Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Linksys WET54G Wireless Ethernet Bridge 54 Mbit/s

von Linksys

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Umrüstung von Wired-Ethernet-Geräten für Wireless-G (802.11g)-Netzwerkverbindungen
  • Einsatz ohne Treiber auf Windows®, Macintosh®, Linux®, PlayStation®2, Xbox¿ oder anderen Markengeräten mit einem Ethernet-Port möglich
  • W-LAN-Standard: IEEE 802.11b, IEEE 802.11g
  • Verschlüsselung: 64 Bit WEP, 128 Bit WEP
  • Drahtlose High Speed-Überbrückung zwischen entfernten Arbeitsgruppen
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Erfahren Sie alles über Heimvernetzung rund um Router, Internet, TV, Audio und mehr in unserem Ratgeber Vernetztes Zuhause. Produkte rund um Heimvernetzung finden Sie im Shop Intelligentes Zuhause.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeLinksys
Produktabmessungen2,7 x 12,6 x 10,7 cm
ModellnummerWET54G-DE
WLAN Typ 2.4 GHz Radio Frequency
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0000UHZBW
Amazon Bestseller-Rang Nr. 29.475 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung798 g
Im Angebot von Amazon.de seit9. Februar 2004
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Wireless-G Ethernet Bridge. Wireless-Funktion für jedes Ethernet-Gerät.

Die vielseitige Wireless-G Ethernet Bridge kann alle mit Ethernet ausgerüsteten Geräte Ihrem Wireless-Netzwerk hinzufügen. Verwenden Sie die Bridge zu Hause, um eine Verbindung zwischen Spielekonsolen, Digitalempfängern oder Computern mit Ihrem Wireless-G-Netzwerk und seiner gemeinsam benutzten High Speed-Internetverbindung herzustellen. Verwandeln Sie im Büro Ihre Ethernet-verdrahteten Drucker, Kameras, Notebooks oder Desktops in ein Wireless-Netzwerkgeräte um. Die Wireless Ethernet Bridge benötigt keine Treiber und ist deshalb auf jeder Plattform und unter jedem Betriebssystem verwendbar! Da keine Treiber vorhanden sind, ist die Installation ein Kinderspiel: Konfigurieren Sie die Netzwerkeinstellungen über den Web-Browser Ihres PCs, und schließen Sie die Wireless-G Ethernet Bridge an Ihr Gerät an.

Sie können die Wireless-G Ethernet Bridge auch als eine Art „kabelloses Kabel“ verwenden, um entfernte Bereiche miteinander zu verbinden. Möglicherweise liegt die Versandstelle an einem Ende des Warenlagers und die Annahmestelle am anderen. Vielleicht möchten Sie auch ein Heimbüro in Ihrem Keller einrichten. Mit einer Wireless-G Ethernet Bridge im Keller und einer weiteren (oder einem Wireless-G Access Point) im Haus sind Sie verbunden - ohne Kabelkanäle und ohne Oberleitungen.

Mit der Wireless-G Ethernet Bridge können Sie zum Schutz Ihrer Daten alle drahtlosen Übertragungen verschlüsseln. Unterstützung von WPA gemäß Industriestandards ist gewährleistet. Erschließen Sie sich mit der Wireless-G Ethernet Bridge von Linksys aufregende, neue Möglichkeiten für Ihr Wireless-Netzwerk.

Funktionen
Die Übertragung erfolgt im 2,4-GHz-Frequenzspektrum mit einer Durchsatzrate von 54 MBit/s
Ist sowohl mit dem IEEE 802.11g-Standard kompatibel als auch rückwärtskompatibel mit IEEE 802.11b-Produkten
Lässt sich innerhalb von Minuten mit dem benutzerfreundlichem Setup-Assistent installieren
Integrierte Web-Benutzeroberfläche zur einfachen Konfiguration von jedem Web-Browser aus
Unterstützung von WPASicherheit, 64/128-Bit-WEPVerschlüsselung
Unterstützung von Power over Ethernet für einfachen Einsatz
Ein 10/100 Auto-Crossover (MDI-MDI-X)-Port

Lieferumfang:

  • Wireless-G Ethernet Bridge
  • Installations-CD-ROM
  • Benutzerhandbuch auf CD (nur auf Englisch verfügbar)
  • Kurzanleitung
  • RJ-45-Netzwerkkabel
  • Bridge-Stützen (ein Paar)
  • Netzstromadapter

Produktbeschreibung des Herstellers

Schließen Sie jede mögliche Ethernet-ausgerüstete Vorrichtung an einem drahtlosen-G Schnellnetz an.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Doering am 1. August 2007
Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht wie mein Vorredner:
Ohne ein Firmwareupgrade geht _nichts_. Leider habe ich das erst nach ca. 3,5h verzweifelten Versuchen herausgefunden. Ein Upgrade der Firmware hatte ich deshalb nicht gemacht, da man - die selbe Version (!) - überspielt.

Tja, das Gerät* wurde mit FW-Version 2.03 vom 12.Mai2006 ausgeliefert. Die neueste Version ist (dato) 2.03 vom 12.Mai2006... Dennoch funktionierte _nach_ diesem "Upgrade" alles tadellos.
*Das von Amazon gelieferte Gerät ist die Hardwarerevision 3.1, die neueste Version.

Wirklich alles? Naja, auch ein anderer Vorredner hatte Recht - Ich musste vorerst den WiFi Channel meines Routers (ebenfalls Linksys WRT54GL) auf 6 ändern. Warum Linksys hier nicht bei seiner Defaulteinstellung (11) bleibt, ist mir ein Rätsel.

Wenn man aber diese beiden Dinge beherzigt 1. Firmwareupgrade, 2. WiFi Kanal 6 am Router (nicht der Bridge, die nimmt automatisch 6) einstellen ist es wirklich ein tolles Gerät. Habe ständig 100% Signal zwischen 2 verschiedenen Räumen und ich kann beliebig viele Geräte mit Ethernetschnittstelle an der Bridge betreiben. Einfach irendeinen Switch oder Hub konnektieren, an dem dann die Einzelgeräte (z.B. Xbox, Computer, Dbox etc. etc.) verbunden werden.

Dass man für die Konfiguration das Setupgerät (PC, Notebook) ins gleiche Netz bringen muss wie die Bridge, sehe ich nicht als Manko an. Wenn man sich so etwas wie eine "Wireless Ethernet Bridge" kauft, sollte man auch keine Scheu davor haben, kurzfristig eine virtuelle IP hochzufahren. Die Standard-IP der Bridge steht übrigens deutlich im Faltblatt und dem PDF (192.168.1.226), diese kann man während der Konfiguration ändern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Fehlau am 14. April 2005
Verifizierter Kauf
... weil die Bridge sogar alle an einem Switch angeschlossenen Geräte ins WLAN bringt. Das Feature kann man nur anhand der Abbildungen im Online-Handbuch erahnen.
Die Kurzanleitung sollte man genau befolgen und sich nicht irritieren lassen, wenn dort nur ein Passwort genannt wird, aber im Browser Benutzer und Passwort abgefragt wird. Das Passwort reicht aus. Das Gerät hat eine sehr gute Reichweite und zeigt bei mir auch unter problematischen Bedingungen 98-100% Verbindungsqualität. Eigentlich kein Wunder, da die Bridge mit einer ordentlichen (abnehmbaren) Antenne daherkommt.
Einziges Manko: Bei der ersten Änderung des Kennwortes habe ich ein offenbar zu langes Passwort (14 Zeichen) eingeben und durfte danach einen Reset ausführen, weil ich mich nicht mehr anmelden konnte. Mit einer Passwortlänge von 8 Zeichen ging alles gut. Allerdings habe ich nicht versucht, das Verhalten zu reproduzieren. Eventuell lag es an auch an mir.
Im täglichen Einsatz überzeugt das Gerät auf der ganzen Linie und verdient die volle Punktzahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H.E. am 25. Juni 2007
Die Einrichtung des Gerätes war anfänglich sehr mühsam. Nach Aktivierung der WPA-Security hängte sich das Gerät vollständig auf und konnte nur noch mit einem Werkseinstellungs-Reset reaktiviert werden. Für die einwandfreie Funktion war ein Firmware-Update zwingend notwendig!!!

Nach durchgeführtem Firmware-Update konnte die Wireless-Bridge sowohl über das mitgelieferte Konfigurationstool, als auch über das Web problemlos und einfach konfiguriert werden. Das Gerät überzeugt mit seiner stabilen Funkverbindung zum Wireless-G Router, auch über grössere Distanzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nima am 13. Juli 2009
Verifizierter Kauf
Ich hab mir diesen Bridge gekauft, da ich ein Firmen-Laptop mit meinem WLAN verbinden wollte. Auf dem Firmen-Laptop ist ein WLAN-Adapter nicht zu installieren.
Daher eigentlich die einfachste Lösung (kein Kabelziehen durchs Haus) ein Bridge muss her.

Das Teil ist angekommen, ich habs ausgepackt und (bei Linksys so üblich) die Bedienungsanleitung (hier die Kurzanleitung) gelesen.
Also als erstes CD ins Laufwerk meines Privat-Laptops. Hier der erste Fehler, der mich schon aufhorchen lies. Die Installationsroutine funktioniert nicht. Auch nicht auf drei (3!) weiteren Windows-Rechnern.

Dann eben über den Browser konfigurieren.
Netzwerk umgestellt, um auf die werkseitige IP des Bridge (192.168.1.226) zugreifen zu können.
Die Seite ist im bekannten Linksys-Style gehalten und leicht zu bedienen, wenn man schon ein wenig Ahnung mit Netzwerken hat.
Ach ja, laut Kurzanleitung ist das Passwort "admin". Das stimmt auch. Sie haben nur vergessen zu schreiben, dass der Benutzername ebenfalls "admin" ist. Bald haben die bei Linksys alles durch (root/admin, admin/admin, admin)

Als erstes die IP abgeändert, damit man den Bridge ins eigene WLAN-Netz reinhängen kann. Danach natürlich wieder das Netzwerk auf dem Laptop umstellen.
Jetzt wieder auf die Konfigurationsseite und den Rest eintragen.
Gar nicht so leicht, da man im Infrastructure-Modus den Kanal nicht ändern kann. Der ist standardmässig auf 6 gestellt. Dummerweise läuft mein Linksys-Router (WAG54G2) standardmässig auf Kanal 11.
Aber da gibts einen Button, der nach den Netzwerken in der Nähe scannt.
Diesen geklickt und ein weiteres Fenster tut sich auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden