In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Linksaufsteher: Ein Montagsroman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Linksaufsteher: Ein Montagsroman [Kindle Edition]

Matthias Sachau
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (155 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook EUR 12,73  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 10,19 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Sie möchten ein eBook verschenken? Das ist am Einfachsten mit einem Amazon.de Geschenkgutschein. Der Empfänger des Gutscheins kann das Gutscheinguthaben auf seinem Konto gutschreiben und beim nächsten Einkauf damit bezahlen. Mehr dazu.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Schon wieder Montag! Oliver hat richtig schlechte Laune. Als er von Lena angerempelt wird, fetzt es mächtig. Dass er sich dabei auch Hals über Kopf verliebt hat, merkt er erst, als es zu spät ist. Aber Oliver kämpft. Und das nicht alleine: Sein Freund Anton berät ihn in Liebesdingen. Der ist erst 7 Jahre alt – und bringt Oliver auf die irrwitzigsten Ideen. Wenn er sich nur montags besser unter Kontrolle hätte ...

Über den Autor

Sprecher: Simon Gosejohann, Moderator, Schauspieler und Comedian, ist bekannt aus zahlreichen TV-Formaten. Sein Debüt als Moderator gab er 2001 bei VIVA, seinen Einstieg als Comedian schaffte er 2002 mit der Sendung "Comedy Street" bei ProSieben. Einen großen Erfolg feierte Gosejohann 2008 zusammen mit Elton in der Studio-Version von "Elton vs. Simon - Die Show", die mit dem Deutschen Comedypreis in der Kategorie "Beste Comedyshow" ausgezeichnet wurde. Außerdem begeistert Simon Gosejohann in Kinofilmen wie "Der kleine Eisbär 2" oder "Beverly Hills Chihuahua" als Synchronsprecher.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 720 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 356 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3548283195
  • Verlag: Ullstein eBooks (15. April 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0052XWNG4
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (155 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #62.207 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Er ist ein kritischer, ironischer, aber nie distanzierter Beobachter des Lebens und der vielfältigen Möglichkeiten, es sinnvoll zu gestalten - oder eben daneben zu greifen. Matthias Sachau, 1969 in München geboren, ist vor vielen Jahren nach Berlin gezogen und hat sich hier einen Namen als Comedyautor und Texter gemacht. Sachaus Bücher leben von der genauen Beobachtungsgabe des Autors, von seinem Sinn für Witz, Parodie und Slapstick. Schon Sachaus erstes Buch dokumentiert seine besonderen Talente: In "Schief gewickelt" beschreibt er treffend und humorvoll die Nöte eines überforderten Vaters.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Linksaufsteher 22. August 2011
Von gullyhexe
Format:Taschenbuch
Dieses Buch ist eine witzige Parodie auf so ziemlich alles, was die Welt der neuen Medien mit sich gebracht hat. Von super-tighten Werbefuzzis bis hin zu den Vorzügen und Schattenseiten von sozialen Netzwerken.
Der ehemalige WG-Bewohner Oliver, ein Montagsmuffel vor dem Herrn, hat es schon wirklich nicht leicht.
Er vermisst das WG-Leben im Nachhinein so sehr, dass er aus Verzweiflung versucht, seine Sachen im Weg liegen zu lassen. Aber es ist halt einfach nicht das Selbe, wenn man weiß, wer die Unordnung gemacht hat. Er hasst seinen Job, kann deswegen Sonntags nicht einschlafen und träumt schlecht und ist jeden Montag richtig mies drauf. Und das ohne Rücksicht auf Verluste und sehr zum Leidwesen seiner Mitbürger.
Wie jeden Montag geht er also schlecht gelaunt und nicht ausgeschlafen zur Arbeit und ahnt nicht, dass sich für ihn nun einiges ändern wird. Sein unfreiwilliges Opfer ist eine junge Frau, der er seinen montaglichen Frust verbal an den Kopf wirft. Doch irgendetwas ist anders. Ihm wird im Laufe der nächsten Tage klar, dass er sich verliebt hat. Auf Rat seines 7-jährigen Freundes Anton, nimmt er Kontakt auf. Und er stolpert von einem Chaos ins Nächste.

Das Buch ist spritzig und humorvoll geschrieben. Die einzelnen Szenen hat man bildlich vor Augen: Die beiden Werbe-Heinis Elvin und Adrian, in deren mega-hippen Anglizismen man selbst beim Sprechen die Smileys hört, und als Gegensatz den übertrieben eloquenten Rüdiger Rodeo; die Gespräche über Liebe, die er mit einem Kind führt; die etwas ungewollte Showeinlage bei H&M, durch die Oliver plötzlich zu einem viralen Star wird und nicht zuletzt die Jagd nach dem iKoffer.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von A. Schmitz TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Das Buch "Linksaufsteher" von Matthias Sachau ist ein kurzweiliger vorhersehbarer Roman mit wenig Tiefgang im Tagebuchformat. Sachau bringt die Macken eines jeden auf die Spitze, wie auch der übertriebene Hype mit dem Internet, Facebook und iPod und Co. ... aber für meine Begriffe dermaßen auf die Spitze, dass es nicht mehr schön ist.

Junger Mann, vermisst seine WG-Zeit vielleicht sogar seine "Studentenzeit" in der das Morgen egal war. Nun gehört er berufsbedingt zu den Yuppies, kann sich aber eigentlich damit nicht anfreunden. So langsam bahnt sich ein Burn out an. Die Nacht von Sonntag auf Montag ist die Hölle, weil ihm sein Job keinen Spaß mehr macht. Somit mutiert er Montags zu einem absoluten Ekelpaket. Und auch die Vorgesetzten haben milde gesagt einen an der Waffel. Nun trifft er Lena und will sie wieder haben. Dabei stellt er sich etwas dämlich an und bekommt aber zum Schluss doch noch Bogen hin.

Es mag ja sein, dass in der Werbe- und Marketingbranche verrückte Vögel unterwegs sind, die sich am liebsten nur noch mit Anglizismen unterhalten. Und in der IT-Branche noch verrücktere Menschen vor ihrem Rechner verstauben ... aber so übertrieben, wie Sachau schreibt ist die Welt wohl doch nicht. Die Geschichte mit Happy End als solche lässt sich ja ganz gut mal für zwischendurch lesen, aber mir ging einfach das Getue von Rüdiger Rodeo, Ruderfrosch und wie sie nicht alle heißen mit dem iKoffer und Apple-Kram gehörig auf die Nerven. Für mich ein dickes Minus für dieses Buch. Die Gespräche von Rüdiger Rodeo und den Jingle-Fuzzies haben einen viel zu hochen "Nerv-Faktor".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Catmaniac TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Herrlich! Matthias Sachau hat mich wieder und wieder zum laut Auflachen
und zu Kicherkrämpfen gebracht. Gut, dass ich "Linksaufsteher" daheim
gelesen habe und nicht in Bus oder Bahn oder Wartezimmer oder .....

"Schief gewickelt" fand ich super gut, "Wir tun es für Geld war dann
leider um Klassen schlechter, aber "Linksaufsteher" macht wieder RICHTIG
Spaß!

Man muss es einfach lesen, wie gekonnt Sachau facebook, i-pod & Co, schlechte
Laune am Montag, das Verhalten Verliebter, Leben in WG's und Scheidungsspielchen
überspannt zeichnet und lockerflockig auf die Schippe nimmt.

Noch genialer ist, wie er all seine einzelnen Ideen
miteinander verknüpft. Es entsteht ein Feuerwerk an Humor - absolut
empfehlenswert! Ein Buch (oder e-Book), das man ungern zur Seite legt.

Abschließend sei gesagt - wer bei dieser Lektüre nicht wenigstens Lächeln
kann, der geht ganz sicher zum Lachen in den Keller ... Wer aber locker
drauf ist und auch mal kritisch dem Technik- und Internetwahn gegenübersteht,
ohne deshalb gleich noch im Mittelalter zu leben, der hat mit diesem Buch
352 köstliche Seiten!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mäßig 25. Januar 2012
Von Ein Kunde VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Viel krampfhaft lustiges Geschreibsel um einen wie ich finde im Prinzip einfach nur gelangweilten Schnösel, der trotz eines wenig arbeitsintensiven Geld - Scheffel - Jobs und Luxus - Bude mit seinem Leben unzufrieden ist, bis er - geleitet durch sein Uterbewusstsein, Karma oder was weiß ich - seine Traumfrau aus alten Schulzeiten wieder trifft. Eingebettet ist diese Pseudolovestory in eine immer wieder ins Dämliche abgleitende Rahmenhandlung aus der Web 2.0 Gesellschaft. Dem Autor scheinen zwischendurch auch immer mal wieder die Ideen auszugehen, da er Dialoge mit Smileys (ja, wirklich) füllen muss oder ganze Seiten nur aus Pseudofremdwörtern bestehen, die das Markenzeichen einer der Nebenfiguren sind. Störend fand ich auch das Marketingkonzept, das der Autor im Text unterbringt. So verweist er in regelmäßigen Abständen mittels Fußnoten darauf, dass es zu diesem Werk einen Vorgängerroman gibt, den man bestimmt auch unbedingt gelesen haben muss. Nerv!
Im Großen und Ganzen kann man dieses Buch getrost quer lesen, man wird die Handlung dann immer noch verstehen können. Zwei Sterne nur, weil ich ab und zu schmunzeln musste und weil ich dieses Buch als Kindle - Editon besitze. So musste wenigstens kein Baum für mein Exemplar sterben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Produktbeschreibung
Der Artikel erfüllt vollstens meine Erwartungen und ist uneingeschränkt weiter zu empfehlen. Die Lieferung erfolgte schnell und ohne Mängel. Alles bestens
Vor 1 Monat von W. Saller veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Was soll das
Ich gebe zu, ich habe es nur bis zur Hälfte durchgehalten. Aber bis dahin habe ich keine lustige Stelle gefunden. Hier wollte jemand auf Teufel komm raus lustig sein. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Lesemieze veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr witzige Geschichte
Es empfiehlt sich, den vorhergehenden Roman zu der WG zu lesen und dann mit Linksaufsteher weiterzumachen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Elke aus BaWü veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einen der lustigsten Romane
welchen ich seit langer Zeit gelesen habe. Nicht zu flach in der Story, leicht mit dem Leser identifizierbar (und infiziert ungemein) vom Slapstick bis zu kommenden... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Beachboy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gute Unterhaltung
Ziemlich viele Fremdwörter an die man sich aber gewöhnt. Leichte Unterhaltung. Für It-Freaks zu empfehlen. Ein Buch, dass zu Herzen geht
Vor 4 Monaten von Jan-Erik Jank veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ganz nett (man könnte meinen es sei von Tommy Jaud)
Das Buch ist ganz nett! Wenn man mal nichts anderes da hat zum lesen oder auch mal für den Strandurlaub finde ich es gut! Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Basti veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Zeitweise zu langweilig
Naja, die Geschichte ist schon sehr weit hergeholt und teilweise auch langweilig. Vieles ist vorhersehbar und es gibt keine überraschenden Wendungen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von H. Jahns veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen lustiges Hörbuch
Das Hörbuch gefällt mir gut. Es zeigt das es wichtig sein kann das man frühere Freunde nicht vergessen sollte und das es wichtig wen man sich als Freund aussucht.
Vor 5 Monaten von Freesien veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen lustiges Hörbuch
Das hörbuch gefällt mir gut. Es zeigt ziemlich wirklichkeitsnah was man für Mist bauen kann aber wie man es auch wieder gut machen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von M. D. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen bestimmt toll
Auch diese Produkt wurde verschenkt, daher ist nur die Reaktion bekannt (Reicht das nicht für eine Bewertung? scheinbar immer noch nicht ...)
Vor 8 Monaten von B&S GmbH veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden