Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 17,28
Hausmusik In den Einkaufswagen
EUR 22,49
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,55
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Lifesigns

Lifesigns Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version im Amazon Cloud Player zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,55 bei Amazon MP3-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Weitere Top-Titel und Musik-Tipps finden Sie im Into Music-Shop.


Lifesigns-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Lifesigns-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Lifesigns + Dimensionaut + The Mountain
Preis für alle drei: EUR 41,63

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dimensionaut EUR 9,66
  • The Mountain EUR 15,98

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (15. März 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Cherry Red (rough trade)
  • ASIN: B00ADQ7JCS
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.934 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Lighthouse12:53Nur Album
Anhören  2. Telephone 9:18EUR 1,26  Kaufen 
Anhören  3. Fridge Full Of Stars11:21Nur Album
Anhören  4. At The End Of The World 8:24EUR 1,26  Kaufen 
Anhören  5. Carousel11:48Nur Album


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eine der vielversprechendsten Progressive Rock-Neuerscheinung des Jahres 2013!

Esoteric Recordings präsentiert das gleichnamige Debüt-Album der Prog-Rock-Formation Lifesigns. "Lifesigns" erfüllt alle Anforderungen, um eine der besten Prog-Rock-Platten in 2013 zu werden. Die Band besteht aus Sänger John Young, Bassist Nick Becks und Drummer Frosty Beedle. Unterstützt wird das Trio von den bekannten Gastmusikern Steve Hackett, Thijs Van Leer (Focus), Jakko Jakszyk (King Crimson) und Robin Boult. Produziert wurde das Album von Steve Rispin. So muss moderner Progressive Rock klingen!

Produktbeschreibungen

CD Debut Album Ft. Guests Steve Hackett,Thijs Van Leer A.O

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine englische Klanglandschaft 3. Mai 2013
Von H. Schwoch VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Der sogenannte Progressive Rock hat ja in den letzten zehn Jahren mehr als nur einige Lebenszeichen ('Lifesigns') von sich gegeben, sondern erblüht wieder in den schönsten und vielfältigsten Farben. Diesen Umstand macht sich nun auch eine neue Band aus der Grafschaft Bedfordshire zu Nutze, und das wunderschöne Cover-Artwork weist bereits auf eine zutiefst 'englische' Atmosphäre ihres Debütalbums hin.

Keyboarder und Leadsänger John Young (von 2000 bis 2003 Mitglied der semilegendären Progformation Greenslade) ist hier eindeutig der Chef, denn er hat nicht nur alle Songs geschrieben, sondern beherrscht mit seinen Tasteninstrumenten auch das musikalische Geschehen.

Bassist und Sänger Nick Beggs war in den Achtzigern die treibende Kraft hinter der Popgruppe Kajagoogoo ("Too Shy", "Big Apple"). In den letzten zwanzig Jahren machte er sich mit seiner Arbeit bei Iona und für Steve Hackett oder Stephen Wilson einen Namen in der Progszene. Die blonden Rastazöpfchen von damals hat er aber behalten.

Schlagzeuger Martin 'Frosty' Beedle feierte ebenfalls in den achtziger Jahren einige Hits mit der Band Cutting Crew, darunter die Evergreens "(I Just) Died In Your Arms Tonight" und "I've Been In Love Before". Ihr erstes Album BROADCAST von 1986 höre ich trotz seines zeitgenössisch verhallten Sounds gelegentlich noch ganz gerne.

Da das Trio keinen Gitarristen beschäftigt, griff man für LIFESIGNS mit Steve Hackett, Jakko M. Jakszyk und Robin Boult auf zum Teil namhafte Gastmusiker zurück. Zudem sorgt Thijs van Leer (Focus) mit seiner Flöte für zwei, drei sehr stimmungsvolle Beiträge.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soundkathedrale 1. April 2013
Von ROTT TOP 50 REZENSENT
Format:Audio CD
Ich gestehe, ich habe dieses Album blind gekauft. Aufmerksam geworden über einen Tweet hat mich als aller erstes das Cover einkassiert. Das Bild eine idyllischen Dorfkirche, keine Ahnung was das genau in mir angesprochen hat, aber irgendetwas heimeliges war es. Schnell etwas gegoogelt (die Besetzung aus britischen „good ol‘ boys“ hat Michael ja schon ausführlich beschrieben), etwas reingehört und schon gekauft. Obwohl ich einige Yes, King Crimson, Genesis, It Bites und Marillion Platten in der Sammlung habe, bin ich kein ausgesprochener Prog Fan, was man für diese hervorragende Platte aber auch nicht sein muss.

Natürlich hat man alle Zutaten schon 100mal gehört, aber das Album schafft es eine sanfte, nie langweilige und an vielen Stellen hochmelodische Stimmung zu kreieren und zu transportieren. Die Songs enthalten viele Melodic Rock und Pop Elemente (bspw. die hymnischen Refrains in LIGHTHOUSE oder in FRIDGE FULL OF STARS), trotzdem wirken die Songs nie eindimensional. Nehmen wir das Beispiel LIGHTHOUSE, das das Album eröffnet. Nach einem atmosphärischen Keyboard Intro folgt die einfache, schöne Melodie, bevor der Song dann nach und nach in progressive Gefilde abdriftet. Der Mittelteil ist ruhig und gibt Zeit zum durch atmen, bevor dann im Schlussteil nochmals ein wahres instrumentales Finale folgt, allerdings nie rüde, vorangetrieben von der hochmelodischen Gitarren. Oft wirken Prog Songs künstlich in die Länge gefrickelt, hier ist es nicht so. Nach 12:53 Minuten hinterlässt LIGHTHOUSE nur ein leichtes Seufzen, keine Note, keine Sekunde ist zuviel am Platz. In einer ähnlichen Liga spielt FRIDGE FULL OF STARS, das ein wenig an die Flower Kings erinnert. Es geht aber auch weniger komplex, wie TELEPHONE beweist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe auf den ersten Blick 7. April 2013
Format:MP3-Download|Von Amazon bestätigter Kauf
Als großer Fan und Kenner progressiver Rockmusik ist man sehr anspruchsvoll und was neue Alben und Bands angeht eher etwas skeptisch. Bei diesem Album gibt es dafür keinen Grund, denn es gefällt auf Anhieb, was bei mir nur äußerst selten vorkommt, da sich echte "Werke" erst nach mehrmaligem Hören erschließen. Die Hörbeispiele und die Tatsache, daß Steve Hackett an diesem Album mitgewirkt hat, sowie der Tontechniker von Asia und andere Größen der Szene waren dann für den Kauf ausschlaggebend.
Bisher für mich DIE Neuentdeckung 2013.
Den Musikstil würde ich dann tatsächlich zwischen Steve Hackett, It bites und IQ anordnen. Also zwar verspielt, teilweise symphonisch mit netten, teils vertrackten Instrumentalpassagen, aber auch sehr straighten, aber immer phantasievollen Songparts.
Der oft mehrstimmige Gesang in mittlerer Lage hat es mir angetan und löst große Emotionen aus.
Die solistischen Einlagen sind schlichtweg passend und haben meist Ohrwurmcharakter, wenn denn der Ohrwurm so schnell hinterherkommt. ;)
Also 5 Sterne minimum!! Das Cover gefällt übrigens auch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Allerfeinster Prog 9. September 2013
Von M. Graf
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Gleich mal vorab: das Album ist ein "Grower", der sich aber nach mehrmaligem Hören gnadenlos das proggeeichte Hörzentrum eingraviert. Nicht, dass das Album etwas wirklich brandneues bietet, es ist eher Neo-Prog mit den bekannten Zutaten wie Hammond-Sound, mehrstimmiger Gesang, Bombast-Elementen im Stile der 70er-Genesis oder das Wiederaufgreifen musikalischer Themen (bevorzugt in umgekehrter Reihenfolge ;-)), hat aber doch eine eigene Würzung. So klingt "Telephone", der wohl poppigste Song des Albums, tatsächlich etwas nach 80er-Stil (mit markanter Bassline von Beggs), eine Auflockerung nach dem starken Opener "Lighthouse". Mit "Fridge Full of Stars" folgt ein Titel, dessen sphärenklangartiger Beginn sich wie ein Virus im Gedächtnis festsetzt und einen beim Anhören bei entsprechender Stimmung fast überirdische Glücksgefühle vermittelt. Nach dem tollen, aber etwas nachdenlich stimmenden "At the End of the World" kommt m.M.n. das Highlight: "Carousel": Nach kurzem Intro beginnt ein akustischer Springbrunnen oder Wasserfall aus Gitarre, Bass und Schlagzeug, der durch einen kirchenorgelartigen Hammondsound abgelöst wird, der einem beim Einsatz meterhohe Gänsehaut über den Rücken jagt.
Für mich eine DER Entdeckungen der letzten Jahre. Wenn man dem Album überhaupt was vorwerfen will, dann dass es vielleicht insgesamt etwas zu "rund" wirkt, es fehlen etwas die Ecken und Kanten, an denen man sich reiben kann. Aber das ist eigentlich kein Makel, sondern eine Frage der Erwartungshaltung. Über Gastmusiker lasse ich mich hier nicht aus, auch nicht über musiktheoretische Details, da es da kompetentere Rezensenten gibt.
Zusammenfassend könnte man das Album mit einer Flasche hervorragenden, reifen Rotweins vergleichen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Schade um den Download
Ich schließe mich im Punkt "langweiliges vor-sich-hin-Geplätschere" ohne Einschränkung an, das Beste an dieser Scheibe ist leider das Cover. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Bayer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ohne Ecken und Kanten
Ich schließe mich allen jenen Vorrezensenten an, die das Album für langweilig halten und es ablehnen, das Album in die Kategorie "Prog" einzusortieren, auch unter... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Ohm veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Kein Prog-Rock und stink-langweilig!
Ich bin wirklich sehr aufgeschlossen fuer zahlreiche Musikrichtungen und ein Progrock Fan seit 30 Jahren. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Kashmir veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hochinteressante Scheibe
John Young ist in seiner Karriere als Musiker schon ganz schön rum gekommen. Uli John Roth, Steeleye Span, Bon Jovi, zwei Touren mit Asia, eine Tour mit den Scorpions,... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Roland Leicht veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interessante Neuerscheinung für Proggies!
Dies ist sicherlich eine der interessanteren Neuerscheinungen im Bereich des Progrock in letzter Zeit. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von friedl86 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Zuviel Singsang
Die Band ist gut, keine Frage, haben Progrock kapiert.
Aber für meinen Geschmack viel zuviel Singsang und kaum längere Instrumentalparts. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von M. Hiller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Lebenszeichen für Fans der 2. Genesis-Generation
Ich bin verblüfft: viele Bands der neueren Prog-Generation widmen sich den Frühwerken von Genesis. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von M. Pauli veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Habe mir mehr versprochen
Der Gesamteindruck ist sehr bescheiden. Habe mir mehr erwartet. Es fehlen wirkliche Highlights auf dem Album.
Das ist für mich eine von vielen.
Vor 9 Monaten von HG veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zugreifen!!!
Neue Prog-Scheiben gibt es mittlerweile ja wie Sand am Meer. Viel angehört, wenig hängen geblieben. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Heiko S. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Magisch !!!
Auch mich hat als Erstes das Cover eingenommen. Eine englische dörfliche Idylle die einem irgendwie vertraut vorkommt und in der man jeden Augenblick das Auftauchen von Miss... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von uhrenwolf veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa07c9ab0)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar