oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Liminal
 
Größeres Bild
 

Liminal

4. Juli 2014 | Format: MP3

EUR 9,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 14,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:36
30
2
5:12
30
3
3:26
30
4
6:01
30
5
3:22
30
6
5:42
30
7
4:08
30
8
4:49
30
9
4:28
30
10
5:11
30
11
4:28

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 7. Juli 2014
  • Label: Infectious
  • Copyright: 2014 Infectious Music UK
  • Gesamtlänge: 51:23
  • Genres:
  • ASIN: B00J2ZK7N4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.756 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pd am 7. August 2014
Format: Audio CD
Und das ist es auch wirklich.
Dafür ist es nicht gefällig genug. was allerdings nicht heißen soll, dass es nicht gefällt. Nein, Liminal ist einfach nichts für die Ausstrahlung im Radio des modernen 50 Minuten Programms, wo alles am besten gleich klingen muss. Nein Liminal ist kein Mainstream Album und will es auch gar nicht sein.

Ich gehe sogar soweit, zu sagen, dass es sich in weiten Zügen nicht einmal um das handelt, was weitläufig als Musik bezeichnet wird. Durch den bewussten Verzicht auf ein großes Ensemble an Instrumenten wird eine gewisse Stimmung erzielt, die einen in eine fremde Welt entführt. Und zwar eine Traumwelt der verschiedensten Emotionen. Und egal welche Stimmung erzeugt wird, es schwingt immer etwas bedrohliches mit. Mal mehr mal weniger. Wie das? Dieser absolut fiese Bass der so gut wie durchgängig hinter den einzelnen Tracks steht. Und mit "hinter" ist auch genau das gemeint. Ich kann mich an kaum ein Album erinnern , bei dem der Bass so abgrundtief und "unaufdringlich dominant dauerpräsent im Hintergrund" war. Ich muss das anders beschreiben:

Stellt euch vor, ihr sitzt in einem Theater und seht euch ein Konzert von einem sehr minimalistischen Künstler an...und der Typ hat es echt drauf euch zu fesseln. Draußen vor der Tür bahnt sich etwas an. Ihr wisst nicht was, aber ihr wisst, dass es verdammt groß ist. Verflucht Ihr seid euch sicher Godzilla und King Kong ziehen um das Theater ne Show ab udn kommen den euch umgebenen Mauern immer näher.
Aber das ganze tangiert euch nur sekundär, weil es sich ja im Hintergrund, im Unsichtbaren abspielt. Alles, worauf ihr achtet, ist das, was gerade auf der Bühne geschieht.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden