Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Liebe auf katholisch: Ein Handbuch für heute Gebundene Ausgabe – 3. Juni 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 15,00 EUR 39,90
2 neu ab EUR 15,00 1 gebraucht ab EUR 39,90

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 189 Seiten
  • Verlag: Sankt Ulrich Verlag; Auflage: 1 (3. Juni 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867441030
  • ISBN-13: 978-3867441032
  • Originaltitel: Per una cultura della famiglia: il linguaggio dell'amore
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 2,3 x 22,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 689.761 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Der flott und gefällig aufgemachte Titel macht sofort Leselust. (Die Tagespost)

Wie wir an den Beispielen sehen können, behandelt das Buch nicht nur klar, gut strukturierte Begriffe, es zeigt dem Leser vielmehr eine Panoramaansicht, wie das Leben sein sollte. Die Familie wird durch dieses Buch ermutigt, eine Erbauerin einer neuen Kultur des Lebens und der Liebe zu werden. (Lehrerbibliothek.de)

Melinas Buch richtet sich zunächst an Seelsorger und theologisch Interessierte. Aufgrund seiner allgemein verständlichen Sprache kann es aber auch von all jenen mit Gewinn gelesen werden, die über Vorurteile hinaus an Fakten und Hintergründen zur Moralehre der katholischen Kirche interessiert sind. (Katholische SonntagsZeitung für Deutschland)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Livio Melina, geboren 1952, ist Professor für Moraltheologie am Päpstlichen Institut Johannes Paul II. für Studien über Ehe und Familie sowie Visiting Professor in Washington DC und Melbourne. Der Autor zahlreicher Werke ist Ordentliches Mitglied der Päpstlichen Akademie für Theologie und hat sieben Jahre unter Kardinal Joseph Ratzinger an der Glaubenskongregation gearbeitet.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Josef Spindelböck am 25. Mai 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Livio Melina, der Präsident des Päpstlichen Instituts Johannes Pauls II. für Studien zu Ehe und Familie in Rom, ist ein ausgewiesener Fachmann für moraltheologische Fragen im Hinblick auf die christliche Ehe und die eheliche Liebe. Im hier auf Deutsch vorliegenden Handbuch, dessen italienisches Original bereits 2006 erschienen ist (wörtliche Titelübersetzung: Für eine Kultur der Familie - die Sprache der Liebe), geht Melina in zwei Hauptteilen auf die Thematik ein. Im ersten Teil analysiert er die "Sprache der Liebe" und stützt sich hier sowohl auf philosophische als auch auf theologische Argumente. Der menschliche Leib ist gleichsam das "Sakrament der Person", und die sexuelle Prägung des Menschen als Mann und Frau entspricht dem Schöpfungssinn wie auch der übernatürlichen Berufung zur Liebe im Geheimnis Christi und der Kirche. Im zweiten Teil geht es um die "ethischen Dimensionen des hochzeitlichen Geheimnisses". Als wichtige Fragen werden ausführlich behandelt: die Keuschheit als Tugend der wahren Liebe, die Pastoral der irregulären Familienverhältnisse, die sittlich relevante Unterscheidung von homosexuellen Tendenzen und homosexuellen Akten, die prokreative Verantwortung und die natürliche Empfängnisregelung als Ausdruck des Respekts gegenüber der Sprache der Liebe. Wer in der Lage ist, sich auf das Niveau und die Mühe einer gewissen Fachsprache einzulassen, wird von diesem großartigen Werk sicher profitieren!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Theophilus am 25. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Auf so ein Buch habe ich schon lange gewartet:
Klare, angenehm zu lesende Sprache.
Mit knapp 200 Seiten eine angenehme Länge.
Und trotz der einfach zu lesende Sprache wissenschaftlich präzis.

Für jeden, der an einer wissenschaftlich fundierten Selbstdarstellung interessiert ist...
Für jeden, der mehr von der Liebe wissen möchte...
... ein Muss
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen