Gebraucht kaufen
EUR 9,51
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Lineare Algebra Taschenbuch – 17. November 2009


Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 17. November 2009
EUR 22,99 EUR 5,76
4 neu ab EUR 22,99 7 gebraucht ab EUR 5,76

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 328 Seiten
  • Verlag: Vieweg+Teubner Verlag; Auflage: 7. Aufl. 2010 (17. November 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3528665084
  • ISBN-13: 978-3528665081
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 1,9 x 24,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 261.256 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"das Erscheinen der 5. Auflage soll Anlass sein, an dieses schöne und empfehlenswerte Buch noch einmal zu erinnern. [...] Es wurde vom Verfasser 'mit liebevollen Erklärungen, einleuchtenden Beispielen und lohnenden Übungsaufgaben, nicht ohne lustige Sprüche, launigen Ton und leichte Ironie, dargestellt zum Nutzen der Studierenden der ersten Semester'."
PM 2/02

Werbetext

Lineare Algebra leicht verständlich

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Januar 2000
Format: Taschenbuch
Der Beutelspacher LA ist fast eine Mathe-Vorlesung. Er versucht, den Stoff des ersten Semesters LA in allgemeinverständlicher Sprache zu erklären. Alle Themen, wie Vektorräume, lineare Abbildungen, Diagonalisierbarkeit werden ausführlich behandelt. Dabei legt der Autor Wert auf Verständnis und scheut sich auch nicht, als Übungsaufgabe mal eine "dunne Frage" zu stellen. Es gibt insgesamt über 300 themenspezifische Übungsaufaben.
Dieses Buch ist ganz klar zum lernen gedacht. Es kann eine Prüfungsvorbereitung sein, oder parallel zu einer Vorlesung bearbeitet werden. Nachschlagen hat hier in so fern wenig Sinn, als daß viele Herleitungen im Text ausformuliert sind und somit eher durchgelesen werden müssen.
Zum Einstieg und für nicht-Überflieger (wie mich). (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. Juli 1999
Format: Taschenbuch
Das Buch „Lineare Algebra" von Albrecht Beutelspacher ist das Mathematikbuch, das mir den Einstieg in mein Studium erleichtert hat und bei mir für mehr Durchblick gesorgt hat. Dieses Buch ist für Anfänger der Mathematik gedacht, also für diejenigen, die gerade ein Mathematikstudium im Hauptfach oder als Teil eines anderen Studiums beginnen. Dabei schafft es Beutelspacher durch einen lockeren, leichten, teils sogar lustigen, auf jeden Fall aber unterhaltsamen Stil das Interesse aber auch das Verständnis des Lesers zu fördern und zu fordern. Auf jeden Fall positiv ist, daß Beutelspacher vermieden hat, die entmutigenden Worte wie „der Rest ist trivial" oder „wie man leicht sieht" zu vermeiden, weil man als Anfänger eines Mathestudiums vieles eben nicht trivial findet oder leicht sieht. Ansonsten ist auch dieses ein ganz normales Mathematikbuch mit Definitionen, Sätzen, Hilfssätzen und Beweisen. Aber eben auch mit einer ganzen Reihe von Beispielen. Dieses Buch hat noch eine ganze Reihe anderer Highlights, wobei der Verzicht auf ein Durchnummerieren der Sätze (die Sätze haben Namen, so kann man auch bei Verweisen mehr damit anfangen) und die große Anzahl an unterschiedlichen Übungsaufgaben zu nennen ist. Endlich mal ein richtig gutes Mathebuch! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein ehemaliger TUM-Studi am 9. Dezember 2002
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Lineare Algebra hört sich zunächst sehr theoretisch an - bringt aber viele sehr bedeutende Aussagen. Viele von ihnen erscheinen dem Studenten bald selbstverständlich bis trivial - aber erst, nachdem er sie ganz kapiert hat. Dieses Buch vereint hierzu eine ordentliche mathematische Strenge erstaunlich gut mit dem Gedanken, Beweise etc. verständlich zu formulieren, und stellt damit für Erstsemester einen absoluten Glanzpunkt in der Bücherlandschaft dar. Es deckt (fast) alles wichtige aus LinAlg1 und auch einen Teil des zweiten Semesters ab. Manch ganz strenger Mathematiker mag sich vielleicht an dem vereinzelt zu findenden "Beweis durch geschicktes Hinschauen" (der allerdings ausführlich genug ist, dass man es selbst gut nachvollziehen kann) stören, aber zum ersten Verständnis sind diese Beweise oft vielleicht nicht schlecht. Wer dagegen ein streng formales Buch, das auch das zweite Semester voll abdeckt, haben mag, der soll z.B. zum Fischer greifen. Allerdings wird man mit dessen komplizierterer Darstellung - im völligen Gegensatz zum ziemlich unterhaltsamen Beutelspacher - am Anfang keine Lernfreude bekommen. Wirklich sehr zu Empfehlen ist aber die Kombination aus dem verständlichen, gut erklärenden Beutelspacher, und einem weiterführenden Nachschlagewerk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. Dezember 1999
Format: Taschenbuch
Beutelspacher: Lineare Algebra
Endlich einmal ein Buch, dass den geplagten Mathematikstudenten oder den frustrierten Schüler des Leistungskurses Mathematik mit seinen Problemen und Fragen ernst nimmt! In diesem Buch zur Linearen Algebra werden dem Leser in verständlicher Form die grundlegenden Begriffe der Linearen Algebra nahegebracht, ohne auf Wichtiges oder Schwieriges zu verzichten! Beutelspacher gelingt es, auch schwierige Sachverhalte so zu erklären, dass der Leser sie spätestens beim zweiten Lesen begreift. Die vielen ausführlich vorgerechneten und kommentierten Beispiele sind ebenfalls sehr hilfreich, das Gelesene auch wirklich zu verstehen und später selbst anwenden zu können. Dabei kommen Übungsaufgaben für den Leser nicht zu kurz, der anhand dieser nach jedem Kapitel schnell überprüfen kann, ob ihm das Gelesene wirklich in Fleisch und Blut übergegangen ist. Das Buch ist in einer erfrischenden Art und Weise geschrieben, so dass es eine Wohltat für all jene darstellt, die in ihrem mathematischen Leben alltäglich mit Begriffen und Kommentaren wie "trivial", "dieser Beweis ist ja klar" oder "das ergibt sich dann von selbst", terrorisiert werden und vielleicht schon an ihrem gesunden Menschenverstand zu zweifeln beginnen, wenn ihnen die so geschilderten Sachlagen eben nicht "trivial" oder "klar" erscheinen; Beutelspacher, selbst Professor für Mathematik, legt dabei eine erstaunliche Selbstironie an den Tag und verzichtet auch nicht auf Seitenhiebe gegen die bei Mathematikern üblichen Kommentare... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen