Gebraucht kaufen
EUR 20,92
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 6 Bilder anzeigen

Linux: Das umfassende Handbuch, mit 2 DVD-ROMs Gebundene Ausgabe – 28. September 2009

12 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,91
2 gebraucht ab EUR 17,91

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 1166 Seiten
  • Verlag: Galileo Computing; Auflage: 3 (28. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836214830
  • ISBN-13: 978-3836214834
  • Größe und/oder Gewicht: 20,7 x 7,1 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 882.184 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Linux, Linux, Linux. Alle reden davon, doch wer es in eigener Regie testen, verschiedene Distributionen vergleichen und benutzen will, läuft schnell gegen eine Wand aus Fragen. Abhilfe verschafft Linux: Das umfassende Handbuch (eigentlich die 3. Auflage von Einstieg in Linux-- Eine distributionsunabhängige Einführung ) mit 6 bootfähigen Distributionen und Werkzeugen sowie OpenBooks auf zwei DVDs: Ein problemloser, aktueller Einstieg mit Anspruch für jedermann, der sich für Linux interessiert.

Das Besondere an dem Linux-Einsteigerbuch von Johannes Plötner und Steffen Wendzel ist, dass man mit ein wenig Computerkenntnissen (Mausbedienung etc.) in langsamen und gut aufeinander abgestimmten Schritten zum Linux-Nutzer wird, der nicht nur eine Oberfläche mit anderem Namen bedienen, sondern auch die Grundlagen versteht und unter der Motorhaube des Systems Hand anlegen kann. Das Ganze auch noch unabhängig von der jeweiligen Distribution angefangen bei openSUSE, Gentoo, Ubuntu über Slackware bis hin zu OpenBSD und Knoppix. Ihre dritte Auflage hat einige Korrekturen, Aktualisierungen und Erweiterungen erfahren - neu ist etwa ein Kapitel zur Überwachung von Linux-Systemen und neben vielen anderen neuen Details ein Überblick das Dateisystem ext4. Inaktive Linien wie "Adamantix" und "Hardened Linux" wurden rausgeworfen. Die Autoren sind jedoch dem unterhaltsamen Stil der 1. und 2. Auflage treu geblieben und es macht noch immer Spaß, mit ihnen Linux zu erkunden.

Angefangen bei der Installation und den typischen Merkmalen und Fähigkeiten eines Linux-Systems, hangeln sich die Autoren über Systemprozesse bis hin zur einfachen Administration und natürlich der gefürchteten, aber unheimlich mächtigen Shell-Kommandozeile. Erst dann stellen sie die grafische Oberfläche vor - kein Wunder, denn die Kommandozeile sollte bei Linux immer im Vordergrund stehen. Darauf folgende Themen sind Netzwerkonfiguration, Serverdienste, Druck, Textverarbeitung, Multimedia und Speichermedien bis hin zur Programmierung. Ein Glossar, zusätzliche Quellen und die zwei DVDs mit den Distributionen und zusätzlichen Quellen und OpenBooks runden das Angebot ab.

Easy könnte man Linux: Das umfassende Handbuch nennen, doch nicht, weil es nur kinderleicht ist, sondern weil die Vermittlung der Linux-Kenntnisse auch bei fortgeschrittenen Themen funktioniert. Der Leser muss mitmachen, der Rest geht wie von allein. Linux, Linux, Linux -- nach mehr als 1000 Seiten der beste Freund des Menschen. --textico.de/Wolfgang Treß

textico.de

Mit der neuen 4., aktualisierten und erweiterten Auflage ihres Linux-Handbuchs Linux: Das umfassende Handbuch schicken Johannes Plötner und Steffen Wendzel mehr als 1300-Up-To-Date-Seiten ins Rennen, um den perfekten und umfassenden Linux-Einstieg anzubieten.

Das Autorenduo deckt in der stark erweiterten 4. Auflage den kompletten Weg eines Linux-Neulings von den ersten Schritten der Installation über die Konfiguration, den Einsatz der Linux-Programme bis hin zu fortgeschrittenen Themen wie die Kommandozeile, Systemkonfiguration, Netzwerk und Sicherheit ab. Schön dabei ist, dass das Buch mit dem Wissen und den Fragen des Lesers wächst und damit ein geduldiger Begleiter durch den Alltag vom Dummy bis zum Linux-Fuchs bleibt.

Praxis und Theorie stehen sich im Handbuch gleichwertig gegenüber: Beispiele, Übungen und nicht zuletzt die beiden DVDs mit verschiedenen Linux-Distributionen machen den direkten Do it yourself-Bereich aus, während die Autoren zahlreiches Hintergrund- und Basiswissen wie beispielsweise zum Programmiereinstieg für C und Perl liefern.

Linux: Das umfassende Handbuch öffnet die Linux-Wunderskiste für jedermann - man spürt stellenweise den Informatik/Programmierhintergrund der Autoren - ein Plus für alle, die zwar keine Linux, aber fortgeschrittene IT-Erfahrung besitzen - aber das Team nimmt jeden Leser mit in die Pinguin-Kolonie :) (jedoch nur im Anzug, versteht sich :) --Wolfgang Treß/textico.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Herwig am 28. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch muss in der Wahrnehmung der Leser gegen ein absolutes Schwergewicht antreten, gegen Linux2011 von Michael Kofler.
Es ist nicht einfach, die beiden Bücher zu vergleichen, da sie ganz anders wirken.
Ich wollte mich zwischen Kofler und Wendzel entscheiden und habe die Bücher anhand der Zielgruppen Einsteiger, Fortgeschrittene, Profis verglichen, denn beide wollen alle 3 Grupppen ansprechen: (Mit Wendzel meine ich im weiteren immer das Autorenduo Wendzel/Plötner)

A: Einsteiger. Diese Zielgruppe benötigt eine sehr detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung für viele Bereiche und ausführliche Erklärung wichtiger Vorgehensweisen ohne zu viel technischen Ballast.
Hier gewinnt Kofler am deutlichsten. Seine Screenshots, der angenehm freundliche und sehr informative Erzählstil und die vielen Befehl-für-Befehl-Anleitungen mit Screenshots machen es vielen Anfängern wirklich leicht und möglich, selbst komplexe Prozesse durchzuführen. Ein gutes Beispiel hier ist das Kapitel Backup. Während Herr Wendzel hierzu 2-3 "rein strategische" Seiten liefert mit der lapidaren Bemerkung, dass es einfach wäre, sich aus dem Linux-Baukasten ein eigenes Script zu stricken ohne einen einzigen Befehl dazu zu erläutern installiert Michael Kofler das Programm Back-in-Time und erklärt auf 12 Seiten genau dessen Handhabung, Einstellungen und bringt wichtige Screenshots. Dieser Unterschied zieht sich durch viele andere Themen. Für Einsteiger ist Kofler also klarer Gewinner nach Punkten.
B: Fortgeschritene (Systementdecker, Bastler, Hobbyprogrammierer)
Diese Zielgruppe kann schon einiges und möchte die Tiefen des Systems in Konfiguration und SW-Entwicklung besser kennenlernen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bit Crunch am 17. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch beschreibt sehr umfassend Geschichte, Hintergrund und Grundlagen von Linux, so dass Einsteiger auch Informationen um Linux herum erhalten. Angefangen mit der Shell und der Systemadministration wird die grafische Oberfläche erklärt. Auch Anwendungsprogramme und ein Einstieg in die C-Programmierung sind enthalten. Wer das Buch durchgearbeitet hat, findet sich auf weiterführenden Linuxforen gut zurecht; und wem die ca. 1150 Seiten zu viel sind, kann das Buch auch gut zum Nachschlagen oder bearbeiten ausgewählter Themen nutzen. Guter Einstieg, geht aber auch in die Details; ich find's gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marko Reichmann am 23. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein gelungener und manchmal sogar tiefgründiger Einstieg in die distributionsunabhängige Linux Anwendung und sogar Programmierung. Echt super ! Es wird behauptet, dass man nur diese Buch benötigt, naja man kann sich vielleicht vorstellen, dass dies nicht ganz der Wahrheit entspricht, denn will man tiefer in die Thematik einsteigen, so benötigt man weitere Fachliteratur.
Einem absoluten Linux Neuling würde ich dieses Buch nicht empfehlen, da es oft auch in die Shell- und Systemprogrammierung unter Linux einführt, was schon etwas anspruchsvoll ist. Wer sich aber auch für die Programmierung interessiert, für den ist es super !!! Aber nicht für absolute Neulinge geeignet, denn C in einem gestrafften Kapitel über 100 Seiten abzuhandeln ist schon hart. Es ist eben ein Problem Alles in ein Buch zu paken, wobei in diesem Buch das Wesentliche erfasst wurde und man kann in einem! Buch auch nicht mehr erwarten. Für mich hat es seinen Zweck erfüllt. Also Anfänger Vorsicht, aber Interessierte und Fortgeschrittene ran.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nurv am 8. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Auf das Buch "Linux - Das umfassende Handbuch" bin ich über eine Vorstellung im Newsbereich von ProLinux.de aufmerksam geworden.

Da ich schon länger auf der Suche nach einem Grundlagenbuch für Nachschlagezwecke war und das Buch im Artikel als überarbeitete neue Auflage gekennzeichnet vorgestellt wurde, bestellte ich mir das 1302 Seiten starke Buch.

Was bringt mir das Buch als mittlerweile fortgeschrittenem Linuxanwender?
- Es ist erst einmal ein super Nachschlagewerk falls man sein Wissen vertiefen möchte
- Das Inhaltsverzeichnis ist top, man findet sich sehr leicht zurecht
- Man erfährt auch Wissenswertes zur Systemprogrammierung, als Programmiersprache wurde in diesem Buch C sehr stark hervorgehoben, was mir aber nicht so viel ausmachte, da ich ich damals C-Programmierung als erste Programmiersprache gelernt hatte
- Beispiele sind leicht verständlich und können sofort umgesetzt werden
- Live-Systeme auf DVD zum testen, falls man nicht sofort etwas an seinem eigenen testen möchte

Ich denke das Buch ist auch gut geeignet für Anfänger, da auch vielerlei Grundlagen von der Shell bis zu Netzwerkgrundlagen vermittelt werden.

Aus meiner Sicht ein gutes Grundlagenbuch zum Thema Linux, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedenfalls TOP.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Philippski am 5. September 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Die beiden Autoren geben einen tiefgründigen und ausführlichen Einstieg in die Welt von Linux und daher verwundert es auch nicht, dass man auch auf die Geschichte und Grundbegriffe von Linux eingeht.

Von Anfang an wird Wert darauf gelegt, dass man das System besser kennenlernt und versteht. Dazu gehört die Vermittlung der Grundlagen in den Bereichen Kernel, Aufgaben des Betriebssystems und dem Zusammenspiel von Hard- und Software. Zudem wird eine Hilfe zur Selbsthilfe gegeben und so findet auch eine Linksammlung mit wertvollen Adressen im Internet ihren Platz im Buch. Wer mit Linux arbeitet, wird nicht drumherum kommen mit der Shell und der Bash zu arbeiten. Auch diese Themen werden sehr gut und ausführlich behandelt.

Linux zeichnet sich durch seine hohe Sicherheit aus. Umso wichtiger ist es auch, dass man sich dem Thema Sicherheit widmet. Im Kapitel System- und Netzwerkadministration werden die Konzepte der Benutzer- und Gruppenverwaltung besprochen und anschaulich erklärt. Des Weiteren werden die Installation und das Updaten einzelner Pakete mittels der Paketverwaltung erklärt.

Dieses distributionsunabhängige Buch bietet alles was man als Linuxer so braucht. Von der Vermittlung der Grundlagen, das Sicherheitskonzept der Benutzer-, Gruppen- bis zur Dateiverwaltung ist alles dabei. Entwickler oder Hobbyprogrammierer von Webanwendungen werden sich über die Kapitel zu Netzwerkdiensten freuen. Dort wird das Thema FTP-, Drucker-, Web-, Datenbankserver behandelt. Linux, Apache, MySQL und PHP. Hier wird gezeigt wie man eine LAMP-Umgebung installiert, einrichtet und verwaltet.

Die Autoren behandeln nicht nur Linux von der Terminalsicht aus, sondern gehen auch auf die grafische Oberfläche ein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen