Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Lied der wilden Delfine [Gebundene Ausgabe]

Rachel Smolker
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

2001
Seit zwanzig Jahren lebt die Verhaltensbiologin Rachel Smolker mit einer Gruppe wild lebender Delfine in einer abgelegenen Bucht in Westaustralien. Es gelang ihr, das Vertrauen der klugen Tiere zu gewinnen. Sie berichtet vom Sozialverhalten und von der Kommunikation der Delfine, aber auch von ihren ganz persönlichen, anrührenden und komischen Erlebnissen mit ihren schwimmenden Partnern, die ihr im Laufe der Jahre ans Herz gewachsen sind.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: List (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3471786643
  • ISBN-13: 978-3471786642
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 13,8 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.246.183 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das Lied der wilden Delfine ist ein faszinierender Bericht zweier Jahrzehnte im Leben von Rachel Smolker, die sie der Erforschung einer Delfinpopulation an Australiens Westküste widmete. Die Autorin schildert sehr anschaulich und unterhaltsam, wie ihr Interesse an den intelligenten Meeressäugern geweckt wurde und wie sie während ihrer zahlreichen Aufenthalte die Delfine der Bucht näher kennen lernte sowie das Leben von in freier Wildbahn lebenden Delfine erforschen konnte.

Immer wieder taucht die Frage nach der Intelligenz von Lebewesen auf -- eine Frage, die vermutlich nicht endgültig beantwortet werden kann, die zu verfolgen jedoch eine große Faszination ausübt -- vor allem, wenn sie so anschaulich an Beispielen einer der intelligentesten Lebensformen dargestellt wird. Durch die Möglichkeit, sehr nah mit wilden Delfinen arbeiten zu können, kann Rachel Smolker einen sehr guten Einblick in das Leben der großen Säuger geben. Ein wichtiger Beitrag zur Erforschung der Meere und ihrer Bewohner, wissenschaftlich fundiert, jedoch dargebracht in einer sehr lebendigen, interessanten, fast belletristischen Form. --Andrea Stählin

Pressestimmen

»Ein faszinierendes Buch, das uns zwingt, unsere Vorstellung von der Intelligenz anderer Arten und unserer Verwandtschaft zu ihnen völlig neu zu bewerten.« KIRKUS REVIEWS -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Reise in die Welt der Delfine 20. Oktober 2005
Von Susanne
Format:Gebundene Ausgabe
Ich mag das Buch sehr, da es sowohl spannend, unterhaltsam als auch informativ ist. Rachel Smolker beschreibt ihre Beobachtungen mit wild lebenden Delfinen. Etwa 20 Jahre lang erforschte sie eine Gruppe Großer Tümmler in West-Australien, in Monkey Mia, wo sich auch die berühmte Shark Bay befindet.
Das Buch wurde zwar bereits 2001 herausgegeben, hat aber 2005 neue Aktualität bekommen. Ein deutscher Forscherkollege von Rachel Smolker - Dr. Michael Krützen - hat nämlich im Juni 2005 veröffentlicht, dass die Delfine der Shark Bay für die Futtersuche ein Werkzeug benützen. Dabei handelt es sich um Schwämme, die sich vor allem weibliche Delfine wie eine Art Handschuh über die Schnauze stülpen, um sich damit vor gefährlichen Drachenköpfen, Stachelrochen und Steinfischen zu schützen.
Diese Beobachtungen machte Rachel Smolker bereits schon lange vorher und berichtet darüber auch ausführlich in ihrem Buch. Aber sie hat noch vieles mehr über das Leben der Delfine herausgefunden. So erzählt sie von erstaunlichen Ergebnissen hinsichtlich des Sozialverhaltens und hoch entwickelten Kommunikationssystems der Delfine. Vor allem von deren Intelligenz (bzw. Lernspezialisierung) ist sie fasziniert. Dabei geht sie allerdings nicht der Frage nach, wie intelligent die Delfine sind, sondern auf welche Weise sie intelligent sind. Denn der Maßstab, den ein Forscher an die menschliche Intelligenz legt, kann bei Meeressäugetieren selbstverständlich nicht greifen.
Rachel Smolker beschreibt die Delfine nicht als Gattung, sondern behandelt jedes einzelne Wesen als Individuum. So begegnet der Leser u.a. Holeyfin - der Stammesmutter von Monkey Mia.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Graue Persönlichkeiten in der Haifischbucht 2. Juli 2003
Format:Taschenbuch
„Das Lied der wilden Delfine" ist ein wahrer Glücksfall, denn man erfährt darin überdurchschnittlich viel über diese Tiere, auch Dinge, die allgemein wenig bis gar nicht bekannt, aber dennoch von grosser Bedeutung sind, wenn wir uns von diesen intelligenten Meeressäugern ein objektives Bild machen wollen. Weiters erzählt die Autorin in sehr anschaulicher und nachvollziehbarer Art und Weise, wie sie denn dazu kam, Delphine, als einer der ersten Menschen überhaupt, in freier Wildbahn zu studieren. Dabei berichtet sie auch sehr detailliert (aber nie langweilig!) über Australien, insbesondere über die an der Westküste gelegene Shark-Bay, in der sie optimale Voraussetzungen für ihre Beobachtungen gefunden hat. Und zuletzt gibt Rachel Smolker noch einen kleinen Einblick in Darwin's Evolutionstheorie, auch unter Einbeziehung von uns Menschen. - Zusammenfassend kann ich also jedem, der ein bisschen mehr über Delfine, sich selbst und auch Australien erfahren will, dieses Buch nur wärmstens empfehlen, denn seine fünf Sterne hat es sich wahrlich verdient!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ganz klar, 5 Sterne!!!!! 13. April 2003
Format:Gebundene Ausgabe
Ich bin von diesem Buch einfach nur fasziniert!
Ich kann nicht verstehen wie man nur 2 Punkte auf dieses Buch geben kann, denn es steckt voll schöner Dinge.

Es handelt sich bei dem Buch um Rachel Smolker selbst, die über 20 Jahren die Delphine von dem berühmten Monkey Mia in Australien erforscht hat. Mit jeder Seite dieses Buches sind mir die Delphine näher ans Herz gerückt und an manchen Stellen war ich wirklich gerührt traurig oder auch glücklich!

Nun wurde hier schon einmal gesagt dass das Buch keine Informationen beinhaltet, aber in dem Buch werden Dinge angesprochen, die man an Delphinen täglich sehen könnte, die einem aber auf den ersten Blick nicht auffallen!

Rachel Smolker sieht in Delphinen keine Kuscheltiere und bringt die Tatsache ans Licht, dass viele Menschen grausem mit diesen Tieren umgehen. Ein Buch welches wachrüttelt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wo sind die groß angekündigten Informationen? 11. August 2002
Von pretra-29
Format:Gebundene Ausgabe
Das es sich hierbei um eine wunderschöne Geschichte um die Freundschaft zwischen Mensch und Tier handelt (Klappentext!!!), konnte ich beim lesen leider nicht nachempfinden.
Hat man sich durch die ersten 100 Seiten durchgequält, weiß man zwar etwas über Australien, aber noch nichts über die Delfine. Auch im weiteren Verlauf erfährt man nichts, was dieses Buch von Artikeln in Zeitungen unterscheidet. Schade, hat die Autorin dieses Buches doch 20 Jahre mit Delfinen "zusammengearbeitet".
Auch der Schreibstiel ist nicht flüssig, eher zäh wie Kaugummi.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar