oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Liebesgedichte an Frauen (insel taschenbuch) [Taschenbuch]

Elke Heidenreich , André Heller
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Inhaltsverzeichnis

Anonym: Du bist min, ich bin din – Rainer Maria Rilke: Liebes-Lied – Robert Gernhardt: Doppelte Begegnung am Strand von Sperlonga – Rumi: Wie ich die Liebe auch erklären will – Robert Walser: Das Mädchen mit den schönen Augen – Peter Handke: Ich denke begeistert – William Butler Yeats: Die himmlischen Tücher – Hans Magnus Enzensberger: Kopfkissengedicht – Hermann Broch: Kulinarisches Liebeslied – Peter Huchel: Abschied – Michelangelo Buonarroti: Geglückter Geist – Klabund: Liebeslied – Gerhard Falkner: Du schläfst – Robert Schindel: Verrücktelied 2 – Pablo Nerruda: Die Königin – Albert Ostermaier: abschiede – Gottfried Benn: In einer Nacht – Werner Söllner: Im Flugzeug – François Villon: Die Ballade von Villon und seiner dicken Margot – Jörg Fauser: Liebesgedicht – Kurt Tucholsky: Wahre Liebe – Yvan Goll: Orpheus – Bob Dylan: Absolut süße Marie – Peter Huchel: Liebesgedicht – Erich Kästner: Sachliche Romanze – Hans-Ulrich-Treichel: Abendlied – Charles Baudelaire: Ganz und gar – Günter Eich: Lied vom wartenden Liebhaber – Karl Krolow: Ziemlich viel Glück – Paul Celan: Leise, Geliebte, leise – Peter Turrini: Ich habe an deinem Körper – Dante Alighieri: Lob der Beatrice – H. C. Artmann: nach italiens feigenhängen – Peter Rühmkorf: Liebe Dich, Liebe – Jesse Thoor: Rufe zur Nacht – Das Hohelied Salomos IV (Sieh doch – schön bist du) – Wolf Biermann: Einschlaf- und Aufwachlied – Heinz Piontek: Von Mund zu Mund – Omar Chajjam: O komm, Geliebte – Ernst Jandl: Ach, und ich dachte – Bertolt Brecht. Terzinen über die Liebe – Thomas Brasch: Was ich mir wünsche – William Shakespeare: Sonett LXXXVII – Nicolas Born: Drei Wünsche – Kurt Tucholsky: Auf ein Frollein – Jacques Prévert: Für dich, Geliebte – Günter Grass: Ehe – Hugo von Hofmannsthal: Den Pessimisten – Sappho: Bunten Thrones ewige Aphrodite – Hugo Ball: Abschied – Robert Schindel: Lieblied 13 (Pour Trakl) – Christian Hofmann von Hofmannswaldau: Wo sind die Stunden – Durs Grünbein: Schwarzer Mittwoch – Frank O'Hara: Variationen über Pasternaks >Mein Liebchen, was willst du noch mehr?< – Hermann Hesse: Weil ich dich liebe – Uwe Kolbe: Es ist die Hoffnung – Hans Leip: Lili Marleen – Paul Valéry: Der Grütel – Johann Wolfgang Goethe: In tausend Formen – Erich Fried: Aber solange ich atme – Hans Magnus Enzensberger: Befragung zur Mitternacht – Paul Verlaine: Im grauen Kleid – Kurt Drawert: Ich wollte noch sagen – Heinrich Heine: Der scheidende Sommer – Ernst Jandl: liegen, bei dir – Franz Hodjak: lied – Guillaume Apollinaire: Der Pont Mirabeau – Karl Kraus: Dein Fehler – Peter Turrini: Das alltägliche Dasein – Rainer Maria Rilke: Lied – Peter Handke: Mag sein – Aus dem Shijin: Der Nordwind – Hugo von Hofmannsthal: Dein Antlitz – Bertolt Brecht: Erinnerung an die Marie A. – Robert Walser: Phantasie vom Kuß – Bhartrihari: Sehnsucht – Thomas Brasch: Wenn die schnellen Winde wehn – Michael Krüger: Die Frau, die liest – Christian Morgenstern: Ich habe nicht gewußt – Hermann Hesse: Ich liebe Frauen – Hans Georg Bulla: Abschied – François Villon: Eine kleine Liebesballade, gedichtet für Jeanne C. de Quée – Peter Maiwald: Hanne – Reiner Kunze: Du weißt zur stunde ihn an fernem ort – Joachim Ringelnatz: Es ist besser so – Karl Krolow: Ich kann dich im Dunkel sehn – Ovid: Liebeselegie – Björn Kuhligk: Pécser Rhapsodie – Rainer Maria Rilke: Oh du bist schön – Hans Magnus Enzensberger: Call it love – Wener Söllner: Lied vom Zusammensein – Bob Dylan: Liebe minus null/ Kein Limit – H. C. Artmann: wie der saft einer sehr süßen frucht – Christian Uetz: Nur während wir uns sehen – Erich Fried: Was es ist – Bertolt Brecht. Sonett Nr. 19 – Albert Ostermaier: Kalligraphie – Stéphane Mallarmé: Sonett für sie – Hermann Hesse: Traum von dir – Joachim Ringelnatz: Ich habe gebangt um dich – Gottfried Benn: Auf deine Lider senk ich Schlummer – Dschami: Seit ich geruhet eine Zeit bei dir – Günter Herburger: Ehegedicht – Peter Rühmkorf: Aufwachen und wiederfinden – Rainer Maria Rilke: Liebesanfang – H. C. Artmann: abschied – Paul Celan: Die Jahre von dir zu mir  Karl Krolow: Kehrreim – Arthur Rimbaud: Komödie in drei Küssen – Joachim Ringelnatz: Ehebrief – Paul Valéry: Die Schritte – Peter Handke: Warum suchst du mich nicht – Bertolt Brecht: Als ich nachher von dir ging – Nachwort von Elke Heidenreich

‹  Zurück zur Artikelübersicht