. Man kann eben nicht alles haben.
Das Buch ist insgesamt sehr aktuell, die Angaben zum Kernel 2.6 wirken jedoch teils noch etwas "nachgereicht". Auch die beigelegte Distribution (SuSE 9.0) basiert natürlich noch auf dem 2.4er Kernel. Wer hier etwas Neueres haben möchte, sollte vielleicht auf ein mögliches Update warten.
Insgesamt kann man mit diesem Buch wirklich nicht viel verkehrt machen. Ich hatte zuletzt die 4. Auflage besessen und denke, das Update hat sich gelohnt. Einige inzwischen "augemusterte" Kapitel befinden sich übrigens im pdf-Format auf der Homepage des Autors.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... weiterhin sehr gut 26. September 2007
Von W. Friedl
Format:Gebundene Ausgabe
vorweg - ich habe zur vorigen Auflage eine Rezension geschrieben (diese von der Bibliothek geliehen, die 5. stand bei mir zuhause), und mir nun diese Auflage genehmigt.
Kurz zusammengefasst hat sich mind. nichts verschlechtert:
+ ja, auch diese Neuauflage ist eine echte Überarbeitung (kein lieblos auf modern getrimmtes Flickwerk)
+ nach wie vor/eher stärker noch distributionsneutral (heisst aber auch: keine endlosen: YAST-Screenshot-Strecken; fuer jemand, der genau wissen möchte, was durch YAST/Suse alles "verbogen" wird, eher zu wenig, wenn auch oft darauf hingewiesen wird im Sinne "SUSE Benutzer sollen an dieser Datei nichts ändern, da sie ohnehin durch YAST überschrieben wird")
+ keine 30-seitigen Essays, wie man ein sicheres Passwort wählt.
+ Linux nicht als Dogma, dennoch gute Anmerkungen zu Windows-Bedenklichkeiten
+ KDE und Gnome ziemlich gleichrangig
+ nicht bloss technikorientiert, sondern auch pragmatisch genug.
+ kein Purismus à la: dein-Einziges-Heil-sei-die-console (wiewohl vi und die Wichtigkeit von Bash usw. stark berücksichtigt werden)

- udev: das udev-Regelwerk (Benamsung, Permissions) wäre sicher noch interessant gewesen, nicht nur für Vollprofis, das kommt so nicht vor. (in diesem Zusammenhang auch: wie man Fesplatten ein Label vergibt, was schon ganz praktisch ist)
- DVB-T wurde eher einfach dargestellt (hardwareseitig ist nicht so einfach, einen passenden Dongle zu wählen) und auch die Tools für die channels hätten gerne erwähnt werden können).

-/+ über OpenOffice und GIMP etliche Seiten, obwohl das streng genommen mit Linux nicht direkt zu tun hat und es viel Literatur dazu gibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Über die mitgelieferten Distros lässt sich zugegebenermaßen streiten, Diese sollten aber auch nur als goody zum Buch erachtet werden. Das Buch war für mich als alter Windows-Hase der schon lang den Umstieg versucht ziemlich genial. Ich hatte schon einige Erfahrungen in Linux und konnte daher die ersten Kapitel überspringen, doch beim durchblättern fand ich, dass auch diese ziemlich genau und angenehm lesbar waren. Neben den "basics" geht Michael Kofler in diesem Buch auch detailliert auf diverse Standardkonfigurationen der wichtigsten Dienste zur einfachen Netzwerkadministration ein. Wenn man das Buch durch hat (und das ist trotz der über 1000 Seiten erstaunlich schnell gewesen) hat man einen ziemlich guten Überblick über fast alle wichtigen Linux funktionen. Das beginnt beim kompilieren und installieren eines neuen Kernels bis hin zum einrichten eines Router und Server für ein kleines Heimnetzwerk.

Kurz: Wer sich schon länger mit Linux herumplagt und es satt hat für jedes kleine Problemchen stundenlang man-pages zu durchforsten oder auch für komplette neueinsteiger ist dieses Buch ziemlich ideal.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial! 27. März 2004
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch beschreibt alle wichtigen Dinge von Linux - mehr als an Dokumentation (in Buchform) mit so mancher Distribution mitgeliefert wird. Zwar kann man Linux auch problemlos ohne dieses Buch installieren und nutzen, aber es ist schon empfehlenswert, zumindest die einführenden Kapitel vor der ersten Installation zu lesen.
Dazu enthält das Buch die Distribution SuSE Linux 9.0 (ohne Quelltexte). Der Installation steht also allein mit dem Ankauf des Buchs nichts mehr im Wege.
Ein kleiner Nachteil: Die mitgelieferte DVD steckt mitten im Buch und ist nicht ganz so einfach zu lösen. Da wäre eine andere Lösung vielleicht geschickter gewesen.
Das Buch ist insgesamt sehr empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Umfassendes Werk
Ein Werk, allumfassend über Linux und alle untergeordneten Themen wie Soft.- und Hardware.
Ein Buch für den Praktiker, Anfänger sollten jedoch ein anderes Buch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Mai 2011 von Lutz
5.0 von 5 Sternen Für den Einsteiger SUPER!
Für einen Linux Einsteiger einfach super, auch für Leute die sich ein wenig mit Linux auskennen geeignet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. April 2010 von Mr Tux
5.0 von 5 Sternen Super Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene!
Dieses Buch öffnet für Anfänger und Fortgeschrittene einen Einstieg in die Materie Linux. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. März 2009 von Florian
5.0 von 5 Sternen Ein Fettes Buch
Ein Fettes Buch wort wörtlich enthält fast alles was man so braucht beim Linux und wird echt Idioten sicher beschrieben. Also leicht verständlich. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. November 2008 von V. Brandt
4.0 von 5 Sternen Eine (fast) perfekte Einführung in GNU/Linux
Michael Koflers Linux Bibel hält was sie verspricht und bietet eine ordentliche Einführung in die Welt der freien Software. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. August 2008 von tresh
5.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich
Dieses Buch war für mich sehr hilfreich. Es ist interessant, zu lesen, bietet
eine gute Uebersicht über alle Linux Details (auch Nachschlagwerk) und ist... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Juli 2008 von christoph018
5.0 von 5 Sternen Klar Strukturiert, so muss das sein!
Eigentlich kann man zu diesem Buch nicht viel sagen, ausser, dass es einfach gut ist.
Das Buch ist klar strukturiert und reicht von Anfängerwissen bis zum Kernelbau. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Oktober 2007 von utopien
5.0 von 5 Sternen sehr gut
kurz: bislang das beste Buch zu Linux, das ich gelesen habe, weil:

+ Keine ueberfluessigen Screenshots ("Mozilla einrichten, Cookies ausschalten"), wie in anderen,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Juni 2007 von W. Friedl
5.0 von 5 Sternen Linux by Michael Kofler
Die siebte Auflage dieses Standardwerkes ist, nicht nur dank der 1298 Seiten, ziemlich gewichtig. Dafür steht allerdings auch weitgehend alles drin, was sowohl... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juni 2007 von Kaufempfehlung
5.0 von 5 Sternen Super Buch
Ich habe bis jetzt kein Linux Buch gefunden, das so umfassend ist und bei auftauchenden Problemen so gut weiter hilft. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Mai 2007 von Thomas Leichner
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar