Jetzt eintauschen
und EUR 0,49 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Lilja 4-Ever (Einzel-DVD)

Oksana Akinshina , Artiom Bogucharskij    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


LOVEFiLM DVD Verleih

Lilja 4-Ever auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Oksana Akinshina, Artiom Bogucharskij, Elina Benenson, Lilija Schinkarjowa, Pawel Ponomarjow
  • Komponist: Nathan Larson
  • Künstler: Lukas Moodysson, Niclas Merits, Denise Östholm, Jesper Kurlandsky, Josefin Åsberg, Ulf Brantås, Lars Jönsson, Peter Aalbæk Jensen, Michal Leszczylowski, Gunnar Carlsson, Tomas Eskilsson, Peeter Urbla
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Schwedisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Schwedisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Russisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Russisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 11. Mai 2007
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000NKH8AW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.629 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

''Dieser schwedische Film ist eiskalt und zärtlich zugleich'' (Der Tagesspiegel)
''Ein großes, bewegendes Gleichnis'' (Der Spiegel)
''Empfehlenswert'' (TV Movie)
''Bewegend und schockierend'' (Play DVD)
''Herausragend'' (Video.de)

Am liebsten träumen sich Lilja - 16 Jahre jung, hübsch und lebenslustig - und der 11-jährige Volodya gemeinsam in eine bessere Welt. Von ihren Eltern im Stich gelassen, bilden die beiden eine kleine Ersatzfamilie, um der Härte des Alltags in der ehemaligen Sowjetunion zu trotzen und um sich gegenseitig Halt und Wärme zu geben. Doch als Lilja den liebevollen, charmanten Andrei kennen lernt, verlässt sie Volodya. Nur zu gern möchte sie Andreis Versprechungen von einem Leben im reichen Schweden glauben...

Fünffach ausgezeichnet mit dem Gulbagge Award, nominiert für den europäischen Filmpreis
Vom Regisseur von ''Raus aus Amal'', ''Zusammen!'', ''Mammut'' und ''Ein Loch in meinem Herzen'', Lukas Moodysson

VideoMarkt

Von ihrer Mutter in einer estnischen Trabantenstadt zurückgelassen, geht die 16-jährige Lilya auf den Strich, um zu überleben. Da lernt sie den jungen Freier Andrei kennen, der ihr in Schweden ein besseres Leben verspricht. Dort angekommen, ändert sich einzig die Sprache, in der die Männer, die Lilya missbrauchen, ihre Obszönitäten stöhnen. Immer mehr versinkt die in einer fremden Wohnung ohne Papiere gefangene Lilya in einem Strudel aus Gewalt, Drogen und Hoffnungslosigkeit, aus dem ihr der Tod als einzige Alternative bleibt.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film, der einen nicht mehr loslässt... 27. Januar 2005
Format:DVD
Lilja 4-ever" ist ein Film, der sich im Gedächtnis einbrennt, dessen Bilder und Geschichte einen nicht mehr loslassen. Bei irgendwelchen Schnulzen kann man sich noch trösten, dass es ja nur ein Film ist. Aber bei diesem Film gibt es keinen Trost. Solche Geschichten schreibt das Leben, solche Schicksale gibt es wirklich.
Der Film zeigt uns den Menschen als Ware und ebenso den wahren Menschen. Lilja bleibt menschlich, auch wenn sie immer wieder schlimmes erlebt. Die Menschen, die sie umgeben, sind kalt. Das wird schon beim Abschied von ihrer Mutter deutlich, als sie von ihr buchstäblich im Dreck zurück gelassen wird. Die kaputte Tante verfrachtet Lilja in ein Drecksloch und nistet sich selbst in Liljas Wohnung ein. Nur der kleine Volodya, dessen Selbstmord Lilja anfangs verhindert hat, hält zu ihr. Selbst ihrer Freundin ist es egal, was aus Lilja wird. Als deren Vater bei ihr Geld von Freiern findet, behauptet sie, sie hätte das Geld von Lilja, die als Prostituierte arbeiten würde. Ihre Worte "Bei dir macht das doch nichts aus" erschüttern einen. Von da an ist der Schritt von Lilja, sich zu prostituieren, nicht weit, wird sie ja sowieso von allen als Hure diffamiert. Von ihrem ersten mit Abscheu verdienten Geld kauft sie ein Geburtstagsgeschenk für Volodya, das jedoch bald von dessen Vater zerstört wird - ebenso wie der Junge selbst.
Schließlich lernt Lilja Andrej kennen, der scheinbar kein Interesse an ihrem Körper hat und ihr anbietet, mit ihm nach Schweden zu kommen. Sie vertraut ihm, hört nicht auf Warnungen von Volodya, zu groß ist der Wunsch, aus dem Drecksloch herauszukommen, aus ihrer Isolation auszubrechen, es allen zu zeigen, die auf sie herabblicken.
Es gibt kaum Hoffnung auf ein gutes Ende.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lilja 4-ever 2. Januar 2005
Format:DVD
Ich habe soeben Lilja 4-ever gesehen und werde es wohl nie wieder tun. Brauche ich auch nicht, denn die Bilder sind in meinem Kopf und gehen da nicht wieder raus. Bilder die man am liebsten garnicht sehen will, seine Augen davor verschließen möchte. Aber gerade deswegen ist dieser Film so wichtig. Man wird gezwungen zuzusehen wie die 16-Jährige Lilja immer tiefer in den Abgrund aus Gewalt und Prostitution gezogen wird. Und während man fassungslos auf den Bildschirm schaut, wird einem klar, dass die dort gezeigten Bilder kein Einzelschicksal dokumentieren und gerade in diesem Moment auch in der Wirklichkeit passieren. Dadurch ist Lukas Moodyssons Film weniger ein Drama oder eine Sozialstudie, sondern eher ein Horrorfilm der sein Grauen aus seinem Realitätsgerad zieht.
Wie gesagt: Ich werde mir diesen Film nicht ein zweites Mal ansehen. Denn Lilja 4-ever ist kein Film im herrkömmlichen Sinne. Keine "Unterhaltung". Es macht keinen Spaß zuzuschauen. Besonders weil Moodysson Liljas Unhappy-End direkt an den Anfang des Filmes stellt und somit schon in den ersten 2 Minuten Laufzeit beim Zuschauer alle Hoffnung im Keim erstickt. Diese Härte behält der Film eiskalt bei und dokumentiert auf unspektakuläre aber enorm dramatische Art und Weise Liljas Schicksal. Diese erdrückende Grundstimmung wird vor allem durch das grandiose Spiel von den Laiendarstellern (!) Artiom Bogucharskij und Oksana Akinshina vermittelt. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass irgendjemand geschauspielert hat. Alle Figuren wirkten absolut echt, der ganze Film wirkte absolut echt, das Unverständliche wirkte absolut echt, es wirkte.
So sehr, dass ich diesen Film nicht nochmal sehen will. Brauche ich auch nicht, denn Lilja ist in meinem Kopf 4-ever.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
42 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ich bin hier noch nicht fertig"... 9. Februar 2005
Format:DVD
Ein grosser, zutiefst trauriger, erschütternder Film. Diese kleinen europäischen Produktionen laufen an den Filminteressierten ja leider leicht vorbei, und so kannte ich ihn nicht und erwartete nach dem DVD-Cover und Klappentext eher ein bisschen Unterhaltung, Erotik und die im (süd-)deutschen Film so beliebte seichte Beziehungskomödie, als ob keine wirklichen Probleme auf der Welt existieren... Nein, das alles bietet dieser Film ganz und gar nicht -- und nun frage ich mich warum ein schwedischer und kein deutscher Regisseur diesen Film gedreht hat. Von dem ich sagen muss dass ich noch keinen besseren gesehen habe zum Thema Prositution, Menschenhandel, und das Leben in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion - und nun auf lange Zeit auch keinen besseren erwarte! Und wegen der zutiefst traurigen Grundaussage des Films füge ich hinzu: "leider"...
Der Film erzählt in sensiblen, feinfühligen, alles andere als aufreisserischen Bildern - nein, man sieht den Körper der Hauptdarstellerin kein einziges Mal nackt - die Geschichte eines jungen Mädchens irgendwo in Russland, der Ukraine oder dem Baltikum, allein gelassen von ihrer Mutter die sich mit ihrem Typ ins gelobte Land USA absetzt, enttäuscht von ihrer Tante, von ihrer besten Freundin, und der nur die Freundschaft zu einem anderen Verlassenen, dem 11-jährigen Strassenjungen Volodscha bleibt. Bis auch sie ihn verlassen muss, woran er stirbt...
So einsam wie sie ist, ahnt man dass ihr hübsches Äusseres ihr zum Fluch werden muss, als sie sich entschliesst Ihren Körper zu verkaufen, was ihre Situation nur kurz bessert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Verlassene und ausgebeutete Kinderseelen
Ein Film, der ungeschminkt die Wahrheit von im Stich gelassenen Kindern erzählt. Es gab für diese Kinder niemals eine warme Eltern-Kind-Beziehung, die die Neugier auf das... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Tagen von Dressel veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Eine sehr gute Filmidee, leider lässt die Umsetzung zu...
Meine Rezi

Lilja ist ein 16- jähriges Mädchen das allein mit ihrer Mutter in ärmlichen Verhältnissen lebt. Sie hat nur wenige Freunde. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Bücherfeen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Film
Irgendwo im Osten. Film grenzt sehr nah an die rostige Realität. Bewegt und regt eine Diskussion an. Für Liebhaber ernster Filme ein Muss!
Vor 6 Monaten von Roman Krotki veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mein Herz brennt- kein Ausweg, keine Perspektive, keine Hoffnung...
Dies ist meine traurigste Rezension überhaupt- ich denke, selten hat
ein Film den Begriff " Hoffnungslosigkeit " derart deutlich dargestellt,
wie dieses knallharte... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von APB- Girl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen top
mein opa schärmt von diesem film und er hat recht!!!
.
.
..
.
..
..

.
.
..

..
.
.
Vor 8 Monaten von Ingo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr emotionaler Film
Einer der Filme die einen nicht unberührt lassen. Für die Szene, in der sie Ihre Mutter verlässt und sie im Schlamm kniet, hat die Hauptdarstellerin einen Oscar... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Bertram Schaub veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Film wie ein Schrei nach Hilfe
Ich kannte den Film, er ist absolut Trost und Hoffnungslos zeigt eine "andere" Welt die wir nicht vergessen sollten. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Bernd veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 1A
Stellt die Thematik sehr gut dar - ein fesselnder, interessanter Film - hier war das Geld sehr gut investiert :)
Vor 14 Monaten von Kathrin Lindner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Abgrund einer Seele
"Mein Herz brennt". Die sechszehnjährige Lilja flieht unter Rammsteins harter und stampfender Intonation quer über die öde Traurigkeit eines Parkplatzes zu einer... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Schattenwind veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lilja 4 ever
dieser Film hat mir ausgezeichnet gefallen. Er war durch seine Realitätsnähe so beeindruckend, dass ich ihn bis heute nicht vergessen habe. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Eberhard Köster veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar