Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,39
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Lineare Algebra: Eine Einführung für Studienanfänger (vieweg studium; Grundkurs Mathematik) Taschenbuch – 29. Juli 2002

2.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 29. Juli 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99 EUR 5,39
4 neu ab EUR 19,99 8 gebraucht ab EUR 5,39

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Werbetext

Das Standardwerk seit 25 Jahren

Buchrückseite

Dieses seit über 25 Jahren bewährte, einführende Lehrbuch eignet sich als Grundlage für eine zweisemestrige Vorlesung für Studenten der Mathematik, Physik und Informatik. Für einen schnellen und leichteren Einstieg ist das Buch ebenfalls zu verwenden, indem die markierten Abschnitte weggelassen werden. Zentrale Themen sind: Lineare Gleichungssysteme, Eigenwerte und Skalarprodukte. Besonderer Wert wird darauf gelegt, Begriffe zu motivieren, durch Beispiele und durch Bilder zu illustrieren und konkrete Rechenverfahren für die Praxis abzuleiten. Der Text enthält zahlreiche Übungsaufgaben. Lösungen dazu findet man in dem von H. Stoppel und B. Griese verfassten "Übungsbuch" (vieweg studium, Bd. 88)

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

2.8 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Also, da auf dieser Seite ja ziemlich unterschiedliche Meinungen über den "Fischer" stehen, will ich mal versuchen durch meine eigene Meinung etwas Klarheit zu verschaffen.
Eine mittlere Bewertung (3 Sterne) gebe ich deshalb ab, weil ich finde daß dieses Buch zum individuellen Lernstil jedes Einzelnen passen muss. Ich denke es gibt da keine Generalisierung.
Bei mir war es so:
Zum Einstieg, das stimmt, ist der "Fischer" noch nicht so geeignet. Da lohnt sich eher der "Beutelspacher".
Im zweiten Semester allerdings schon macht sich der "Fischer" durch seine Einfachheit, im strukturellen Sinne, bezahlt. Hier kann man ihn dann benutzen um Sachen aus dem ersten Semester nachzuschlagen.
Ebenso ist er dann auch dazu geeignet ihn vorlesungsbegleitend zu benutzen. (Kann man natürlich auch schon im ersten Semester, allerdings blickt man's da vielleicht noch nicht so, und dann bringt er einen eher durcheinander.)
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die LA wird sehr umfangreich behandelt, das Buch enthält mehr Stoff als in einer LA 1 Veranstaltung üblich ist. Zur Vorlesungsbegleitung ist es ideal, da sehr knapp und präzise geschrieben ist. Wem es zu knapp ist, demjenigen empfehle ich das Buch von Beutelspacher als Ergänzung.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Es gibt viele gute Bücher zur linearen Algebra:
Anschaulich und didaktisch sehr gut sind: Der Beutelsbacher für ein erstes Schnuppern und der Jähnich für den Studienbegin.
Auf hohem Niveau und sehr gut strukturiert ist das Buch von Bosch, das ich jedem nur empfehlen kann, der den Stoff tiefgründig verstehen will. Daneben gibt es inzw. schon ältere Bücher wie das von W.Greub - ebenfalls abstrakt, aber hervorragend.

Der Fischer ist optisch wahnsinnig "unleserlich" - Sätze und Definitionen sind sehr schlecht hervorgehoben und die Schriftart ist winzig; das Buch ist zum nachschlagen absolut ungeeignet.
Auch gefällt mir der teils laxe (humorvoll gemeinte) Schreibstiel überhaupt nicht.
Einziger Pluspunkt an dem Buch ist, dass es tatsächlich den gesammten Umfang einer LA Vorlesung abdeckt; aber wie gesagt, es gibt bessere Alternativen!!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich konnte mit diesem Buch leider überhaupt nichts anfangen.
Es fehlen sämtliche Beispiele. Erklärungen sind auf Definitionen beschränkt.
Das Einführungskapitel ist noch relativ akzeptabel geraten doch danach wird man das gesamte Buch über alleine gelassen.
Es werden keinerlei Schritte erklärt.
Kauft man sich für viel Geld das Lösungsbuch dazu, so stellt man fest, das sich darin exakt die selben Aufgaben befinden, und die Lösungen auf Zwischenschritte verzichten. Nichts für mich!
Ich empfehle stattdessen z.B.: "Repitutorium der höheren Mathematik" von Merzinger.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden