In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Line of Fire (Corps) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Line of Fire (Corps) [Kindle Edition]

W.E.B. Griffin
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,39 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,39  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 5,80  
MP3 CD, Audiobook EUR 8,85  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Line of Fire brings to life a desperate mission of World War II that captures the drama and courage of the men who fought it. Two Marines, reporting on Japanese air activity, are trapped on a small Coastwatcher island. A special rescue team is assembled to save them--under enemy gunsight. It is am exciting and powerful story of real heroism that only W.E.B. Griffin could tell...

Synopsis

Two marines, reporting on Japanese air activity, are trapped on a small coastwatcher island. This story tells the dramatic tale of the courage displayed by the special rescue team assembled to save them, under enemy gunsight.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 802 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 484 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 0515110132
  • Verlag: Jove (1. August 1993)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B004UJHKCI
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #42.515 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Buka Island und Guadalcanal 2. März 2008
Von kyrrdis
Format:Taschenbuch
Fleming Pickering wird endlich aus der Marine entlassen und findet seinen Platz im Marine Corps als General. Er scheint der einzige Mann zu sein, der Lieutenant Howard und Sergeant Koffler auf ihrem gefährlichen Beobachtungsposten auf Buka Island noch nicht abgeschrieben hat. Trotz nicht unbeachtlicher Widerstände, auch aus dem eigenen Team, setzt er eine riskante Mission in Gang, um die beiden abzulösen und lebendig von der Insel zu holen. Wer wäre dafür besser geeignet, als Lieutenant "Killer" McCoy, der unter den Raiders bereits Erfahrung in solchen Missionen gesammelt hat.
Parallel dazu wird nun auch Lieutenant Malcolm "Pick" Pickering zu seiner ersten Staffel auf die heiß umkämpfte Insel Guadalcanal geschickt, wo er unter Captain Galloway dienen soll.

Dieses Buch schließt chronologisch an den vorherigen Band an und führt sämtliche bis dahin angefangenen Handlungsstränge weiter. Dies hat die angenehme Nebenerscheinung, daß McCoy und Pickering jr. endlich wieder in Aktion treten dürfen, gleichzeitig aber auch viele andere alte Bekannte, die teilweise auch schon zu lieben Freunden geworden sind.
Als neue Figur haben wir diesmal Sergeant George Hart, einen ehemaligen Cop, der durch eine Lüge ins Corps gelockt wurde und sich nun als eine Art Leibwächter General Pickerings wiederfindet.

Die Ereignisse um die Verteidigung Guadalcanals und vor allem der Höhepunkt, die Mission auf Buka Island, sind interessant und spannend geschildert. Zu kritisieren ist leider erneut das extrem phantasielose Liebesleben der Helden. Hart verbringt die Nacht mit einem Callgirl und verliebt sich. Moore, der zuletzt - man möchte fast sagen, Gott sei Dank!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen A lot of insight but too repetitive. 28. März 1999
Format:Taschenbuch
I have read the first five books of "The Corps". The first one set the scene and was interesting, witty and gripping. Alas in the next four, Griffin seemed unable to perceive that his readers would remember what they read and as one goes on he paraphrases his previous books. More should be invested in describing the scenes and in the analysis of the different situations at hand.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A very excellent, interest keeping book 13. April 2000
Format:Taschenbuch
I'm current reading Line Of Fire and I'm almost done with it and I think its really great I've never had a military book go into such detail, well I take that back this one and one other book I've read has gone in as much detail as this. I really love the way W.E.B. Griffin writes he's really good and I'm gonna read more of his books. I hope those who like stuff on the military (esp., the Corps like myself), will look into the books by W.E.B. Griffon, cause he writes really good.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)
Amazon.com: 4.5 von 5 Sternen  79 Rezensionen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Marine never leaves anyone behind 23. September 2004
Von S. Schwartz - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Hörkassette
This book is all about the Marine code of never leaving anyone behind. Fleming Pickering puts together a team to pull two of their men off a tropical island. They have been left there for quite some time in order to be part of the Coast Watchers that were placed throughout the South Pacific. Their purpose was to keep an eye on what the Japanese were doing in order to maintain the US position in Guadalcanal. The thing I really like about these books is the characters that Griffin has portrayed. I feel like I know each and every one of them. I like the history lesson about the war in the Pacific as well. I have to admit - I am hooked on this series.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen excellent...... 20. Dezember 2010
Von K. Phillips - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
I think what makes Griffin great is the epic nature of his various series'. If you pick up one book in The Corps series, read it and judge it separate from the books that preceed it, you are likely to do that book a disservice in it's rating. I'm about mid way through The Corps series and I enjoy the stories immensley. Same is true of The Brotherhood of War series - excellent also!
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Line of Fire 6. September 2012
Von Ron E. Peake, sr - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
As far as I'm concerned, W.E.B. Griffin, can do no wrong when it comes to writing
about WW II. He makes it believeable, and keeps all the chareters tied together so it makes them easy to follow.
5.0 von 5 Sternen The Corps series continues 3. Oktober 2005
Von Michael T Kennedy - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
I've read all the WEB Griffin novels several times. The Corps series is the best although the Argentina series (Honor Bound) is close. The best novel standing alone is the first one, Semper Fi. The next two or three are an obvious series and do not stand alone as well. They all provide insights that straight history may overlook. Griffin knows some of these people. He served in Korea so the later Korea series gains authenticity. Some object to the progression of Corporal McCoy to McCoy the super linguist. There is a touch of the comic book to some of his exploits but this is fiction. The story of the Inchon landing in Under Fire is true. The story told in Behind the Lines is true. I have a copy of Eric Feldt's book about the Coastwatchers. That was true. Griffin is the best source for military culture in fiction. His details are accurate. Maybe the Magic intercepts weren't quite as complete as he tells us they were but that was all based on truth and he brings it to life. If you are interested in World War II in the Pacific, these books are indispensible. The only thing that touches them is Once an Eagle.
5.0 von 5 Sternen As usual Mr. Griffin hits the mark dead-on. ... 30. Juli 2014
Von Robert W. Campbell - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
As usual Mr. Griffin hits the mark dead-on. Having spent several years in the military I can recognize many of the characters in his stories of military life. Although my war was Vietnam I can almost feel I'm in the Marine Corp and participating in the action and dealing with the political types (both military and civilian) and paper pushers he describes.
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden