Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juni 2014
Ich habe mir den Linksys WAP300N gekauft, da meine WLAN-Abdeckung speziell in der obersten Etage sowie im Garten nicht gegeben war. Wie bereits in Rezensionen beschrieben, ist die Einrichtung wirklich leicht, jedoch extrem langsam, da nach jeder kleinen Änderung das Gerät neu startet. Die Oberfläche des Menüs ist zudem wirklich Oldschool.
Als erstes versuchte ich das Gerät als WLAN-Repeater zu nutzen, woraufhin ich es wieder zurückschicken wollte. Irgendwie tauchten meine Geräte plötzlich mehrfach im Router bei angeschlossenen Geräten auf und das gesamte WLAN-Netz lief extrem langsam.
Ich entschied mich daraufhin den Access-Point-Modus zu verwenden und siehe da, es funktioniert und das wirklich sehr gut. Es gibt von mir fünf Sterne, da der Access-Point im Gegensatz zu anderen Geräten eine gute Reichweite aufweist und was noch wichtiger ist, sehr stabil läuft. Ich kann das behaupten, da ich ein Programm auf dem Rechner benutze, welches kleinste Aussetzer der Internet-Verbindung nicht verzeiht. Der Access-Point läuft seit einiger Zeit ohne Probleme im Dauerbetrieb.

Fakten:
- Oldschool Menü
- einfach, jedoch sehr langsam einzurichten
- Repeater-Modus ergab bei mir Probleme, vielleicht lag es am Router
- Access-Point-Modus läuft super stabil ohne Aussetzer
- gute bis sehr gute Reichweite
- 2,4Ghz oder 5Ghz, funkt nicht simultan, wurde aber auch nicht behauptet
- sehr schickes und schlichtes Design
- sehr leicht
- Wandmontage ohne Weiteres möglich
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. November 2013
Dieses Gerät wurde von Linksys gefertigt, als es noch Teil von Cisco war, daher auch die Aufschrift. Seit Anfang 2013 gehört Linksys aber Belkin, daher wird man wohl kein Update für die Firmware 1.0.0 sehen.
Dies stört eigentlich auch nur, wenn man über die Weboberfläche Einstellungen ändern möchte. Diese sind auf mehrere Seiten verteilt und jedes Mal, wenn man die Änderungen auf einer Seite speichern möchte, startet der Access Point automatisch neu. Ein Neustart dauert mindestens 45 Sekunden laut Fortschrittsbalken der Weboberfläche. Das ist arg nervenaufreibend.

Im Betrieb dann läuft das Gerät gut, Android Geräte handeln zwischen 60 und 80 MBit aus. Wer 300 MBit erwartet sollte sich fragen, wieso der Netzwerkanschluss mit 100 MBit auskommt.

Etwaige schlecht reproduzierbare Probleme die ich mit diveren TP-Link Routern hatte, treten hier nicht auf.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Mai 2015
Anmerkung zur Einrichtung: Bin IT-technisch lange Jahre aus der Übung, daher gab es Probleme bei der Konfiguration. Teilweise konnte der CISCO-Support helfen, teilweise kam ich dann selbst auf die Lösung.
Einrichtung ohne CD, mit Patchkabel an NB hängen und über 100.10.1.1. den AP ansteuern. Dann kommen User und PW, default 2 x "admin", ging aber nicht (IE, Chrome, Firefox), verzweifel. Browser jedesmal neu refreshed, ging trotzdem nicht. Dann kam mir die glorereiche Idee, den Account zu wechseln, loggte mich mit Admin Account ins NB ein, deaktivierte die Firewall und siehe da: es ging, d.h. ich kam ins Konfig Menue.
Dann das nächste Problem - nutze den Linksys ausschließlich als AP - Zuweisung feste IP usw.
Was man wissen sollte: die Einstellungen, die man mit 4 x Neustart AP dann endlich hatte, kann man zwar sichern, nur der restore funktionniert nicht. Mehrmals versucht, aufgegeben, geht halt nicht. Daher eben manuell die Einstellungen ohne Sicherung durchgeführt, die fest IP aber zuletzt eingeben. Nach den 3ten Versuch behielt dann der AP die feste IP, fertig. Dann umhängen an Router und fertig.
Was bringt er? Nicht viel, Verbesserung um ca. 6-8 dbi im EG, im 1. OG (wo der Router + AP stehen) im hintersten Zimmer bringt er gar nichts (nach wie vor um die - 70 dbi).
Nun ja, auf Grund der erschwerten Einrichtung und der ernüchternden Performance 3 Punkte, der Preis ist ok, (Wesentlich billiger als ein Fritz 300E und eben 4 Modi, der 300E hat nur 2 Modi und kostet das 3-fache.
Zusätzllich habe ich noch länger Antennen für den AP ausprobiert, bringen aber nischt.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. August 2014
Habe diesen gekauft, da ein freund der sich mit der Materie auskennt, Linksys empfohlen hat.
Die Installation ist denkbar einfach, solange man einen PC zur Hand hat. Sehr übersichtlich, sehr schnell.
Das Gerät war in nicht einmal 3 Muniten einsatzbereit.
Die Funkleistung ist gut, aber nicht herausragend. Auf jedenfalls für zwei Stockwerke und 200qm ausreichend.
Verarbeitung ist top, Stabilität bisher auch.
Eine klare Kaufempfehlung jedoch einen halben stern Abzug für die Sendeleistung, die mit externen antennen noch ein bisschen besser sein könnte.
Dass der Router kein paralleles Dualband hat, sollte klar sein, das ist keinen Abzug wert. Wer ein entsprechendes Feature will, muss halt einen AP kaufen, der das kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Dezember 2014
Ich bin mit dem Access Point sehr zufrieden.

Meine Erfahrung:
1. Installation und Inbetriebnahme - dauert um die 10-20 Minuten und ist sehr einfach dank eigener Setup Anwendung. Man muss nur das Gerät ans Netz verbinden und die Setup Anwendung folgen.
2. Betrieb: seit ungefähr eine Woche läuft problemlos.
3. Benutzeroberfläche - nicht besonderes ergonomisch aber immerhin, kommt man damit klar. Reboot ein Bisschen langsam aber (noch) nicht störend.
4. Abnehmbare Antennen: ich habe gleich zwei 9db Antennen von Alfa montiert.

Fazit: man merkt die Cisco Verwandschaft. Es funktioniert einwandfrei.

____________
UPDATE 04.02.2015
...unauffällig.
Es läuft ohne Aussetzer.
Gutes Gerät!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juni 2014
Zunächst einmal das wichtigste: Der Router funktioniert. Er läuft bislang in einer nicht ganz pflegeleichten Umgebung mit vielen WLANs in einem Bürohaus ohne Zicken.

Grund für die Anschaffung gerade dieses Gerätes war die Vorkonfiguration als AP. Genau das wurde benötigt und das Gerät meldet sich beim Anstöpseln in das Netzwerk gleich per DHCP mit einer passenden Netzwerkadresse an und ist im bestehenden Netzwerk somit Ad-Hoc gleich erreichbar.

Allerdings (und damit ist der erste Stern futsch). Ist das WiFi-Netz zunächst unverschlüsselt. Zumindest stand keine Verschlüsselung für beide Bänder da, nachdem ich von WPS-Konfig auf manuelle Konfig umgeschaltet habe. Da eine Konfigurationsänderung je Seite des HTML-Interfaces ca. 1 Minute Wartezeit auf den Reboot nach sich zieht, bleibt das zunächst auch eine Zeitlang so. Auch ist zunächst ein Standard-Kennwort für die Konfigurationsoberfläche eingetragen.

Hier zusammengefaßt die Gründe für die Wertung 3* (entspricht "nicht schlecht"):
+ Funktioniert bislang klaglos
+ Einfache Konfiguration als AP
- Standardmäßig ist das WLAN unverschlüsselt
- Konfigurationsänderungen benötigen je Seite des mehrseitigen HTML-Interfaces je ca. 1 Minute Rebootzeit
- Dieser mit DUAL-Band titulierte Router unterstützt tatsächlich nur ein Band zur Zeit. Also enweder 2,4Ghz oder 5Ghz. Aber nicht beide Bänder gleichzeitig. Wenn man genau liest und richtig interpretiert ("...mit wählbarem Dualband...") kann man das aber auch der Amazon-Produktbeschreibung entnehmen.

Trotz allem kann ich eine Empfehlung für das Gerät aussprechen. Wem die Beschränkung auf ein Band zur Zeit reicht und wer sich durch die zähe Konfiguration gekämpft hat, der erhält ein Gerät was (bislang) funktioniert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Juni 2015
Ich habe das Gerät nun seit ca. 2 Monaten als Accespoint im Gebrauch. Geplant war es, ihn als störungsfreien Zugangspunkt in meinem Haus zu verwenden. Da ich primär eine FritzBox 6360 als Kabelrouter verwenden muß, und ich diese nicht einfach durch eine andere ersetzen kann, hoffte ich, mit den WAP300N ein stabileres WLan betreiben zu können. Die Fritzbox ist, was das Funknetzwerk angeht, ja beinahe ein Totalausfall. Von daher hätte es ja nur besser werden können. Leider ist genau das Gegenteil der Fall. Unzählige Verbindungsabbrüche machen ihn beinahe nutzlos. Auf der Suche im Netz bemerkte ich dann, dass dies wohl kein Einzelfall ist, viele beklagen das schlechte Funknetzwerk. Selbstredend habe ich (durch die schlechte FritzBox bedingt schon beinahe als Fachmann ;-) ) alles gängige versucht, auch von der Kanalauswahl über das Frequenzband (2,4GHz und 5 GHz) wurde alles mehrfach geändert und ausprobiert, aber leider ohne jeden Erfolg. Auch habe ich ihn mehrfach anders positioniert - vergebens.
Was mich gewundert hat, war das unfassbar schlechte Menu dieses Gerätes. Man wird ja in einer FritzBox ziemlich verwöhnt, was die Möglichkeiten angeht, aber verglichen mit einem reichhaltigen Buffet fühlt man sich beim Linksys auf Wasser und Brot gesetzt. Kaum Einstellmöglichkeiten, nur das nötigste, und mit dem kann man einfach zu wenig ausrichten.

Ich werde Ihn also nun Notgedrungen wieder abbauen, da ich schon vor Wochen wieder zurück zur FritzBox gewechselt habe. Die ist zwar auch schlecht, aber bricht nur halb so oft die Verbindung ab :-)
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. September 2014
Beim ersten, den ich bestellte hat sich immer wieder das Webinterface bzw. die Verbindungsmöglichkeit via mitgelieferter Software verabschiedet. Es war nicht möglich nach der Erstkonfiguration eine änderung vorzunehmen ohne das Gerät vom Strom zu trennen und dann erneut konfigurieren zu können.

Dann habe ich das Teil via Amazon tauschen lassen. Super einfach und sehr komfortabel.

Der neue AccessPoint war dann einen Tag später bei mir. Anheschlossen und jetzt schon ausgiebig konfiguriert. Alles funktioniert perfekt. Ich hatte beim ersten wohl ein Montagsgerät erwischt.

Die EInstellmöglichkeiten sind ausreichend und nicht überladen. Man kommt schnell zurecht und die Optik ist super. Stabile WLAN Verbindung (woraufs natürlich in erster Linie ankommt) ist zu 100% gegeben. Keine Abbrüche mehr wie bei meinem alten D-Link.

Alles in allem gebe ich trotz der ersten fehlerhaften Wahre (kann ja mal vorkommen) 5 Punkte. Ich bin sehr zufrieden. Und vielen Dank an Amazon. Toller Service! Tolle Auswahl!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. September 2013
Der WAP300N von Linksys der vormaligen Consumersparte von Cisco, die nun zu Belkin gehört, wurde bestellt um als Repeater zu arbeiten.
Deshalb eins vorweg, die Einrichtung als Access Point (AP) war super einfach und ohne CD oder Anleitung möglich.
Komplizierter wird es dann als Repeater, zumal das Menü etwas irreführend ist. Hat man dann den WAP300N erstmal eingerichtet dann liefert er ein leicht besseres Signal als der Linksys RE2000 Wireless Range Extender N600 Dual Band und ein wesentlich besseres Signal als der Linksys RE1000 N-Range Extender. Der Formfaktor ist natürlcih für einen Repeater mit dem separaten Netzteil etwas unangebracht. Auch das Menüwechseln und Neustarten dauert viel zu lange.
Warum nun 3 Sterne? Weil er von den 3 getesteten Produkten für meinen Zweck am besten funktioniert. Auch im Repeater Modus läßt sich an die Netzwerkbuchse noch ein drahtgebundenens netzwerkfähiges Gerät anbinden.
Was das Gerät leider nicht kann, ist simultanes WLAN auf A/N (5GHz) und B/G/N (2,4GHz). Man kann sich leider nur für ein Band entscheiden. Da das Repeatersignal mit der gleichen SSID dummerweise auf dem gleichen Kanal ausgestrehlt wird, halbiert sich der Datendurchsatz. Wünschenswert wäre, dass der WAP300N über 2 simultan nutzbare A/B/G/N Sende- und Empfangseinheiten verfügt. Dann liessen sich z.B. die beiden simultanen A/N und B/G/N Netze einer Apple Time Capsule simultan verstärken oder ein B/G/N Gerät um A/N erweitern.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Mai 2015
Klasse Access Point. Super Raumausleuchtung,starkes Signal. Einfach zu installieren. Ich betreibe das Gerät mit einer Zeitschaltuhr, die das Gerät nachts ausschaltet, wenn ich definitiv keinen Access brauche. Mit meinem alten Access Point gab es da Probleme, der hat sich oftmals nicht wieder "gefangen" und musste neu gebootet werden. Mit diesem Produkt kein Problem. Das wäre auch eine Anregeung an den Hersteller, eine Downtime oder eine Ausschaltung für einen bestimmten Zeitraum vorzusehen. Das wäre für den privaten User durchaus interessant, der nur zu bestimmten Zeiten Access benötigt. Auch als Begrenzung für Kinder vorstellbar. Ich bin sehr zufrieden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen