oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 22,82
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Lieder [Box-Set]

Siegfried Lorenz , Norman Shetler , Franz Schubert Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Disk: 1
1. Nr. 1: Das Wandern (Das Wandern ist des Müllers Lust)
2. Nr. 2: Wohin? (Ich hört' ein Bächlein rauschen)
3. Nr. 3: Halt! (Eine Mühle seh ich blinken)
4. Nr. 4: Danksagung an den Bach (War es also gemeint, mein rauschender Freund)
5. Nr. 5: Am Feierabend (Hätt ich tausend Arme zu rühren)
6. Nr. 6: Der Neugierige (Ich frage keine Blume)
7. Nr. 7: Ungeduld (Ich schnitt' es gern in alle Rinden ein)
8. Nr. 8: Morgengruß (Guten Morgen, schöne Müllerin!)
9. Nr. 9: Des Müllers Blumen (Am Bach viele kleine Blumen stehn)
10. Nr. 10: Tränenregen (Wir saßen so traulich beisammen)
11. Nr. 11: Mein! (Bächlein, lass dein Rauschen sein!)
12. Nr. 12: Pause (Meine Laute hab ich gehängt an die Wand)
13. Nr. 13: Mit dem grünen Lautenbande
14. Nr. 14: Der Jäger (Was sucht denn der Jäger am Mühlbach hier)
15. Nr. 15: Eifersucht und Stolz (Wohin so schnell, so kraus und wild, mein lieber Bach?)
16. Nr. 16: Die liebe Farbe (In Grün will ich mich kleiden)
17. Nr. 17: Die böse Farbe (Ich möchte ziehn in die Welt hinaus)
18. Nr. 18: Trockne Blumen (Ihr Blümlein alle, die sie mir gab)
19. Nr. 19: Der Müller und der Bach (Wo ein treues Herz in Liebe vergeht)
20. Nr. 20: Des Baches Wiegenlied (Gute Ruh, gute Ruh! Tu die Augen zu!)
Disk: 2
1. Gute Nacht (Fremd bin ich eingezogen)
2. Die Wetterfahne (Der Wind spielt mit der Wetterfahne)
3. Gefrorne Tränen (Gefrorne Tränen fallen von meinen Wangen ab)
4. Erstarrung (Ich such im Schnee vergebens)
5. Der Lindenbaum (Am Brunnen vor dem Tore)
6. Wasserflut (Manche Tränen aus meinen Augen)
7. Auf dem Flusse (Der du so lustig rauschtest)
8. Rückblick (Es brennt mir unter beiden Sohlen)
9. Irrlicht (In die tiefsten Felsengründe)
10. Rast (Nun merk ich erst, wie müd ich bin)
11. Frühlingstraum (Ich träumte von bunten Blumen)
12. Einsamkeit (Wie eine trübe Wolke)
13. Die Post (Von der Straße her ein Posthorn klingt)
14. Der greise Kopf (Der Reif hat einen weißen Schein mir übers Haar gestreut)
15. Die Krähe (Eine Krähe war mit mir aus der Stadt gezogen)
16. Letzte Hoffnung (Hie und da ist an den Bäumen so manches bunte Blatt zu sehn)
17. Im Dorfe (Es bellen die Hunde)
18. Der stürmische Morgen (Wie hat der Sturm zerrissen des Himmels graues Kleid)
19. Täuschung (Ein Licht tanzt freundlich vor mir her)
20. Der Wegweiser (Was vermeid ich denn die Wege)
21. Das Wirtshaus (Auf einen Totenacker hat mich mein Weg gebracht)
22. Mut (Fliegt der Schnee mir ins Gesicht)
23. Die Nebensonnen (Drei Sonnen sah ich am Himmel stehn)
24. Der Leiermann (Drüben hinterm Dorfe steht ein Leiermann)
Disk: 3
1. Liebesbotschaft (Rauschende Bächlein, so silbern und hell)
2. Kriegers Ahnung (In tiefer Ruh liegt um mich her)
3. Frühlingssehnsucht (Säuselnde Lüfte wehen so mild)
4. Ständchen (Leise flehen meine Lieder)
5. Aufenthalt (Rauschender Strom, brausender Wald)
6. In der Ferne (Wehe dem Fliehenden)
7. Abschied (Ade! Du muntre, du fröhliche Stadt)
8. Der Atlas (Ich unglücksel'ger Atlas)
9. Ihr Bild (Ich stand in dunkeln Träumen)
10. Das Fischermädchen (Du schönes Fischermädchen)
11. Die Stadt (Am fernen Horizonte)
12. Am Meer (Das Meer erglänzte weit hinaus)
13. Der Doppelgänger (Still ist die Nacht, es ruhen die Gassen)
14. Die Taubenpost (Ich hab' eine Brieftaub' in meinem Sold)
Disk: 4
1. Erlkönig D 328 (Wer reitet so spät) (Goethe)
2. Der Schatzgräber D 256 (Arm am Beutel) (Goethe)
3. Wandrers Nachtlied D 224 (Der du von dem Himmel bist) (Goethe)
4. Grenzen der Menschheit D 716 (Wenn der uralte heilige Vater) (Goethe)
5. An Schwager Kronos D 369 (Spute dich, Kronos) (Goethe)
6. Prometheus D 674 (Bedecke deinen Himmel, Zeus) (Goethe)
7. Der Sänger D 149 (Was hör' ich draussen vor dem Tor) (Goethe)
8. Der König in Thule D 367 (Es war ein König in Thule) (Goethe)
9. An den Mond D 259 (Füllest wieder Busch und Tal) (Goethe)
10. Versunken D 715 (Voll Locken kraus ein Haupt so rund) (Goethe)
11. Liebhaber in allen Gestalten D 558 (Ich wollt, ich wär ein Fisch) (Goethe)
12. Jägers Abendlied D 368 (Im Felde schleich ich still) (Goethe)
13. An die Entfernte D 765 (So hab' ich wirklich dich verloren?) (Goethe)
14. Willkommen und Abschied D 767 (Es schlug mein Herz) (Goethe)
15. Geheimes D 719 (Über meines Liebchens Äugeln) (Goethe)
16. Heidenröslein D 257 (Sah ein Knab ein Röslein stehn) (Goethe)
17. Der Musensohn (Durch Feld und Wald zu schweifeln) (Goethe)
Disk: 5
1. Der Pilgrim D 794 (Noch in meines Lebens Lenze) (Schiller)
2. Der Taucher D 111 (Wer wagt es, Rittersman oder Knapp) (Schiller)
3. Der Jüngling am Bache D 638 (An der Quelle saß der Knabe) (Schiller)
4. Sehnsucht D 636 (Ach, aus dieses Tales Gründen) (Schiller)
5. Die Hoffnung D 637 (Es reden und träumen die Menschen) (Schiller)
6. Die Bürgschaft D 646 (Zu Dionys, dem Tyrannen) (Schiller)
Disk: 6
1. Sehnsucht D 516 (Der Lerche wolkennahe Lieder) (Mayrhofer)
2. Artys D 585 (Der Knabe seufzt) (Mayrhofer)
3. An die Freunde D 654 (Im Wald, im Wald) (Mayrhofer)
4. Die Sternennächte D 670 (In monderhellten Nächten) (Mayrhofer)
5. Beim Winde D 669 (Es träumen die Wolken) (Mayrhofer)
6. Nachtviolen D 752 (Nachtviolen, dunkle Augen) (Mayrhofer)
7. Heliopolis D 753 (Im kalten, rauhen Norden) (Mayrhofer)
8. Der Schiffer D 536 (Im WInde, im Sturme) (Mayrhofer)
9. Wie Ulfru fischt D 525 (Die Angel zuckt, die Rute bebt) (Mayrhofer)
10. Auf der Donau D 553 (Auf der Wellen Spiegel) (Mayrhofer)
11. Gondelfahrer D 808 (Es tanzen Mond und Sterne) (Mayrhofer)
12. Nachtstück D 672 (Wenn über Berge sich der Nebel breitet) (Mayrhofer)
13. Der Sieg D 805 (Oh, unbewölktes Leben) (Mayrhofer)
14. Zum Punsche D 942 (Woget brausend, Harmonien) (Mayrhofer)
15. Heliopolis (Im Hochgebirge) D 754 (Fels auf Felsen hingewälzt) (Mayrhofer)
16. Geheimnis D 491 (Sag an, wer lehrt dich Lieder) (Mayrhofer)
17. Lied eines Schiffers an die Dioskuren D 360 (Dioskuren, Zwillingssterne) (Mayrhofer)
Disk: 7
1. Die Forelle D 550 (In einem Bächlein helle) (Schubart)
2. Fischerlied D 531 (Das Fischergewerbe gibt rüstigen Mut!) (Salis-Seewis)
3. Pflügerlied D 392 (Arbeitsam und wacker) (Salis-Seewis)
4. Der Jüngling an der Quelle D 300 (Leise, rieselnder Quell) (Salis-Seewis)
5. Herbstlied D 502 (Bunt sind schon die Wälder) (Salis-Seewis)
6. Das Grab D 569 (Das Grab ist tief und stille) (Salis-Seewis)
7. An den Tod D 518 (Tod, du Schrecken der Natur) (Schubart)
8. Geisternähe D 100 (Der Dämmrung Schein durchblinkt den Hain) (Matthisson)
9. Der Geistertanz D 116 (Die bretterne Kammer der Toten erbebt) (Matthisson)
10. Klage D 415 (Die Sonne steigt, die Sonne sinkt) (Matthisson)
11. Der Tod und das Mädchen D 531 (Vorüber, ach, vorüber!) (Claudis)
12. Auf dem Wasser zu singen D 774 (Mitten im Schimmer der spiegelnden Wellen) (Stolberg)
13. Stimme der Liebe D 412 (Meine Selinde!) (Stolberg)
14. Täglich zu singen D 533 (Ich danke Gott) (Claudis)
15. Lied vom D 532 (Seht meine lieben Bäume an) (Claudis)
16. Adelaide D 95 (Einsam wandelt dein Freund) (Matthisson)
17. Lebenslied D 508 (Kommen und Scheiden, Suchen und Meiden) (Matthisson)
18. Zufriedenheit D 362 (Ich bin vergnügt) (Claudis)
19. Skolie D 507 (Mädchen entstiegelten, Brüder, die Flaschen) (Matthisson)
20. Naturgenuß D 188 (Im Abendschimmer wallt der Quell) (Matthisson)
21. Wiegenlied D 498 (Schlafe, schlafe, holder, süßer Knabe) (Claudis)
22. Abendlied D 499 (Der Mond ist aufgegangen) (Claudis)
23. An die Sonne D 272 (Sinke, liebe Sonne, sinke!) (Tiedge)
24. Alinde D 904 (Die Sonne sinkt ins tiefe Meer) (Rochlitz)
25. An die Laute D 905 (Leiser, leiser, kleine Laute) (Rochlitz)
26. Hippolits Lied D 890 (Laßt mich, ob ich auch still verglüh) (Gerstenberg)
27. Der Leidende D 432 (Nimmer trag' ich länger) (Hölty)
28. Das Heimweh D 356 (Oft in einsam stillen Stunden) (Hell)
29. Am Tage Aller Seelen D 343 (Ruhn in Frieden alle Seelen) (Jacobi)
30. Die Perle D 466 (Es ging ein Mann zur Frühlingszeit) (Jacobi)
31. Der Wanderer D 493 (Ich komme vom Gebirge her (Lübeck)
Disk: 8
1. Sängers Morgenlied D 165 (Süßes Licht! Aus goldnen Pforten) (Körner)
2. Liebeständelei D 206 (Süßes Liebchen! Komm zu mir!) (Körner)
3. Das war ich D 174 (Jüngst träumte mir) (Körner)
4. Sehnsucht der Liebe D 180 (Wie die Nacht mit heil'gem Beben) (Körner)
5. Liebesrausch D 179 (Dir, Mädchen, schlägt mit leisem Beben) (Körner)
6. Frühlingsglaube D 686 (Die linden Lüfte sind erwacht) (Uhland)
7. Glaube, Hoffnung und Liebe D 955 (Glaube, hoffe, liebe!) (Kuffner)
8. Grablied für die Mutter D 616 (Hauche milder, Abendluft)
9. An die Musik D 547b (Du holde Kunst) (Schober)
10. Der zürnende Barde D 785 (Wer wagt's) (Seraph)
11. Des Sängers Habe D 832 (Schlagt mein ganzes Glück in Splitter) (Xaver)
12. Schatzgräbers Begehr D 761b (In tiefster Erde ruht ein alt Gesetz) (Schober)
13. Der Jüngling und der Tod D 545b (Die Sonne sinkt, o könnt' ich mit ihr scheiden) (Spaun)
14. Abschied von einem Freunde D 578 (Lebe wohl! Du lieber Freund!) (Schubert)
15. Selige Welt D 743 (Ich treibe auf des Lebens Meer)
16. Schiffers Scheidelied D 910 (Die Wogen am Gestade schwellen) (Schober)
17. Der Strom D 565 (Mein Leben wälzt sich murrend fort)
18. Fischerweise D 881 (Den Fischer fechten Sorgen) (Xaver)
19. Jägers Liebeslied D909 (Ich schieß' den Hirsch im grünen Forst) (Schober)
20. Widerschein D 949 (Tom lehnt harrend auf der Brücke) (Xaver)
21. Totengräberweise D 869 (Nicht so düster und so bleich) (Xaver)
22. Schwanengesang D 744 (Wie klag' ich's aus, das Sterbegefühl) (Senn)
‹  Zurück zur Artikelübersicht