In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The Line of Illeniel (Mageborn Book 2) (English Edition) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Line of Illeniel (Mageborn Book 2) (English Edition) [Kindle Edition]

Michael G. Manning
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,16 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,16  
Taschenbuch EUR 16,45  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mordecai has discovered his heritage and must take up the mantle of a lord of the realm, while figuring out what it really means to be a mage of the line of Illeniel. He is beset on both sides by allies and enemies trying to control or destroy his future. Gods and kings both seek to manipulate him for their own ends, and no matter what he chooses his loved ones will suffer. Will he risk destroying his love with a bond that might be her death, or face the madness that comes to wizards who embrace power without restraint?

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von sopwith
Format:Kindle Edition
Wie schon von anderen Rezensenten geschrieben, ist das Buch bzw. die ganze Magebornreihe sicherlich keine literarische Meisterleistung. Wenn man sich nicht an logischen Detailfehlern und an einer nicht allzu tiefgehenden Story aufhängt, ist es aber für den günstigen Kindlepreis (der Taschenbuchpreis ist schlichtweg unverschämt) ein sehr nett zu lesendes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwungvolle Fortsetzung *4.5 Sterne* 31. Oktober 2011
Von javelinx TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ein Jahr ist vergangen, seit der junge Mordecai von seiner Abstammung von der Magierlinie der Illeniel erfahren hat und seinen ersten magischen Kampf bestreiten mußte. Inzwischen hat sich viel getan: er ist mit seiner Verlobten Penelope in das Dorf Washbrook gezogen, wo er den Wiederaufbau von Schloß Cameron überwacht, und an seinen magischen Fähigkeiten hat er ständig weitergearbeitet. Der Friede ist allerdings von kurzer Dauer, denn aus dem Dorf verschwinden über Nacht immer mehr junge Menschen. Als ihn dann noch eine Vorladung von König Edward I erreicht, um sich vor dem Kronrat wegen des Todes von Devon Tremont zu rechtfertigen, sieht es für Mordecai nicht allzu rosig aus...

In der Fortsetzung von MAGEBORN glänzt die Geschichte wieder durch die Hauptfigur Mordecai, der aus der Ich-Perspektive von seinen weiteren Abenteuern erzählt. Hier wird spürbar, wie er reifer und erwachsener wird; zunächst zeigt sich der noch so unbefangen-frische und zu Streichen aufgelegte junge Mann aus der ersten Folge, der das Leben und seine Kräfte nicht allzu ernst nimmmt und der das Leben für ein großes Abenteuer hält, das immer ein Happy-End bereithält. Langsam wird der Ton jedoch dunkler, als sich unheimliche Ereignisse häufen, eine große Bedrohung sich ankündigt, und der junge Magier immer schwerer an der Last der Verantwortung trägt, die auf seinen Schultern ruht und die sowohl sein Erbe als auch seine Kräfte mit sich bringen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Skip it. Cliche young adult fantasy 6. September 2014
Format:Kindle Edition
I regret having bought this, thankfully only on kindle. You get more stupid banter, stupid sexism, stupid fighting, stupid mood swings and tantrums and not saying things. The whole "I'll die to save you", "No, *I'll* die to save you" "No, I'll protect you from trying to save me, by lying about." is immensely annoying.

You get no clarity on the reasons for things. The main characters power is only really limited by his stupidity. It's full of more temper tantrums, although the country is on the line. I was just skimming things by the end.

I think the author has some good ideas, and some writing talent, but he needs to hone his craft.

There are much better fantasy books out there -- pick one of them up. The Warded Man was good, as was Mistborn. The Blade Itself is darker, but good.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung. 24. Juni 2013
Von M. W. Broscheit TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Die Geschichte vom frisch gebackenen Magier MORDECAI ILLENIAL geht weiter. Nach den Ereignissen im ersten Buch sind einige Monate vergangen und der neue Lord und Erbe der Cameron Ländereien lebt mit seiner Penny in der Nähe der zerstörten Burg Cameron. Voller Energie stürzt er sich in die neuen Aufgaben, Land und Leute wieder aufzubauen. Allerdings warten schon neue Gefahren auf ihn, seine Freunde und Gefolgsleute.

Der Roman zeichnet sich durch die Vertiefung der Charaktere aus. Wir lernen einige neue Figuren kennen und die Bekannten ein wenig besser.
Ein Meister ist der Autor in der glaubwürdigen Schilderung von Handgemengen. Man erfährt mehr über die Hintergründe der Familiengeschichte des Protagonisten, des Stellenwertes der Magie und der Götter auf dieser fiktiven Welt. Obwohl vieles an ein mittelalterliches England erinnert, hat der Autor doch eine ganz eigene Welt geschaffen. Sieht man von dem Hauptcharakter und seiner Begleiterin ab (aus deren Sicht einige Passagen erzählt werden) haben etliche Figuren auch versteckte Motive und viele sind nicht das, als was sie auf den ersten Blick erscheinen.

Mordecai (kurz Mort) erforscht weiter seine magischen Fähigkeiten, in denen er trotz eines gigantischen Potenzials noch alles andere als perfekt ist und seine Beziehung zu Penny wird einigen schweren Prüfungen unterzogen. In meinen Augen ist es dem Autor gut gelungen, das Alter des Protagonisten (knapp 17 in diesem Band) in seinen Handlungen und Taten wieder zu spiegeln. Mort ist intelligent, spontan, hat einen ausgesprochenen Sinn für Humor und Fettnäpfchen. Auch wenn er ganz überwiegend ein „good guy“ ist, entwickelt er doch einige Ecken und Kanten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden