Liebes Leben: 14 Erzählungen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 24,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Liebes Leben Audio-CD – Audiobook, 9. Dezember 2013


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 15,00 EUR 18,98
73 neu ab EUR 15,00 3 gebraucht ab EUR 18,98

Hinweise und Aktionen

  • Dieser Titel ist momentan oder war zu einem früheren Zeitpunkt ein Spiegel-Bestseller. Hier geht es zur aktuellen Spiegel-Bestsellerliste.

  • Großer Hörbuch-Winter: Entdecken Sie bis zum 31. Dezember unser buntes Angebot an reduzierten Hörbüchern und sparen Sie bei den Weihnachtseinkäufen. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Liebes Leben + Zu viel Glück + Tricks
Preis für alle drei: EUR 59,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Parlando; Auflage: 1 (9. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941004530
  • ISBN-13: 978-3941004535
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,2 x 14,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 109.697 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Alice Munro, die 1931 in Ontario geboren ist, sagt, dass der Band "Liebes Leben" ihr letzter gewesen sein wird, und sie mit dem Schreiben aufhört. Hoffen wir, dass das nicht stimmt. Für "Liebes Leben" erhielt sie den Trillium Book Award. 2009 wurde sie mit dem Man Booker Prize ausgezeichnet. Alice Munro gehört zu den bedeutendsten Autorinnen der Gegenwart und lebt in Ontario und in British Columbia.

2013 wurde sie mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Der Spannungsfaktor ist Munros faszinierendem Stil geschuldet, der den Leser von Geschichte zu Geschichte trägt.«
Stuttgarter Nachrichten, 2.2.2014

»Sie kartografiert das menschliche Dasein mit all seinen Höhenflügen und Armseligkeiten. Unbeirrbar, präzise und makellos.«
Maike Albath, Deutschlandfunk, Büchermarkt, 16.2.2014

»so behält Alice Munro doch stets Erzähl-Gelassenheit, Distanz, die trotzdem warmherzig ist. Die wächst sich meist aus zu einem schlitzohrigen Humor, der großartige Beobachter auszeichnet.«
Simone Dattenberger, Münchner Merkur, 19.2.2014 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alice Munro, geboren 1931 in Wingham, Ontario, ist eine der bedeutendsten Autorinnen der Gegenwart. Sie erhielt 2013 die höchste Auszeichnung für Literatur – den Nobelpreis. Ihr umfangreiches erzählerisches Werk wurde zuvor bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Giller Prize, dem Book Critics Circle Award sowie dem Man Booker International Prize. Alice Munro lebt in Ontario, Kanada.

Im Fischer Taschenbuch Verlag liegen vor: ›Himmel und Hölle‹ (Bd. 15707), ›Die Liebe einer Frau‹ (Bd. 15708), ›Der Traum meiner Mutter‹ (Bd. 16163), ›Tricks‹ (Bd. 16818), ›Wozu wollen Sie das wissen?‹ (Bd. 16969), ›Zu viel Glück‹ (Bd. 18686), ›Tanz der seligen Geister‹ (Bd. 18875), ›Was ich dir schon immer sagen wollte‹ (Bd. 18876), ›Offene Geheimnisse‹ (Bd. 03096) und ›Glaubst du, es war Liebe‹ (Bd. 03097).

Heidi Zerning, geboren 1940 in Berlin, studierte Anglistik, Amerikanistik, Geschichte und Philosophie und ist seit 1990 hauptberuflich Übersetzerin. Neben Alice Munros Erzählungen hat sie Werke von Virginia Woolf, Truman Capote und Steve Tesich übersetzt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von alasca am 17. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Liebes Leben, auf Englisch Dear Life, was sich richtiger als "Das nackte Leben" als mit dem deutschen Titel übersetzen ließe, präsentiert 14 Stories, die nach dem Willen der Autorin ihre letzten sein werden.

Es sind erzählerische Juwelen; scharfkantig, hart, funkelnd. Munro packt ganze Leben in die wenigen Seiten. Ich empfand es fast als magisch, wie sie den Eindruck zu vermitteln versteht, dass ihre Figuren existiert haben, bevor die Geschichte beginnt, und dass sie ihr Leben danach fortsetzen werden. Sie gibt quasi vor, lediglich einen entscheidenden Moment dieses Lebens zu beleuchten; einen, in dem sich etwas zuspitzt oder das Blatt sich wendet. Diesen Moment breitet sie vor uns mit bestechender Klarheit aus. Das, was sie dabei auslässt, ist ebenso gehaltvoll wie das, was gesagt wird, und in den Leerräumen zwischen Gesagtem und Ungesagtem bleibt reichlich Raum für Resonanz. Ihr Blick scheint, einem Scheinwerfer gleich, den Gegenstand ihrer Aufmerksamkeit gnadenlos zu erhellen, ist aber nie ohne Mitgefühl. In ihrer knappen, polierten Komplexität klingen Munros Geschichten lange nach und wollen sich erst setzen, bevor die nächste Geschichte in Angriff genommen wird.

Der Titel des Bandes hilft, den gemeinsamen Nenner der Geschichten zu finden. Alle spielen im ländlichen Ontario; die Erzählzeit ist die Zeit der 30er und 40er Jahre. Es geht um die Frustrationen eines Frauenlebens, aber auch um die Last, Ehemann und Vater zu sein. Es geht um Tod und Verlust, um Stolz, Verrat, Enttäuschung, Verletzung, Versagen. Immer aber geht es um die Unberechenbarkeit des Lebens, das unsere Pläne durchkreuzt, die Karten neu mischt, uns überrascht, herausfordert und manchmal fast zerstört.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nightrider am 7. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe
"Mit Seeblick": Eine Frau merkt, dass sie alt und vergesslich geworden ist und beschließt deswegen, 20 Meilen entfernt einen Facharzt aufzusuchen. Als sie in dem kleinen Ort ankommt, kann sie die Arztpraxis nicht finden. Ein hilfsbereiter Mann geleitet sie zu einem Altenheim, in dem der gesuchte Arzt vielleicht praktiziere. Es ist Abend, das Altenheim ist menschenleer. Als sie es wieder verlassen will, kann sie die Ausgangstür nicht öffnen. Sie sitzt im Foyer das Altenheims fest. "Sie macht den Mund auf, um zu schreien, aber es will kein Schrei herauskommen. Sie zittert am ganzen Körper, und sosehr sie sich auch bemüht, sie schafft es nicht, Luft in ihre Lunge zu bringen ... Ruhig. Ruhig. Atmen. Atmen." (S.269). Epilog: Nancy erwacht in dem Altenheim; sie hat von früher geträumt, als ihr Mann noch lebte und sie noch Auto fuhr. Eine Geschichte wie von Franz Kafka: Merkwürdig, verwirrend, beklemmend. Es wird immer enger und auswegloser. Doch dann die überraschende Auflösung: Nancy lebt schon längst in einem Altenheim und hat im Traum noch einmal ihre (und unsere) Ängste vor dem Altwerden durchlebt: Vergesslich werden. Die Eigenständigkeit aufgeben müssen. Sich von Ärzten untersuchen lassen. Irgendwann unfreiwillig in einem Altenheim landen, mit fest verschlossener Ausgangstür. Wer will das schon?

Meisterhaft, wie die 80jährige Alice Munro in diesem Juwel von einer Geschichte das ganze Problem des Altwerdens auf den Punkt bringt. Und jede einzelne der 14 Kurzgeschichten ist so gut, so dicht, so bewegend wie diese.
"Amundsen": Eine junge Lehrerin verliebt sich in den leitenden Arzt eines Heims für tuberkulosekranke Kinder.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von grundlosGlücklich am 8. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Vielleicht liegt es an der Magie der Vorweihnachtszeit. Vielleicht an den langen Abenden bei Tee und Kerzenlicht.
Ganz sicher aber liegt es an der magischen Erzählkraft von Alice Munro, dass ich die letzten Tage wie im Rausch verbracht habe.
Dabei bin ich ganz sicher kein Leser von Erzählungen. Weil 20 Seiten zu schnell vorbei sind. Und mit der nächsten Story wieder neue Personen, neue Orte auftauchen.
Ein wahrer Leser liest Romane! Dachte ich. Bis zu dem Tag, an dem ich mich auf Munros Erzählungen eingelassen habe.

Mit jeder ihrer Geschichten wird man versetzt in eine Zeit und an Orte, die sehr fern sind. Immer sind es kleine Städte in den unendlichen Weiten Kanadas.
Oft sind es die 30er, 40er oder 60er Jahre. Man gewinnt beim Lesen das Gefühl, neue Freunde und Freundinnen gefunden zu haben. Egal, ob Greta und Harris, Nachtwächter Ray, das Mädchen Caro und sein Hund Blitzee oder die vergessliche Nancy - ihre Erlebnisse und Schicksale lassen einen nicht unberührt. Man nimmt sie mit in den Tag, sie hallen lange nach.
Meist sind sie eher unspektakulär, doch jede für sich einzigartig schön.
Weil sie von der Unvorhersehbarkeit des Lebens erzählen. Von den kleinen Alltäglichkeiten und den großen Verletzungen.
Von der Hoffnung, dass ein Brief den Liebsten erreicht.
Oder, umgekehrt, von dem Wunsch, ein bereits abgeschickter Abschiedsbrief möge nach einer Versöhnung mit dem Geliebten nie eintreffen.

Und am Ende dann die vier autobiographischen und sehr persönlichen Geschichten!
Von dem Mädchen mit den Korkenzieherlocken, dass sich sehnlichst Rollschuhe wünscht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden