EUR 23,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Limbo ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Limbo (Italienisch) Gebundene Ausgabe – März 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 23,95
EUR 18,89 EUR 18,88
49 neu ab EUR 18,89 3 gebraucht ab EUR 18,88
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 473 Seiten
  • Verlag: Einaudi (März 2012)
  • Sprache: Italienisch
  • ISBN-10: 8806209388
  • ISBN-13: 978-8806209384
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 3,3 x 23,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Vorab: Für dieses etwa 470-seitige Buch habe ich 6 (!) Wochen gebraucht. Natürlich auch, weil in der Vorweihnachtszeit generell wenig Zeit zum lesen übrig bleibt, aber vor allem, weil das Thema des Buchs ziemlich schwierig ist. Afghanistan mit seinen Minen, Selbstmordattentätern, aber auch mit seiner bezaubernden Landschaft, liest sich nicht einfach mal schnell 10 Minuten vor dem Schlafengehen.

Das Buch beginnt mit der Heimkehr von Manuela Paris. Anfangs erfährt der Leser nur, dass sie aus Afghanistan zurückkommt und dort ein Attentat überlebt hat. Die Kapitel "live" und "homework" wechseln sich ab. In den Hausaufgaben blickt Manuela Paris zurück, beginnend ganz am Anfang, wie sich ihr Interesse für eine Militärkarriere entwickelte, bis hin zum Tag des Anschlags. Mit der Zeit kommt ihr die Erinnerung wieder und deswegen erfährt der Leser auch in den "live"-Kapiteln schon vorab etwas über den Anschlag, die beiden Erzählstränge sind technisch sehr gut miteinander verknüpft und man muss nicht zu viel umdenken.

Ich persönlich kenne mich mit Militär, Kriegstaktik, Schusswaffen etc. überhaupt nicht aus, aber Grundwissen wird hier auch nicht vorausgesetzt. Das Hauptthema des Buchs ist eher das Zwischenmenschliche: Manuela und ihre schwierige Familie, Manuela und Mattia (der geheimnisvolle Bewohner des Hotels gegenüber), Manuela und die anderen Soldaten, der Teamgeist, die Hoffnungen, Wünsche und Ängste.

Ich hätte mir nur ein anderes Ende gewünscht. Etwa 70 Seiten vor Schluss beginnt ein dritter Erzählstrang, indem Mattia seine Geschichte erzählt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden