EUR 27,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von svalv
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,70 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Lila, Lila


Preis: EUR 27,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch svalv. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 27,90 15 gebraucht ab EUR 7,98

LOVEFiLM DVD Verleih

Lila, Lila auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Lila, Lila + Small World + Small World. Roman
Preis für alle drei: EUR 47,79

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Daniel Brühl, Hannah Herzsprung, Henry Hübchen, Kirsten Block, Alexander Khuon
  • Regisseur(e): Alain Gsponer
  • Komponist: Max Richter
  • Künstler: Andreas Fallscheer, Lisy Christl, Tom Sternitzke, Alexander Buresch, Matthias Fleischer, Simone Bär, Heike Merker, Udo Kramer, Thomas Sterchi, Barbara Gies, Arno Wilms, Henning Ferber, Marcus Welke, Sebastian Zühr
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 27. August 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003IAYWMQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.477 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Kellner David Kern fällt nicht wirklich auf. Das ändert sich, als er der hübschen Literaturstudentin Marie gefallen will. Auf einem Flohmarkt entdeckt er ein Manuskript, schreibt es auf dem Computer noch mal und gibt es ihr als sein eigenes zu lesen. Die ist nicht nur vom Text begeistert, den sie heimlich an einen Verlag schickt, sondern auch vom Schreiber. Nach der Veröffentlichung ist David gefragt wie kein anderer und hält die Holde im Arm. Da taucht ein verlotterter Typ auf und behauptet, der wahre Autor des Buchs zu sein.

Video.de

Realistisch-ironisch setzt Regisseur Alain Gsponer den Roman von Martin Suter um, und entlarvt die Literaturszene als Haifischbecken. Henry Hübchen brilliert als heruntergekommener Herumtreiber mit herzerfrischenden One-Linern, sein Gegenpart Daniel Brühl darf den schüchterne Szene-Darling mimen. Die Kombination beider ist ein absoluter Glücksfall, wie auch die Verknüpfung von Tragikomik, Romanze und absurdem Theater, die Verbindung von großen Gefühlen und falschen Identitäten.

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 22. September 2010
Format: DVD
...der David Kern!" So eröffnet Daniel Brühls Erzählstimme Alain Gsponers Verflilmung von Martin Suters Roman -Lila Lila-. Da ist David schon der Shootingstar der Literaturszene. Das sah vorher ganz anders aus. Wie genau...diese Geschichte erzählt uns David haarklein. Dass sie berühmten Vorgängern aus verschiedenen Jahrhunderten der Literaturszene(ich denke nur mal an "...die ich rief, die Geister...") ähnelt, macht sie dabei nicht schlechter.

David(Daniel Brühl) ist Kellner in einer Bar. Dort lernt er Marie(Hannah Herzsprung) kennen, die sich aber eigentlich nicht für ihn interessiert. Das ändert sich, als David in einem Schränkchen, das er auf dem Flohmarkt gekauft hat, ein altes Romanmanuskript findet. Der Autor Alfred Duster hat die Geschichte Sophie, Sophie geschrieben, die niemals das Licht der Öffentlichkeit erblickte. David recherchiert kurz über den Verbleib von Duster und ist sich sicher, dass dieser nicht mehr lebt. Er gibt Marie den Text und behauptet, er sei von ihm. Obwohl David vom Schreiben(und eigentlich auch vom Lesen) keine große Ahnung hat, ist Marie begeistert und schickt das Manuskript, ohne David zu fragen, an einen Verlag. Es wird angenommen und David sieht sich plötzlich in der Zwickmühle. Um Marie nicht zu verlieren, stimmt er einer Buchveröffentlichung zu. Der Roman Lila Lila stürmt daraufhin die Bestsellerliste. David zieht sich bei Lesungen und Interviews mehr schlecht als recht aus der Affäre, aber das Buch spricht für sich. Der Schwindel könnte ewig so weitergehen, wäre da nicht der Wunsch der Leser nach einem zweiten Roman.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simaday am 3. September 2012
Format: DVD
Kurz der Inhalt:
David Kern, ein unscheinbarer unbeachteter Kellner,
mit einem Traum, er möchte gesehen geliebt werden?
Eine Reihe von Zufällen verursachen, dass er auf einmal
ein sehr berühmter Schriftsteller ist, jedoch
in einer sehr verzwickte Situation.
Es verstrickt sich immer weiter und verliert
seinen großen Traum, die Liebe.

Am Ende möchte er aufräumen und verfasst einen Roman
In der Vorlesung wird er gefragt:,, Haben Sie nun den ersten
Roman geschrieben oder nicht?" und er antwortet:,, Was glauben Sie?"

Er hat einen Mittelweg zwischen Wahrheit und Lüge gefunden,
im Grunde gelogen, aber es nicht ausgesprochen.
Das Leben besteht aus so vielen kleinen Notlügen. Man möchte
sich vor seiner Liebe gut verkaufen und präsentiere, damit man
Chancen hat sie für sich zu gewinnen. Man möchte Sie nicht enttäuschen und
auch nicht vor den Kopf stoßen oder Sie verletzten.
Es ist einfach unglaublich, wie diese Verzwickte Situation, des
Lügens in eine Geschichte gepackt wurde, die so viel Tiefgang
hat.
Am Ende bekommen alle die Wahrheit die die Wahrheit wissen wollen.
Wenn man seinen Ohren geschlossen hält und nicht
achtsam zuhört, dann erlangt man die Wahrheit nicht.
Es ist verzwickt, aber meisstens hört man das was man hören möchte,
weil man nur aus seinen eigenen Erfahrungen handelt und denkt.
Erst, wenn man nachfragt, erkennt man die Zahlreichen Wege
die alle irgendwann zum Ziel führen.

Es lohnt sich diesen Film anzusehen!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanja Heckendorn TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 31. März 2011
Format: DVD
"Lieber Gott, lass diese Geschichte nicht traurig enden." Mit diesem Spruch wird für David Kerns Bestsellerroman, den er eigentlich gar nicht selbst geschrieben hat, geworben und irgendwie ist er auch das Motto dieses Films. Daniel Brühl ist dabei die Idealbesetzung des jungen, unauffälligen Mannes, der eigentlich nur ein Mädchen beeindrucken wollte, um seine Liebe zu gewinnen. Der Schauspieler hat nicht nur das Hörbuch der Literaturvorlage gesprochen, sondern gibt der Hauptperson dieser Geschichte eine ganz eigene Note. Von dem zynischen Gesellschaftsroman um Sein und Schein einer beinahe wahnsinnigen Literaturwelt ist nur noch das Grundgerüst geblieben. Dafür bieten Daniel Brühl und Hannah Herzsprung ganz viel Romantik als fast perfektes Paar David und Marie. Wenn da nicht die große Lüge, geboren aus verzweifelter Liebe wäre und wenn da nicht noch Henry Hübchen mitspielen würde, der als Jacky Stocker den Betrug von David Kern auffliegen lassen könnte, und damit das neue Glück ganz schnell zerstören würde. Der Film selbst ist eine Komödie und es macht wirklich Spaß, diesem unfreiwillig zusammenhängenden Trio zuzusehen und natürlich will man unbedingt wissen, ob diese Geschichte wirklich noch gut ausgehen kann.

David Kern ist ein unauffälliger, junger Mann und nicht gerade der Typ, von dem junge Mädchen träumen. Schon als er Marie zum ersten Mal begegnet, ist ihm klar, dass diese Frau eigentlich mehrere Nummern zu groß für ihn ist. Aber sein Herz ist nicht gegen diese berühmte Liebe auf den ersten Blick gefeit. Auch wenn sie in seinem Fall nur einseitig ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen